Informationen über Saguaro


Loslegen

Saguaro-Kaktus-Probleme - Behandlung der bakteriellen Nekrose in Saguaro

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Saguaro fallen einer bösen Infektion zum Opfer, die als bakterielle Nekrose des Saguaro bezeichnet wird. Die Wichtigkeit des Erkennens und Beginns der Behandlung kann nicht betont werden, da die Pflanze einige Zeit mit kleinen Flecken der Krankheit leben kann, aber schließlich erliegen wird, wenn sie nicht behandelt wird. Erfahren Sie hier mehr.

Tipps zur Pflege des Saguaro-Kaktus

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Saguaro-Kaktusblüten sind die Staatsblume von Arizona. Saugaro sind sehr langlebig und viele in der Wüste gefundene sind 175 Jahre alt. In diesem Artikel erhalten Sie wachsende Informationen zu Saguaro-Kaktuspflanzen.


Ikone des Südwestens

In Tucson, Arizona, leben die größten Kakteen des Landes. Der riesige Saguaro ist das universelle Symbol des amerikanischen Westens. Diese majestätischen Pflanzen, die nur in einem kleinen Teil der USA zu finden sind, werden vom Saguaro-Nationalpark östlich und westlich der modernen Stadt Tucson geschützt. Hier haben Sie die Möglichkeit, diese riesigen Kakteen zu sehen, die von der Schönheit eines herrlichen Sonnenuntergangs in der Wüste umrissen sind.

Häufig gestellte Fragen

Einige unserer am häufigsten gestellten Fragen.

Was Sie vor Ihrem Besuch wissen sollten!

Hilfreiche Informationen zur Planung Ihres Besuchs vor dem Besuch des Parks.

Gebühreninformationen

Informationen zu den verschiedenen Arten von Pässen, die den Eintritt in den Park ermöglichen.

Wegbeschreibung zum Park

Wegbeschreibung zu den Ost- und Westbezirken des Saguaro-Nationalparks

Informationen zum Fahren und Wandern

Informationen zu Rundfahrten und Wanderwegen für West- und Ostbezirke.

Camping im Saguaro National Park

Das Campen im Saguaro-Nationalpark ist das ganze Jahr über möglich, aber die Plätze sind wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Klicken Sie hier für weitere Informationen.


11 schöne Aktivitäten im Saguaro National Park

Der Saguaro National Park ist ein wunderschöner Park zwischen Tucson, Arizona. Mit zwei Bezirken gibt es mehr als genug Gelegenheit, den majestätischen Saguaro-Kaktus zu schätzen, der das Parkgelände bedeckt. Im Gegensatz zu einigen anderen Nationalparks können Sie in nur wenigen Tagen viele Highlights dieses Parks erkunden, was ihn zu einem großartigen Wochenendausflug macht.

Am interessantesten fand ich, dass sie, obwohl es sich technisch gesehen um einen Park handelt, eine gewisse Ost-West-Mentalität zu haben scheinen und darum konkurrieren, welche Seite besser ist. Wenn Sie fotografieren möchten, können Sie auf diese Weise entscheiden, wo Sie sich befinden müssen:

  1. Saguaro West (Tucson Mountain District) - Dichtere Kakteen mit einem der besten Aussichtspunkte, aber auch mehr Menschen.
  2. Saguaro Ost (Rincon Mountain District) - Näher an den Bergen, sodass Sie hübsche Saguaro-Silhouetten vor einer lila Bergkulisse erhalten.

11 SCHÖNE DINGE IM SAGUARO NATIONAL PARK

1. Holen Sie sich einen malerischen Blick vom Valley View Overlook Trail (West)

Diese Wanderung ist nur 1,3 km lang und relativ einfach. Es gibt ein paar Treppen zu überqueren, aber es führt Sie zu einer atemberaubenden Aussicht auf ein Tal voller Saguaro-Kakteen.

2. Bajada Loop Drive (West)

Diese 6-Meilen-Fahrt führt Sie durch einige der dichtesten Kakteenwälder. Es ist nicht asphaltiert, aber Sie brauchen kein Auto mit Allradantrieb, um es rundherum zu schaffen. Profi-Tipp: Die Straße ist während der Monsunzeit (Juli und August) anfällig für Sturzfluten. Überprüfen Sie daher vor der Fahrt unbedingt die Straßenverhältnisse im Besucherzentrum.

3. Cactus Forest Drive (Osten)

Der Ostbezirk verfügt über eine 13 km lange, asphaltierte Schleife, auf der Sie die wunderschöne Landschaft bequem von Ihrem Auto aus sehen können. Es ist eine einfache Fahrt und es gibt viele Auszüge, in denen Sie Fotos aufnehmen können. Regenbogen ist nicht auf allen Laufwerken enthalten.

4. Wanderung zum Manning Camp (Ost)

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Rucksackreise sind, machen Sie sich auf den Weg zum Sommerhaus von Levi Manning. Einst Tucsons Bürgermeister, war dies ein beliebter Treffpunkt für die Elite der Stadt. Abhängig von Ihrer Route liegt die Entfernung zwischen 12 und 15,5 Meilen in eine Richtung. Profi-Tipp: Wenn Sie nicht daran interessiert sind, diese Strecke zu wandern, können Sie das Camp auch zu Pferd erreichen.

5. Sehen Sie die schöne Blumenblüte (Ost + West)

Besuchen Sie uns irgendwann zwischen Ende Mai und Juni, um diese weißen, wachsartigen Blumen zu sehen, die die Staatsblume von Arizona sind. Ein Großteil der Tierpopulation hier liebt es, diese als kleine Leckereien zu essen.

6. Besuchen Sie das Besucherzentrum (Ost + West)

Ich weiß, es klingt kitschig, aber wir lieben es, im Besucherzentrum vorbeizuschauen. Sie können geheime Leckerbissen von Rangern lernen, von denen Sie sonst nichts wissen würden. Außerdem wählen wir immer einen Patch aus, damit wir uns an unsere Reisen erinnern können. Das Red Hills Besucherzentrum in Saguaro West bietet eine großartige Aussicht auf die Berge und einen Kakteenwald. Das Rincon Mountain Besucherzentrum in Saguaro Ost ist viel kleiner, bietet aber dennoch gute Informationen darüber, wie Sie Ihre Zeit im Park optimal nutzen können.

7. Blick auf den Glimmerberg (Osten)

Biegen Sie von der asphaltierten Straße ab und fahren Sie in Richtung des Picknickplatzes Mica View, um den höchsten Gipfel des Parks, den Mica Mountain, zu sehen.

8. Siehe Alte Petroglyphen auf dem Signal Hill Trail (West)

Diese kurze 0,3-Meilen-Wanderung führt Sie zu alten Petroglyphen, die mehr als 800 Jahre alt sind.

9. Machen Sie ein Foto neben dem größten Saguaro, den Sie finden können (beide)

Dies mag selbstverständlich sein, aber finden Sie den größten Saguaro-Kaktus, den Sie finden können, und machen Sie ein Foto daneben! Wir haben nicht bemerkt, wie groß diese Jungs werden und es wurde ein bisschen wie ein Spiel, das größte zu finden. Wussten Sie, dass diese Jungs bis zu 250 Jahre alt werden können?! Der größte lebende Saguaro ist jetzt der Champion Saguaro im Maricopa County Arizona auf 13,8 m. Der höchste, der jemals gemessen wurde, war 78 Fuß groß, aber 1986 fiel er in einem Sturm um. [1]

10. Beobachten Sie den Sonnenuntergang vom Hugh Norris Trail (West)

Die gesamte Wanderung ist 16 km lang, aber Sie müssen nicht sehr weit in diesen Pfad hinein wandern, um einen großartigen Blick auf den Sonnenuntergang über den Bergen zu erhalten. Schauen Sie nach 5-8 Minuten Wandern nach Westen und sehen Sie, wie die Sonne über dem Kakteenwald scheint.

11. Besuchen Sie das Wüstenmuseum

Dieses Museum befindet sich technisch gesehen etwas außerhalb des Parkgeländes, ist aber dennoch einen Besuch wert, wenn Sie den Nationalpark erkunden. Im Gegensatz zu seinem Namen ist es eher ein Zoo als ein Museum. Sie werden alle Wildtiere sehen, die in der Sonora-Wüste leben. Profi-Tipp: Verbringen Sie mindestens 3 Stunden hier, wenn Sie alles sehen möchten. Vollständiger Beitrag in Kürze!

Stift

KARTE, UM IHNEN IM SAGUARO NATIONAL PARK ZU ERHALTEN

PRO TIPPS FÜR IHREN BESUCH IM SAGUARO NATIONAL PARK

  • Die Fahrt zwischen den beiden Stadtteilen dauert 30-45 Minuten.
  • Ihr Pass ist für beide Standorte 7 Tage ab Kaufdatum gültig.
  • Saguaro-Kaktus bevölkert den Westbezirk dichter. Ich habe online gelesen, dass es das Gegenteil war, aber mit Rangern in beiden Distrikten bestätigt, dass es tatsächlich am dichtesten in Saguaro West ist.
  • Saguaro wird „sa-WAH-roh“ ausgesprochen. Wir sagten eine Weile alles falsch.
  • Als wir gingen (Oktober), galt es als Paarungszeit für Vogelspinnen. Während der Paarungszeit werden Sie im Allgemeinen mehr Sichtungen sehen.
  • Wenn Sie während Ihres Besuchs nur Zeit haben, eine Seite zu besuchen, würde ich Saguaro West wählen.

Möchten Sie den Osten oder den Westen am liebsten machen?

Fotos mit freundlicher Genehmigung von (Creative Commons): 5. Ken Bosma (beschnitten) 8. Jim Roth (beschnitten)


Echinopsis-Arten, argentinischer Saguaro, Cardon Grande

Familie: Cactaceae (kak-TAY-see-ee) (Info)
Gattung: Echinopsis (ek-in-OP-sis) (Info)
Spezies: terscheckii (ter-SHEK-ee-eye) (Info)
Synonym:Trichocereus terscheckii
Synonym:Cereus terscheckii
Synonym:Pilocereus terscheckii
Synonym:Trichocereus werdermannianus
Synonym:Echinopsis werdermanniana

Kategorie:

Wasserbedarf:

Trockenheitstolerant geeignet für Xeriscaping

Sonnenaussetzung:

Laub:

Laubfarbe:

Höhe:

Abstand:

Widerstandsfähigkeit:

USDA Zone 8b: bis -9,4 ° C (15 ° F)

USDA Zone 9a: bis -6,6 ° C (20 ° F)

USDA Zone 9b: bis -3,8 ° C (25 ° F)

USDA Zone 10a: bis -1,1 ° C (30 ° F)

USDA Zone 10b: bis 1,7 ° C (35 ° F)

USDA Zone 11: über 4,5 ° C (40 ° F)

Wo man wachsen kann:

Achtung:

Die Pflanze hat Stacheln oder scharfe Kanten. Seien Sie beim Umgang äußerst vorsichtig

Blütenfarbe:

Blütenmerkmale:

Blütengröße:

Blütezeit:

Andere Details:

PH-Anforderungen des Bodens:

Patentinformation:

Vermehrungsmethoden:

Lassen Sie die Schnittfläche vor dem Pflanzen schwielig werden

Aus Samen direkt nach dem letzten Frost säen

Samen sammeln:

Lassen Sie makellose Früchte saubere und trockene Samen reifen

Makellose Früchte müssen vor der Ernte sauberer und trockener Samen deutlich überreif sein

Bei ordnungsgemäßer Reinigung kann das Saatgut erfolgreich gelagert werden

Regional

Diese Pflanze soll in folgenden Regionen im Freien wachsen:

Simpsonville, South Carolina

Anmerkungen der Gärtner:

Am 4. Oktober 2018 schrieb Williethehog aus Lady Lake, FL:

Unser Argentinier war ca. in unserer Obhut. 16 Jahre und war 2ft groß mit zwei Armen. Ich bin mir des tatsächlichen Alters nicht sicher. Er hat sein Leben bisher in einem 16-Zoll-Topf in Ocean City verbracht. MD. Im Frühling und Sommer draußen und nur jeden Winter in Innenräumen mit indirekter Sonneneinstrahlung. Er ist jetzt ca. 4,5 Fuß groß und hat zahlreiche Arme. Er hat noch nie geblüht, tut es aber wachsen langsam während seiner Zeit draußen. Wir haben ihn kürzlich nach Zentralflorida verlegt und werden ihn diesen Frühling in den Boden pflanzen.
Er ist eine sehr robuste Pflanze und beeindruckt mit den langen Ähren (daher sein Name. Ähre).
Hoffe, jemand findet das nützlich.

Am 20. Februar 2018 schrieben Wüstenblumen aus Albuquerque, New Mexico:

Ich züchte diese Pflanze in Albuquerque Zone 7b. Es befindet sich auf der Südseite meines Hauses, etwa 1 Fuß von einer Mauer entfernt. Es ist ungefähr 20 Jahre alt und etwas mehr als 7 Fuß groß, wächst aber jetzt ungefähr einen Fuß pro Jahr. Es hat einen schlechten Frost im Jahr 2011 überstanden, als wir auf -16 F gesunken sind, aber infolgedessen einige Narben in der Nähe der Basis haben. Ich decke es in kalten Nächten ab, wenn es eine Chance hat, unter 15 F zu fallen. Es hat immer noch nicht geblüht oder Zweige entwickelt, aber ich hoffe es bald.

Am 22. Juli 2017 schrieb BayAreaTropics aus Hayward, CA:

Heute habe ich einen, den ich vor einem Monat gekauft hatte, in einen 14-Zoll-Topf gepflanzt. Als ich ihn heute herausnahm, befand sich nur etwa 1 Zoll Erde zwischen ihm und dem Topf. Also, es ist ein kräftiger Waffensohn und ungefähr 16 "groß. Ich habe auch keine großen Wurzeln gesehen. Interessant, dass sie alle fein und weiß waren.
Es ist an einem Ort, an dem die Sonne den größten Teil des Tages voll ist. Wenn es wächst, wird die Sonne den ganzen Tag mehr. Keine Sorge wegen seiner Kältetoleranz oder dass es heiße Sommer braucht. Das tut es nicht. Als große an der UC Berkeley geht es im Sommer gut.
Es ist schön, mit einer größeren Pflanze zu beginnen. Macht jetzt Eindruck.

Am 18. März 2015 schrieb Distelsieb aus Vista, CA:

Zwei Exemplare aus dem Anwesen von Harry Johnson wurden vor 28 Jahren in einem unserer Hügelgärten gepflanzt. Diese haben hier auf sehr wenig "Schlauch" Wasser gediehen. Wir hatten eine Geschichte von zwei Wintern mit 30 "plus Regen auf diesen Pflanzen und sie saugten es auf. Einer hat nicht geblüht. Der größere der beiden hat viele Male geblüht und hat große weiße Blüten (duftend duftend). Blüte öffnet sich nach Einbruch der Dunkelheit und vor dem Morgengrauen.

Keiner von diesen hat sich trotz der Höhe von 10 '+ des großen verzweigt.

Diese Exemplare sind hier von Wüstensträuchern, Kakteen und Bäumen umgeben, so dass es schwierig ist, vollständige digitale Bilder aufzunehmen, die ihre Profile veranschaulichen.

Das Anwesen von Harry Johnson hatte zwei riesige Exemplare mit speziell angefertigten Transportstrukturen, die breite Arme trugen. Lesen Sie mehr auf jeder Seite beider Pflanzen. Als sie das letzte Mal gesehen wurden, standen die beiden aufrecht und ließen keinen Platz auf einem 25 '"Lowboy" Pritschenanhänger. Diese Fracht und dieser Transport zeigten die Fracht, die für eine Geschäftslandschaftsausstellung in Texas von Harry Johnsons 10 Hektar großem Kindergarten südlich von Fallbrook, Kalifornien, bestimmt war, auf dramatische und einzigartige Weise.

Am 11. September 2013 schrieb Mudbug1960 aus Austin, TX (Zone 8b):

E. Terscheckii soll in der USDA-Zone 8b in Ordnung sein. Einige Austin Cactusheads würden nicht zustimmen. Wir haben 2010 und 2011 Tiefststände von 17 und viele unserer Terscheckiis haben Verbrennungen erlitten, normalerweise an der Spitze. Einer von mir spross einen Ast (oder ein cockeyed Segment) direkt aus dem beschädigten Gewebe. Dem anderen geht es gut, aber mit braunen Haaren.

Am 23. April 2013 schrieb Harrison aus Kingman, AZ (Zone 8b):

Wir haben diese in Kingman in den letzten 12 Jahren wachsen lassen. Schöne Blüten!

Am 28. Juli 2010 schrieb acactus aus Silverado, CA:

Dies ist ein großartiger Kaktus, der wie ein Saguaro wächst, aber viel schneller wächst, kältetoleranter ist und besser mit Kälte und Feuchtigkeit umgeht. Ich habe eine 10-Fuß-Pflanze, die seit 10 Jahren in Hesperia, CA, Zone 8 (3500 Fuß) wächst. Es hat Temperaturen bis zu 15 Grad ohne oder mit nur geringen Schäden überstanden. Junge Pflanzen sind jedoch weniger kältetolerant.

Am 5. Februar 2009 wurde Baiissatva aus Dunedin,
Neuseeland schrieb:

Zone 9b Küstenotago Neuseeland

Mir wurde versichert, dass diese Kakteen vom Typ Tricho / Echinopsis * halluzinogen * sind, und hier unten stehlen Hippies sie aus Ihrem Garten. Ich gehe jedoch davon aus, dass, wie bei den meisten angeblichen Halluzinogenen, das einzige zuverlässig verrückte Ding, das Sie wahrscheinlich sehen, der Mageninhalt etwa 20 Minuten nach der Einnahme ist. Beeindruckend! Warum nicht einfach etwas vom Fußweg essen?

Im Ernst, ich habe einen draußen in einem Topf, der völlig vernachlässigt wird, und er kommt gelegentlich durch -5C ohne Schaden. Das ist mit wirklich feuchten Bedingungen. Also sind sie ziemlich hart.

Am 24. November 2007 schrieb Ogerjelly aus Gilbert, AZ (Zone 9b):

Kaufte diese Pflanze im letzten Jahr und habe wenig bis gar kein Wachstum gesehen. Es empfängt derzeit nur Morgen- bis frühe Nachmittagssonne in seiner aktuellen Höhe, also ist dies vielleicht der Grund. Es wurde berichtet, dass es schneller wächst als der aus Arizona stammende, aber bisher habe ich es nicht gesehen.

Am 6. August 2007 schrieb oliverbutthead aus Plantersville, TX:

Schöner und belastbarer großer Säulenkaktus. Scheint eine gute Menge Regen mit guter Drainage zu bewältigen. Hier nördlich von Houston haben etwa 50 Meilen Temperaturen von bis zu 17 Grad Fahrenheit für kurze Zeit ohne Schaden standgehalten, und in den letzten Monaten war es am empfangenden Ende des Rekordregenfalls für dieses ohnehin schon stark regnerische Gebiet. In den letzten 2 Monaten hat es mit über 20 "Regen gut standgehalten und wächst und sieht sehr gesund und schön aus. Ich muss jedoch hinzufügen, dass das Bett, in das es gepflanzt wird, über dem vorhandenen Boden gebaut und gut für eine hervorragende Entwässerung vorbereitet ist Sehr robust und nicht zu pingelig.

Am 26. Januar 2005 schrieb Xenomorf aus Phoenix, AZ (Zone 9b):

Diese Art bildet einen 18 Zoll dicken Stamm mit Alter und vielen Zweigen. Wächst bis zu 40 Fuß hoch. Die Blüten sind weiß und blühen nachts (eine weitere Nacht blüht Ceroid).

Am 1. März 2004 schrieb Palmbob aus Acton, CA (Zone 8b):

Gut aussehender Kaktus aus ARgentina - wahrscheinlich ziemlich kältetolerant, aber nicht sicher, wie kältetolerant. Wächst bis zu 20 'und wird viel für seine Haut exportiert. Ich weiß auch nicht warum, Potpoiri. wurde aber früher von den Indianern vor Ort gegessen. Ich vermute, es ist etwas Halluzinigenes daran.


Schau das Video: Cacti Identifications. Names of Cacti 30+


Vorherige Artikel

Informationen zum Mikroklima von Zimmerpflanzen: Gibt es in Innenräumen Mikroklima?

Nächster Artikel

Pflege von Veilchen in Innenräumen: So züchten Sie Veilchen in Innenräumen