Wie man einen Bio-Vegetarier mit eigenen Händen baut und ausstattet


Gewächshäuser der neuen Generation sind nicht nur technologische Strukturen, sondern auch umweltfreundlich. Beispiele für solche Gewächshäuser sind die Solar-Bio-Vegetarier, die vom Physiklehrer aus der Ukraine A. Ivanov entwickelt wurden.

Lohnt es sich, einen Bio-Veganer zu verwenden?

Eindeutig ist Solar-Bio-Vegetarier eine neue Technologie in der Welt des Anbaus von Gartenfrüchten. Derzeit sind solche Entwürfe sowohl in kleinen privaten als auch in großen, geschäftsorientierten Betrieben zu finden. Ivanovs Solarvegetarier hat aufgrund der folgenden Vorteile einen solchen Ruhm erlangt:

  • Aufgrund der großen Menge an Verglasung wird die Beleuchtung um ein Vielfaches verbessert, wodurch das Pflanzenwachstum aufgrund der großen Menge an Sonnenlicht verbessert wird.
  • Das Belüftungssystem des solaren Bio-Vegetariers ist so konzipiert, dass die Luft ohne den Verlust chemischer Elemente, die für Pflanzen erforderlich sind, wie Kohlendioxid und Wasserstoff, gereinigt wird.
  • Wenn Sie einen Solarvegetarier richtig mit Ihren eigenen Händen bauen, ist der Wärmeverlust im Winter minimal, während es in einem normalen Gewächshaus unmöglich ist, ein optimales Mikroklima ohne ein zusätzliches Heizsystem aufrechtzuerhalten.
  • Das Projekt des Vegetariers beinhaltet den Bau eines solchen Daches, wenn die Sonnenstrahlen im rechten Winkel fallen, wodurch sich so viel Sonnenlicht im Raum ansammelt, dass die maximale Menge an Wärme und Energie erhalten bleibt, die für das Wachstum von erforderlich ist Gemüse und Früchte.

Video "Vorteile von Bio Vegetarian"

In diesem Video erfahren Sie, was ein Bio-Vegetarier ist und warum es sich lohnt, auf einem Sommerhaus zu bauen.

Merkmale von Bio-Vegetarier

Bevor wir über die Designmerkmale sprechen, sollten einige Worte über die Erfinder gesagt werden. Es wird angenommen, dass der erste solare Vegetarier, der auch als "Biofabrik" und "solares Gewächshaus" bekannt ist, vom sowjetischen Physiklehrer aus Kiew A. Ivanov erfunden wurde.

Darüber hinaus gibt es Informationen über den chinesischen Erfinder Wang Lei, der auch die Rechte zum Bau eines Solargewächshauses patentiert hat. In der jüngeren Vergangenheit erhielt die Technologie jedoch eine neue Transformationsrunde: Der russische Erfinder S. Konin nahm Änderungen an den Zeichnungen der Struktur vor, weshalb ihm die Erfindung des Vegetariers häufig zugeschrieben wird.

Berühmt wurden auch Bio-Gewächshäuser des skandinavischen Typs, die zwar Ivanovs Gewächshäuser sind, aber wegen der Beliebtheit des ökologischen Gartenbaus in Westeuropa so genannt werden. Aus den skandinavischen Ländern kommt die Mode für ökologischen Gartenbau und ganzjährigen Anbau von Pflanzen in Gewächshäusern nach Russland. Gewächshäuser, die auf skandinavischer Technologie basieren, Bio-Vegetarier Konin und „intelligente“ Gewächshäuser existieren also nicht, da sie alle nur zusätzliche Namen von Ivanovs sowjetischem Design sind.

Dieses nachhaltige Gartensystem weist mehrere Hauptmerkmale auf:

  1. Das Vorhandensein einer reflektierenden Rückwand des Raumes. Die Struktur des Gebäudes sorgt für die meisten transparenten Oberflächen. Die Rückwand, die alleine stehen oder eine Erweiterung eines Hauses oder Schuppens sein kann, ist jedoch mit reflektierender Folie bedeckt, die die Sonnenstrahlen umlenkt, um die Betten zu beleuchten.
  2. Wie bereits erwähnt, wird ein Solarvegetarier zum Selbermachen mit transparenten Wänden und einer Decke gebaut, bei der Decke und Boden parallel zueinander sind.
  3. Die Wärmespeicherung entsteht durch die konstante Langzeitbeleuchtung des Gewächshauses. Für eine Langzeitbeleuchtung müssen transparente Wände nach Süden ausgerichtet sein.
  4. Erwärmung und Luftreinigung erfolgen durch Verlegen von Lochrohren bis zu einer Tiefe von 35 cm, an die ein Luftzirkulationssystem (Ventilatoren) angeschlossen ist, das die Luft im Sommer kühlt und im Winter erwärmt.

Dank all der oben genannten Vorteile und Merkmale erhält der Benutzer dieser Gartenanlage mit der richtigen Installation des Bewässerungs- und Beleuchtungssystems die Möglichkeit, das ganze Jahr über Gemüse in großen Mengen anzubauen. Auch wenn keine zusätzliche Beleuchtung installiert ist, kann die Vegetationsperiode um zwei Monate verlängert werden.

Darüber hinaus ermöglicht das Mikroklima, das dem natürlichen am nächsten kommt, die Verwendung einer minimalen Menge chemischer Düngemittel und Pestizide (meistens wenden sich die Besitzer von Biofabriken an Vermikultur und Vermikompost).

Maße und Konstruktionszeichnungen

Eine schrittweise Anleitung zum Bau eines Gewächshauses vom Biotyp mit eigenen Händen beginnt mit der Auswahl der Zeichnung und den Abmessungen der Struktur. Der Grundriss kann im Internet abgerufen oder bei einer Designfirma bestellt werden, die Abmessungen müssen jedoch im Voraus festgelegt werden. Sie hängen von Ihren finanziellen Möglichkeiten, der Größe Ihres Gebiets und Ihren Anforderungen ab. In der Regel ist der Raum zwischen 4 m breit und 6 m lang. Größe - für Ihre Größe.

Die Hauptsache, die beim Bau berücksichtigt werden muss, ist die Neigung des Bodens und der Decke. Damit die Beleuchtung vollständig ist, sind die Betten in einer Kaskade gebaut, für die sich die Bodenebene in einem Winkel von 30–35 ° befinden sollte. Die Decke sollte parallel zum Boden sein.

Wie bereits erwähnt, sollte die hintere Nordwand massiv und mit Isolierung und reflektierendem Material bedeckt sein. Die beste Option wäre, das Gebäude an der Wand des Hauses zu befestigen.

Vorbereitende Vorbereitung

Wenn Sie Schritt für Schritt mit der Umsetzung der Anweisungen für den Bau eines Gewächshauses der neuen Generation fortfahren, sollten Sie mit den Vorbereitungen beginnen.

Sitzplatzauswahl

Die reale Erfahrung der Selbstorganisation eines Bio-Vegetariers zeigt, dass die Wahl eines Raumes eine wichtige Rolle beim Bauen spielt. Da das Design für maximale Beleuchtung sorgt, sollte der Ort gut von der Sonne beleuchtet sein, es sollten keine Bäume und Sträucher in der Nähe sein.

Der Hang kann entweder natürlich oder künstlich sein. Es ist jedoch am besten, das Gewächshaus nicht in einem tiefer gelegenen Gebiet zu platzieren, in dem die Gefahr einer Wasseransammlung besteht.

Material für den Rahmen und die Isolierung

Es ist schwierig, selbst eine Biofabrik zu bauen, aber die Auswahl hochwertiger Materialien erleichtert die Aufgabe erheblich:

  • Für das Fundament werden Beton, Zementstützrohre und Formstücke verwendet.
  • Es wird empfohlen, den Rahmenblock aus rechteckigen Stahlrohren und Holzbalken herzustellen (Sie können auch versuchen, Metall-Kunststoff-Rohre zu verwenden).
  • Die Wände sind mit einer 8 mm dicken Polycarbonatplatte bedeckt.
  • In Zukunft werden Lüftungssysteme und gegebenenfalls ein automatisiertes Wasserversorgungs- und Beleuchtungssystem installiert.

Auch für den Bau benötigen Sie Werkzeuge: Stichsäge, Bohrer, Schraubendreher, Bohrer, Hammer, Wasserwaage, Behälter zum Mischen von Beton und Mörtel sowie andere professionelle Bauwerkzeuge.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Bauplan enthält die folgenden Schritte.

Installation des Fundaments

Auf einem vorbereiteten flachen Grundstück in einem den Zeichnungen entsprechenden Abstand werden Löcher in den Boden mit einer Tiefe von 5 bis 6 cm gebohrt, in denen dann die Stützrohre installiert werden. In den Rohren sind Bewehrungsstäbe installiert, und alles wird zusammen mit Beton gegossen. Der erforderliche Neigungswinkel wird anhand der Gebäudeebene bestimmt. Anschließend werden die Rohre abgeschnitten und der mit Holzbrettern ummantelte Bewehrungskäfig installiert. Im Inneren werden Löcher für Lüftungs- und Abflussrohre gemacht, wonach das Fundament mit Beton gegossen wird. Um den Rahmen herum können Sie einen irdenen Damm anlegen, ihn mit Blumen oder niedrigen Sträuchern bepflanzen.

Rahmen zusammenbauen

Der Rahmen aus Metallstangen wird durch ein Schweißgerät oder starke Schrauben verbunden, was für eine langfristige Struktur eine erfolglose Option ist. Danach wird der Rahmen in die Zementrohre eingebaut und die Wasserabläufe aus verzinktem Stahl werden auf den Boden gelegt.

Ummantelung und Isolierung

Holzverkleidungen und Polycarbonatplatten werden als Verkleidung verwendet. Die Rahmen werden im Voraus hergestellt und dann auf einem Metallrahmen befestigt. Anschließend können Sie mit selbstschneidenden Schrauben mit der Installation von Polycarbonat beginnen. Vergessen Sie nicht, alle Holzelemente vor dem Einbau mit einer antiseptischen, feuchtigkeitsabweisenden Flüssigkeit zu behandeln und gegebenenfalls zu streichen.

Türen und Fenster

Türen und Fenster werden zuletzt installiert. Um die Struktur nicht zu stören, ist es besser, Holzrahmen für Türen und Fenster sowie Polycarbonatverglasungen zu wählen. Die Tür befindet sich an der Stirnwand und die Fenster können zusätzlich mit einem automatischen Öffnungssystem ausgestattet werden.

Gewächshausausrüstung

In der letzten Phase wird die Gewächshausausrüstung durchgeführt.

Bewässerung

Ein zusätzliches Bewässerungssystem für einen Standardsatz von Kulturpflanzen (Gurken, Tomaten usw.) ist nicht erforderlich, da sich Feuchtigkeit aus dem Luftaustauschsystem ansammelt. Durch die Belüftung des Raumes sammelt sich Kondenswasser aus der im Boden enthaltenen Feuchtigkeit an, die als feuchtigkeitsspendendes Element dient. Mit diesem System können Sie das Mikroklima im Gewächshaus in seiner ursprünglichen Form halten.

Heizung

Die Heizung erfolgt durch am Boden der Rohrleitung installierte Lüfter. Die Ventilatoren können mit Elektrokesseln oder anderen Luftheizungssystemen betrieben werden.

Belüftung

Die Belüftung erfolgt durch Verlegen einer Rohrleitung in einer Tiefe von 50 cm. Dazu werden kleine Löcher in die Rohre gebohrt, wonach sie verbunden und auf eine 20 cm dicke Schicht aus expandiertem Ton gelegt werden. Die Rohrleitung ist auf der einen Seite mit der Luftabgasanlage und auf der anderen Seite mit den Lüftern verbunden. Die Rohrleitung ist schräg verlegt und von außen mit einem Netz verschlossen.

Gartenbetten

Die Beete des Vegetariers werden in Form von Kisten gesammelt, die in einer Kaskadenform angeordnet sind. Als Material für die Kisten können Sie sowohl Holz als auch Baustein oder Ziegel verwenden.

Achten Sie beim Bau einer Solaranlage auf die Dichtheit und den korrekten Standort des Gebäudes, da technologische Fehler zum Verlust der Funktionalität des Raums führen können.


Wie man an einem Wochenende mit eigenen Händen ein Gewächshaus baut

Es ist schön, wenn es auf dem Land ein Gewächshaus zum Selbermachen gibt. Und es geht nicht so sehr darum, Geld zu sparen, sondern darum, was wir für uns selbst und mit Liebe bauen. Daher scheinen uns Gewächshaus-Tomaten, Gurken und anderes Gemüse besonders lecker zu sein. Aber manchmal lässt der Wunsch, ein Gewächshaus zu bauen, den Sommerbewohner nachdenken. Wo soll ich es hinstellen? Aus welchem ​​Material soll gebaut werden? Welches ist das beste Gewächshaus? Und viele andere Fragen stellen sich, wenn wir solch ein grandioses Geschäft planen))


Wie man mit eigenen Händen ein Gewächshaus baut

Schauen wir uns zunächst an, was Gewächshäuser sind, und dann erkläre ich Ihnen, wie Sie an einem Wochenende mit Ihren eigenen Händen ein Gewächshaus bauen können.


Inhalt

Durch die Bemühungen von zwei Männern wurde ein billiges Haus für einen dauerhaften Wohnsitz mit angeschlossener Garage gebaut. Die Garage war im Projekt zunächst nicht vorgesehen und wurde nach Fertigstellung des Hauses hinzugefügt.

fertiges Rahmenhaus angebaute Garage

Im Allgemeinen änderte sich das Projekt, als die Diskussion auf Anraten anderer Bauherren und auf Wunsch des Ehepartners fortgesetzt wurde. Die ursprüngliche Aufteilung des Hauses umfasste 6 Zimmer auf zwei Etagen.

Während des Baus wurde beschlossen, zwei Badezimmer auszustatten, während im ersten Stock die Toilette und das Bad getrennt sein sollten. Der Bereich des Wohnzimmers und die Lage der Treppen haben sich ebenfalls geändert. Das Wohnzimmer war im Vergleich zum ursprünglichen Projekt zu eng und länglich. Die Treppe sollte auch unbequem und steil sein. Nach den Änderungen wurden diese Mängel beseitigt.


Sommer- und Winterscheune

Das Schweinezimmer im Sommer und Winter weist einige Unterschiede auf. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Gebäuden ist ihre Isolierung. In der warmen Jahreszeit wird der Raum durch die Sonne und die allgemeine Außentemperatur beheizt, während im Winter das Gebäude zusätzliche Isolierung benötigt, weil Schweine sind sehr empfindlich gegen Kälte und Zugluft. Meistens wird eine einfache Struktur für die Aufbewahrung im Sommer verwendet, manchmal sogar ohne das übliche Dach, jedoch nur mit einem Baldachin. Der nächste Unterschied ist die Belüftung. Im Sommer ist dank offener Fenster und Türen eine zusätzliche Belüftung möglich. Im Winter ist dies aufgrund plötzlicher Temperaturänderungen und Wärmeverlust nicht möglich. Es ist auch notwendig, einen separaten Raum für die Schlachtung von Schweinen vorzusehen.

Alles über das Aufziehen von Schweinen zu Hause, dieser Link wird Ihnen sagen.


Do-it-yourself-Bad, Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der schwierigste und kritischste Teil der Konstruktion ist natürlich die Konstruktion der Badehausbox. Je höher die Wände und je schwerer das Dach, desto stärker muss das Fundament sein. In einigen Fällen ist es daher nicht möglich, ein Gebäude in einer Saison zu bauen. Wir müssen im Winter den Grundstein für das Bad legen, um die Wände von einer Bar zu sammeln. Und erst im Frühjahr, nach Abschluss aller Schrumpfungsprozesse, kann ein Dampfbad gebaut und sogar in Betrieb genommen werden.

Standortvorbereitung

Der erforderliche Arbeitsaufwand für den Bau der Badebox hängt davon ab, wie viel Glück Sie mit dem Boden auf der Baustelle haben. Da die meisten Eigentümer planen, ein Badehaus in der Nähe des Haupthaushalts zu bauen, sollten das Fundament und die Box in erster Linie keine Probleme mit der Grundwasserableitung auf dem Gelände verursachen.

Der ungefähre Umfang der Vorarbeiten ist wie folgt:

  • Die Markierung erfolgt am Standort des Fundaments, die Richtung des Wasserflusses wird bestimmt
  • Die fruchtbare Bodenschicht wird entfernt und entfernt, das Fundament und die Badebox selbst können nur auf der Sohle mit einer Tiefe von mindestens 30 cm aufgebaut werden, alles, was höher ist, muss entfernt und entfernt werden
  • Wenn die Entlastung des Standorts flach ist und keine natürlichen Bedingungen für den Wasserfluss vorliegen, muss eine Entwässerung durchgeführt werden. Das Projekt eines solchen Systems kann von zu Hause aus kopiert werden.

Gründungsprojekt mit einem "Patch" für das Dampfbad

Die letzte Phase der Vorbereitung ist das Füllen von Sand und Schotterkissen unter die Platte zur Installation des Ofens. Das Fundament für den Ofen muss im Voraus und streng projektbezogen errichtet werden.

Gießen Sie das Fundament

Die beste Basisoption wäre ein Streifenfundament, das mit Stahl- oder Glasfaserstangen verstärkt ist. Auf den ersten Blick können Sie auf einfachere Weise ein Fundament aufbauen. Nun, dieser Eindruck ist falsch, da die Box im Bad sehr leicht ist und wenn die Wände aus einem Schaumstoffblock bestehen, wird das gesamte Gebäude aufgrund der starren Verstärkung des Fundaments genau gehalten.

Am einfachsten auf einem Betonband aufzubauen

Für ein Standardbad von 6 x 6 m oder 6 x 4 m werden flache Arten von Fundamentbändern verwendet, die auf ein Sandkissen gelegt werden. Nachdem der Graben gegraben wurde, wird eine Sand-Kies-Mischung auf den Boden gegossen, eine Abdichtung und ein 25 bis 30 cm breiter Verstärkungskäfig werden verlegt. Für ein Bad können Sie die Stärke eines solchen Klebebands direkt in den Boden gießen wird ausreichen, um dem Gewicht der Wände und des Daches standzuhalten. In diesem Fall wird die Steifigkeit der Basis als wichtiger angesehen als ihre Tragfähigkeit.

Das mit Beton gefüllte Klebeband wird mit Folie abgedeckt und mindestens einen Monat lang belassen. Und wenn Sie aus Gründen im Winter bauen müssen, dann mindestens 3 Monate, um Kraft zu gewinnen und zu schrumpfen. Der obere Kellerteil des Badehausfundaments muss aus rotem Backstein gebaut werden. Vorbeton wird mit Mastixabdichtung behandelt oder Dachbahnen verlegt, erst danach kann ein Keller mit einer Höhe von bis zu 30 cm errichtet werden.

Der Fundamentbau gilt als einer der teuersten.Wenn Sie beispielsweise den Bau eines Fundamentbandes für ein 6 x 6 m großes Bad bestellen, stimmen die meisten Firmen zu, für einen Preis von mindestens 1,8 bis 2 Tausend Dollar zu bauen.

Bereitstellung von Kommunikation

Damit das Bad normal genutzt werden kann, müssen zunächst Abwasserrohre und eine Wasserversorgung vorhanden sein. Alle anderen Kommunikationen, einschließlich Strom oder Gas, werden "auf dem Luftweg" geliefert. Daher werden vor dem Bau eines Backsteinkellers für ein Bad Rohre in die Wand verlegt, durch die in Zukunft Wasserversorgung und Kanalisation eingeleitet werden.

Wenn dies nicht erfolgt, müssen Sie nach dem Aufstellen der Wände mit speziellen Hartmetallringbohrern Löcher in die Basis bohren. Die Technologie ist ziemlich ausgereift, erfordert jedoch bestimmte Kosten und Ausrüstung.

Errichtung der Wände des Bades

Mit dem Verlegen von Schaumbetonsteinen ist alles ganz einfach, die erste Reihe wird mit der obligatorischen Verbindung mit einem Bewehrungsband auf die Abdichtung gelegt. Schaumblöcke sind einfach zu verarbeiten, so dass der Bau einer Wand aus Schaumstoffblockmaterial nicht besonders schwierig ist. Sie müssen lediglich das Niveau und die vertikale Abweichung des Mauerwerks überwachen.

Je nach Projekt sollte die Box schrumpfen

Die Montage von Wänden aus einer Stange ist etwas schwieriger. Zunächst müssen Sie die Materialauswahl für die ersten drei Kronen festlegen. Es ist dieser Teil in jedem Badeprojekt, der als am anfälligsten angesehen wird. Das Holz verrottet häufig und wird aufgrund einer großen Menge an Feuchtigkeit und einer schlechten Wasserdichtigkeit zwischen der Basis und der Krone beschädigt. Sie müssen sofort entscheiden, wie die Lücken zwischen Fundament und Holz geschlossen werden sollen. Polyurethanschaum oder eine andere Mischung ist für diesen Zweck nicht geeignet, der Spalt kann nur mit Mastixabdichtung geschlossen werden.

Der Bau einer Badekiste aus einer Bar ist nicht schwieriger als aus Schaumstoffblöcken. Eine andere Sache ist, dass die Wände weniger steif sind und eine zusätzliche Packung von Rissen mit einem speziellen Jutematerial oder getrocknetem Moos erfordern. Die Technologie sieht antidiluvianisch aus, aber in der Tat ist dies die beste Option für ein Bad, wenn Sie einen Raum bauen müssen, der mindestens 20 Jahre lang Bestand hat.

Erstellung von Trennwänden im Bad

Nach dem Zusammenbau des Hauptkastens ist es häufig erforderlich, den Innenraum neu zu planen, zusätzliche Trennwände zu bauen, einen Teil des Raums für Haushaltszwecke zu trennen, Brennholz zu lagern und Inventar zu lagern.

Dem Projekt zufolge werden bis zu 80% der Oberfläche der Wände des Bades von der Auskleidung vernäht

Haupttrennwände innerhalb des Badehauses werden beim Errichten von Wänden platziert, der Rest wird in einer Rahmenmethode hergestellt, beispielsweise in einem Blockbad, das aus Holzlatten oder den Überresten einer Bar genäht wird. Für Schaumstoffblockgebäude kann eine Trennwand aus einem Profil und Gipskartonplatten gebaut werden. Dies ist nicht ungewöhnlich, da eine Schaumstoffblockbox in der Regel nicht schrumpft, sodass keine Gefahr der Zerstörung zusätzlicher Trennwände besteht.

Badeboden

Zunächst muss der Boden vom Bad isoliert werden, da sonst Feuchtigkeit und Wasserdampf in Holzkonstruktionen eindringen und diese zerstören. Der Erdboden ist mit Sand bedeckt, der mit einer Isolierfolie verlegt ist. Danach kann die Frage gelöst werden, wie eine Isolierung und ein Abfluss von Wasser in den Abwasserkanal eingebaut werden können.

Am einfachsten ist es, eine Schicht aus expandiertem Polystyrol mit einer Dicke von mindestens 100 mm zu verlegen. Auf die Dämmung wird eine Abdichtung gelegt und ein Betonestrich hergestellt. Dies ist der sogenannte Unterboden, durch den das Schmutzwasser in den Kanalansaugkrümmer geleitet wird. Holzstämme werden auf den Unterboden gelegt und der letzte Boden wird verlegt. Herkömmliche Dielen sind mit einem Spalt zwischen den Dielen ausgelegt, um Belüftung und Feuchtigkeitsentfernung aus dem Untergrund zu gewährleisten.

Ein Baddach schaffen

Die feuchte Atmosphäre im Bad erfordert besondere Maßnahmen zum Schutz der Decke. Die Decke muss in Form eines Sandwichs doppelt gemacht werden. Im unteren Teil der Decke, mit einer Verkleidung genäht, wird eine Schicht reflektierender Wärmeisolierung verlegt und Lüftungsschlitze hergestellt, wodurch der Raum belüftet und nach dem Bad angesammeltes Kondensat entfernt werden kann.

Die Dachkonstruktion eines Badehauses kann meistens einteilig oder ein Giebel sein, normalerweise nicht isoliert, mit einem kalten Dachboden. Der Hauptteil der Wärmedämmung wird direkt auf den Boden gelegt, daher sind die Sparren und die Dachdrehmaschine nur durch Abdichtung und Überdachung geschützt. Darüber hinaus sind die Giebel des Daches mit vergrößerten Lüftungsfenstern versehen, um die Entfernung von Wasserdampf, der sich im Raum unter dem Dach ansammelt, zu verbessern.

Es ist besser, die Überlappung und das Dach mit einer Hinterfüllungsisolierung zu bauen.

Bei großen Badekästen wird das Dach laut Projekt häufig nach einem Vier-Neigungs-Schema platziert, so dass der Druck auf die Wände verringert und der Wärmeverlust aufgrund eines verbesserten Windflusses verringert werden kann.

Herd und Regale

Es ist unmöglich, ein komfortables und gleichzeitig warmes Bad zu bauen, ohne den richtigen Herd zu wählen. Für moderne Projekte werden am häufigsten Holzöfen aus Metall und Gusseisen verwendet, die in ihrer Struktur Topfbauchöfen ähneln. Sie erwärmen sich schnell, geben eine große Menge Wärme ab, und vor allem müssen Sie nicht versuchen, ein besonders starkes Fundament aufzubauen. Es reicht aus, eine Wärmedämmschicht auf den Boden zu legen.

Je nach Projekt kann eine Gasherdheizung einfach in die Trennwand geschnitten werden

Das zweitbeliebteste ist die elektrische Heizung. Seine Verwendung löst eine Vielzahl von Problemen, zum Beispiel besteht keine Notwendigkeit, nach einem Weg zu suchen, um einen sicheren Schornstein zu bauen. Auf den ersten Blick ist dies eine Kleinigkeit, aber laut Statistik ist es die unsachgemäße Anordnung des Kamins in der Decke und auf dem Dach, die die Hauptursache für Brände im hölzernen Badehaus ist.

Die Verwendung von elektrischen Heizelementen erfordert ein separates Projekt und wird gemäß allen Regeln des PUE, der Erdung des Bades, gebaut. Andernfalls kann die geringste Verletzung der Isolierung für die Eigentümer und Besucher des Dampfbades tödlich werden. Wenn wir den wirtschaftlichen Teil vergleichen, wird die Verwendung von Brennholz als rentabler angesehen als die elektrische Heizung.

Innenausstattung

Die Wände im Badehaus erfordern eine obligatorische Vorrichtung für zusätzliche Wärmedämmung und Dampfsperre. Unabhängig von der Wandstärke müssen sowohl Schaumstoff- als auch Holzgebäude isoliert werden. Außerdem muss zwischen der Außenwand und der Dämmschicht ein Lüftungsspalt aufgebaut werden, da sonst das herausfallende Kondensat schnell zur Zerstörung der Holz- oder Schaumstoffblöcke führt.

Die Innenfläche der Wände des Dampfbades und des Ruheraums muss mit Linden-, Espen- oder Zedernschindeln versehen sein. Oft wird das Projekt eines Dampfbades so gewählt, dass der Verbrauch einer ziemlich teuren Auskleidung minimal ist. Es ist notwendig, die Dekoration des Duschraums, des Ankleidezimmers und der Nebenräume aus Nadelbäumen zu bauen. In modernen Projekten besteht dieser Teil der Verkleidung normalerweise aus wasserdichten MDF-Platten.

Optionales Zubehör

Zusätzlich zum Herd sollten ein vollwertiger Waschraum und ein Ankleidezimmer in der Gestaltung des Badehauses ausgestattet sein, sodass Sie mindestens eine Duschkabine, Sanitärarmaturen für die Toilette und einen Kessel oder einen Heiztank erwerben müssen, um diese zu erhalten heißes Wasser.

Die meisten Kenner von heißem Dampf bevorzugen es, einen vollwertigen Aufenthaltsraum mit Möbeln, einem Sofa, Raumheizung und vor allem effektiver Belüftung zu bauen und auszustatten.

Seltsamerweise ist ein langer Aufenthalt in einem relativ kleinen Raum mit erwärmter Luft und viel Wasserdampf nur bei normaler Frischluftzufuhr möglich. Daher ist es bei jedem Projekt sehr wichtig, eine vollwertige Zwangsbelüftung bereitzustellen und zu bauen und sich nicht auf eine einfache Belüftung des Raums mit Hilfe von Fenstern, Lüftungsschlitzen und Lüftungsschlitzen zu verlassen.


Wie man eine Toilette auf dem Land baut

Anordnung einer Senkgrube

Wenn Sie sich für eine Kloartentoilette entschieden haben, versuchen Sie, diese selbst zu bauen. Es wird Sie nicht viel kosten, aber einige Fähigkeiten zum Bauen reichen aus.

Zuerst müssen Sie den richtigen Ort für die zukünftige Toilette auswählen:

  1. Um eine Kontamination des Trinkwassers zu vermeiden, sollte die Toilette nicht näher als 25 bis 30 Meter von Brunnen, Brunnen und Wassertanks entfernt aufgestellt werden. Wenn das Gelände einen natürlichen Hang hat, befindet sich die Toilette im Landhaus unter den Wasserquellen. Es wird nicht empfohlen, Senkgruben auszurüsten, wenn die Tiefe des Grundwassers höher als 2,5 Meter ist.
  2. Der Abstand vom Wohnbereich zur Toilette muss mindestens 12 Meter betragen.
  3. Bei der Auswahl eines Ortes sollten Sie den Wind berücksichtigen, damit sich der Geruch nicht in Richtung Haus ausbreitet.

Vergessen Sie bei der Auswahl eines Toilettenplatzes auf dem Land nicht, einen Eingang für einen Abwasserwagen vorzusehen. Die Länge des Pumpschlauchs beträgt 6-7 Meter, von denen sich 3 in der Grube befinden.

Entscheiden Sie sich nach Auswahl eines Standorts für die Art der Senkgrube: mit Filterboden oder versiegelt. Eine versiegelte Struktur kostet mehr: Die Kosten für Verbrauchsmaterialien sind höher und die Spülfahrzeuge werden häufiger angerufen. Die Kosten für die Anordnung einer Grube mit Filterboden sind geringer, aber das Risiko einer Kontamination der Umgebung sollte berücksichtigt werden. Wenn die Flüssigkeit in den Boden gelangt, können Probleme beim Abpumpen fester Abfälle mit Abwasseranlagen auftreten.

Um die Grube auszurüsten, müssen Sie einen Platz räumen und eine rechteckige Grube graben. Die Größe der Grube hängt von der Größe der Familie und der Häufigkeit des Besuchs der Datscha ab. Der Boden am Boden wird sorgfältig gestampft.

Die Grube kann aus verschiedenen Materialien gebaut werden: Ziegel, Kunststoff, Beton.

Um eine Ziegelgrube auszulegen, wird eine 10-15 Zentimeter dicke Sandschicht auf den Boden der vorbereiteten Grube gegossen und mit Beton gegossen. Es ist ratsam, Verstärkung und Füllstoff zu verwenden, Schotter ist besser. Nach dem Aushärten des Betonsockels werden die Wände mit Mauerwerk ausgelegt und verputzt. Um die Struktur besser abzudichten, kann sie mit Bitumenmastix behandelt werden. Die Wände der Struktur sollten 10 cm über dem Boden liegen.

Sie können eine versiegelte Grube ausrüsten, indem Sie einen Metall- oder Kunststoffbehälter in die Grube stellen. Die Oberseite eines solchen Tanks ist vollständig abgeschnitten. Damit der Boden den Kunststoffbehälter nicht verdrängt, wird er mit Gewichten fixiert.

Sie können eine Grube mit Betonringen bauen. Da es schwierig ist, sie genau zu positionieren, kann eine solche Grube nicht als vollständig versiegelt angesehen werden. In diesem Fall wird die Grube entsprechend der Ringgröße ausgegraben. Nach dem Einbau des ersten Rings beginnen sie, seine Basis zu untergraben, so dass sich der Ring unter seinem eigenen Gewicht allmählich absenkt. Wenn oben Platz für den zweiten Ring gebildet wird, wird dieser ebenfalls installiert. Somit ist die erforderliche Anzahl von Ringen installiert, wobei letztere 10 Zentimeter über den Boden hinausragen sollten. Nach dem Einbau des letzten Rings wird der Boden der Grube mit einer Sandschicht bedeckt und mit Beton gegossen.

Für den Bau einer monolithischen Betongrube wird nach der Vorbereitung der Grube Sand auf den Boden gegossen, mit seitlichem Zugang verstärkt und betoniert. Nach dem Aushärten wird eine Schalung für die Wände installiert und mit Beton gegossen. Nach dem Entfernen der Schalung werden Betonfehler mit einem Zementsandmörtel versiegelt.

Oberhalb der Senkgrube muss abgedeckt werden. Die Überlappung kann erfolgen, indem Holzstämme auf die Grube gelegt, mit Dachpappe oder Polyethylen bedeckt und mit Erde, Schlacke oder Schotter betoniert oder bestreut werden. Stellen Sie sicher, dass eine Luke vorhanden ist, durch die das Abwasser abgepumpt wird, und lassen Sie ein Loch für das Lüftungsrohr.

Nach dem Anordnen der Grube daneben wird ein Fundament der entsprechenden Größe gegossen und ein Toilettenhaus errichtet.

Errichtung des oberen Teils der Toilette

Das Aussehen und die Anordnung des Toilettengebäudes im Land hängen nicht von der Art der Abfallentsorgung ab. Sie können ein Haus selbst bauen oder die Dienste von Spezialisten für den Bau in Anspruch nehmen. Es stehen Häuser aus Kunststoff und Holz zum Verkauf, die zur Installation bereitstehen.

Wenn Sie sich dazu entschließen, mit Ihren eigenen Händen eine Toilette für eine Sommerresidenz zu bauen, stehen Ihnen eine Vielzahl von Baumaterialien zur Verfügung: Ziegel, Schaumbeton, Holz, Bretter, Sperrholz oder Kunststoff. Bei der Auswahl der Materialien und Geräte für den Stand sollten Sie die folgenden Regeln beachten: Das Haus muss stabil und warm sein und Löcher für die Belüftung haben.

Betrachten Sie zum Beispiel den Bau einer Holztoilette für eine Sommerresidenz. Als Hauptmaterial wird Holz verwendet (Bretter, Balken oder Futter). Sie benötigen auch Dachmaterial, Schiefer (oder anderes Dachmaterial), Schrauben.

Der Holzrahmen wird auf dem vorbereiteten Fundament befestigt. Das Dachmaterial wird zwischen dem Rahmen und dem Fundament für die Abdichtung verlegt. Es ist ratsam, das Holz mit einer Grundierungsmischung zu bedecken und zu streichen, um es vor Fäulnis zu schützen. Das so verarbeitete Holz sollte mit Holzquerträgern zusammengehalten werden, um den Rahmen der gewünschten Größe zu erhalten.

Als nächstes installieren wir die Gestelle für die Türen und Balken für die Anordnung des Daches. Dachbalken sind so befestigt, dass sie leicht über den Rand der Struktur hinausragen. Wenn ein Schrägdach geplant ist, wird die Neigung zur Rückseite des Hauses gemacht. Dachmaterial wird auf die Querträger des Daches gelegt und dann Schiefer.
Der Rahmen für das Podium mit dem Sitz wird separat montiert. Der Rahmen ist mit Schindeln ummantelt und sorgfältig geschliffen.

Die Außen- und Innendekoration erfolgt mit jedem verfügbaren Material, in unserem Fall mit Futter oder gewöhnlichen Brettern. Beenden Sie die Konstruktion mit der Installation von Türen aus Dielen.

Interessante Ideen für den Bau einer Toilette im Land finden Sie im folgenden Video:

Belüftung der Toilette auf dem Land

Belüftung ist ein Muss für jede Toilette.

Die Belüftung der Senkgrube sollte erfolgen. Dazu führen wir in das zur Belüftung verbleibende Loch ein 2,5-3 Meter langes Kunststoff-Abwasserrohr ein (die Länge des Rohrs sollte 20 Zentimeter höher sein als die Höhe der Toilette). Das Rohr wird mit Klammern an der Rückwand der Toilettenkabine befestigt. Oben müssen wir einen Schutz vor atmosphärischen Niederschlägen installieren.

Die Belüftung der Kabine separat ausrüsten. Dazu können Sie sich darauf beschränken, zwei Löcher zu schneiden: eines sollte unten und das zweite (durch das Luft aus der Toilette angesaugt wird) - oben.


Das Gerät eines Hühnerstalles für Legehennen und Broiler

Die Besonderheiten beim Bau eines Hühnerstalles für Broiler

Der Anbau von Broilern ist das häufigste Gebiet der Hühnergeflügelzucht. Solche Vögel sind unprätentiös, wachsen zu Hause schnell und haben auch eine hohe Produktivität. Einer der wichtigsten Aspekte bei der Hühnerzucht ist die Vorbereitung und Organisation eines Geflügelstalles. Sie können es selbst bauen, aber es ist wichtig, die Bautechnologie zu befolgen. Auf diese Weise können Sie Ihr Budget sparen und alle für den Inhalt erforderlichen Faktoren berücksichtigen. In dem Artikel werden wir uns ansehen, wie man selbst einen Hühnerstall für Broiler baut und worauf man während dieses Prozesses achten muss.

Merkmale eines Hühnerstalles für Broiler

Masthühner haben Besonderheiten. Dies ist nicht nur für die Zucht und Haltung dieser Vögel wichtig, sondern auch beim Bau eines Hühnerstalles. Broilerhausspezifität:

  • Vögel benötigen wenig Platz, da sie in großen Gebieten übermäßig unersättlich werden und Körperfett gewinnen. Der Hühnerstall muss klein sein.
  • Konstante Beleuchtung ist notwendig, damit Vögel wachsen und sich harmonisch entwickeln können. Wenn Sie rote Lampen verwenden, unterstützen diese nicht nur das Licht, sondern heizen den Raum zusätzlich auf.
  • Der Korb sollte warm und gut belüftet sein. Zu diesem Zweck sollten Wärmequellen sowie eine sorgfältig durchdachte Belüftung installiert werden.
  • Broiler brauchen im Gegensatz zu Schichten keinen Platz für Nester, aber Sie müssen sehr kompetent über den Boden nachdenken - sie verbringen die meiste Zeit damit. In Industriebetrieben wird die Zellpflege eingesetzt.

Lesen Sie hier, wie Sie mit Ihren eigenen Händen Nester für Hühner bauen können.

Feeder und Drinker werden am besten in verschiedenen Ecken des Raums (Käfig) platziert. Dies reduziert die Schmutzmenge im Stall und vereinfacht den Reinigungsprozess.

Struktur

Je nach Größe der Herde und der Rasse der Broiler werden die Vögel auf dem Boden oder in Käfigen gehalten. In industriellen Geflügelställen werden spezielle Käfige verwendet, in denen jeweils bis zu 10 Hühner untergebracht werden können. Sie werden auf Metall- oder Holzregalen platziert, die in mehreren Ebenen angeordnet sind. Die Käfige sollten mit externen Zuführungen und Tropfwannen ausgestattet sein, um den Futterverbrauch zu optimieren.

Weitere Informationen zu Broilerkäfigen finden Sie hier.

Im Hühnerstall muss sowohl über das Fundament als auch über den Boden nachgedacht werden, um die Vögel vor dem Angriff kleiner Nagetiere und Raubtiere zu schützen. Es wird empfohlen, zunächst eine Zeichnung des Raums zu erstellen, in der alle Details der zukünftigen Struktur angezeigt werden. Das bodenstehende Broilergehäuse eignet sich eher für kleine Betriebe. Dank der Bodenbettung kann das Futter weniger häufig geerntet werden und das Risiko von Pfotenschäden, wie dies häufig bei Hühnern in Käfigen der Fall ist, wird verringert. Geflügelzüchter stellen fest, dass diese Methode auch den Geschmack von Fleisch verbessert.

In diesem Material können Sie die Bodenoptionen im Hühnerstall nachlesen.

Broiler-Hühner werden in speziellen Boxen gehalten - Brutapparaten, in denen sie ein optimales Mikroklima und Fütterungsregime schaffen. Sie werden von erwachsenen Vögeln entfernt, um die Ruhe und Erholung nicht zu stören.

Mikroklimatische Bedingungen

Für die ganzjährige Haltung von Vögeln ist es notwendig, das Mikroklima in Innenräumen sorgfältig zu planen. Dies wirkt sich direkt auf die Gesundheit und Produktivität von Hühnern aus, da bei fehlender Wärme ein Teil der inneren Energie des Vogels in die eigene Erwärmung fließt. Die Temperatur im Raum sollte zwischen 5 und 23 ° C liegen, Wasser und Trinker sollten nicht gefrieren dürfen. Bei zu hohen Temperaturen wird die Gewichtszunahme reduziert, es besteht die Gefahr von Atemwegserkrankungen.

Der zweite wichtige Punkt ist die Belüftung. In Abwesenheit erhöht sie das Risiko für tödliche Krankheiten erheblich, Hühner werden weniger aktiv und verlieren ihren Appetit. In diesem Fall darf das Vorhandensein von Zugluft nicht zugelassen werden, die Luftströmungsgeschwindigkeit sollte 2,5 m / s nicht überschreiten. Um den Luftaustausch zu steuern, muss ein Belüftungssystem vorhanden sein. Das Vorhandensein eines Thermostats und einer Abzugshaube ist ein obligatorischer Parameter. In Regionen mit heißem und feuchtem Klima ist es besonders wichtig, ein Zwangslüftungssystem zu organisieren.

Beleuchtung in der Zelle

Das Vorhandensein von Licht ist eine der wichtigsten Mikroklima-Bedingungen in einem Hühnerstall. Mit ihm können Sie die Entwicklungs- und Wachstumsrate von Geflügel steuern und die Fleischproduktivität steuern. Für Hühner ist eine Beleuchtung von 12 bis 14 Stunden pro Tag erforderlich. Nachts kann das Licht ausgeschaltet werden, damit sich die Vögel ausruhen können. Verwenden Sie am besten Leuchtstofflampen oder Geräte mit herkömmlichen Glühlampen als künstliche Lichtquelle. Beleuchtungskörper werden am besten an der Decke montiert, um diffuses Licht zu erzeugen, das für Geflügel am vorteilhaftesten ist.

Die Aufrechterhaltung optimaler Tageslichtstunden im Hühnerstall verringert die Häufigkeit von Verletzungen, Kannibalismus oder Picken bei Vögeln.

Konstruktionsmerkmale: Unterschiede

Der Hühnerstall sollte von lauten Straßen entfernt sein. Es ist ratsam, einen Standort an einem trockenen und erhöhten Ort zu wählen. Der Schatten von Bäumen und Gebäuden in der Nähe sollte nicht auf die Fenster des Hauses fallen. Es wird angenommen, dass der beste Ort für ein Geflügelstall die Südostseite des Geländes ist. Die Struktur für Masthühner unterscheidet sich vom klassischen Hühnerstall in folgenden Punkten:

  • Käfige sind am besten in 2-3 Ebenen angeordnet, um Platz und Materialkosten zu sparen. Der Boden und das Fundament müssen stark sein, um das Gewicht aller auf den Gestellen konzentrierten Vögel zu tragen
  • Um eine normale Luftzirkulation und einen Frischluftstrom zu gewährleisten, sollten das Gesamtvolumen des Raums und die Höhe der Decken leicht erhöht werden
  • Das System der Heizung und Wanddämmung muss sorgfältig abgewogen werden, da Broiler anfällig für Atemwegserkrankungen sind.

Wenn in der Region ständig starker Wind zu beobachten ist, ist es ratsam, einen zusätzlichen Zaun zu bauen oder eine Hecke aus Kletterpflanzen zu pflanzen. Der Bau selbst kann von vorne beginnen oder Sie können den ehemaligen Hauswirtschaftsraum nutzen, nachdem Sie ihn von innen und außen richtig ausgestattet haben. Lesen Sie unter dem Link, wie Sie mit Ihren eigenen Händen Brutapparate für Broiler bauen.

Berechnungen und Abmessungen

Das Volumen und die Fläche des Hühnerstalles hängen weitgehend von der Größe der Herde ab. Bei der Berechnung der Größe orientieren sie sich an folgenden Indikatoren: 8-10 Erwachsene oder 25-30 Hühner fühlen sich in 1 m 2 wohl. Um die Jungen zu halten, ist es jedoch notwendig, einen separaten Käfig zu bauen. Um Platz zu sparen und die Wartung zu vereinfachen, werden Holz- oder Metallkäfige in Gestellen auf mehreren Ebenen platziert. Die letzte Ebene der Käfige sollte nicht höher als 1,5 Meter über dem Boden liegen.

Die Größe der Fenster sollte mindestens 1/12 der gesamten Fläche des Hühnerstalles betragen. Die Dicke aller Hauptwände wird im Bereich von 20 bis 30 cm empfohlen. Die Lüftungsöffnungen befinden sich 20 cm von der Ebene und dem Boden entfernt im gleichen Abstand von der Decke. Bei der Planung eines Lüftungssystems müssen Sie den Schaltplan berücksichtigen, wenn Sie spezielle Geräte und einen Thermostat verwenden möchten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Ihren eigenen Händen einen Hühnerstall für Legehennen bauen.

Um das Reinigen und Arbeiten mit Vögeln zu vereinfachen, wird empfohlen, eine kleine tragbare Leiter zu kaufen, um nicht nach den Käfigen in voller Länge zu greifen.

Materialien für einen warmen Raum auf dem Land

Selbstplanung der Konstruktion, Auswahl aller Komponenten und deren Transport können viel Geld sparen.

Um einen Do-it-yourself-Hühnerstall für Broiler zu bauen, benötigen Sie die folgenden Materialien (die Liste kann je nach Hühnerstallprojekt variieren):

  • Holzbalken 100x50 und 100x100 groß
  • Materialien für den Bau von Wänden (Sperrholz-, Ziegel-, Holz- oder Schaumstoffblöcken) und Dämmstoffen
  • Sand-Zement-Mischung, Schlacke und Schalungsplatten für den Fundamentbau
  • Ziegel oder Schaumbeton für den Keller
  • Schotter und ein paar Styroporplatten zum Verlegen unter einem Betonestrich
  • Dachpappe, Sperrholz für Dächer
  • Dachmaterial - Ziegel oder Schiefer
  • Metallplatten für Regale unter Käfigen
  • Holzlatten für die Installation von Trennwänden
  • Antimykotikum (Antiseptikum), Lack oder Farbe zur Behandlung der Wände von außen
  • Befestigungswerkzeug und Halterungen zum Befestigen von Trinkern, Feedern.

Es wird nicht empfohlen, Material zu sparen, da Bretter und andere Elemente aufgrund der Besonderheiten des Mikroklimas im Hühnerstall schnell unbrauchbar werden können.

Heimwerkerbau zu Hause: Zeichnen

Es ist ratsam, alle Arbeiten im Sommer durchzuführen - dies vereinfacht nicht nur den Materialtransport, sondern verringert auch die Auswirkung von Feuchtigkeit auf unbehandelte Materialien. Darüber hinaus können Vögel in der warmen Jahreszeit unmittelbar nach Beendigung aller Arbeiten besiedelt werden. Nachdem Sie alle Materialien und Werkzeuge vorbereitet haben, können Sie mit dem Bau des Gebäudes fortfahren. Typischer Bauplan:

  1. Es ist notwendig, einen 30 cm breiten und 40-45 cm tiefen Graben zu graben, um das Fundament zu füllen. Danach wird die Schalung montiert, eine Schicht Abdichtungs- und Dachmaterial verlegt.
  2. In einem Klima mittlerer Breiten verfestigt sich das Fundament innerhalb von 5-7 Tagen vollständig. Es ist ratsam, es mit Plastikfolie abzudecken, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden.
  3. Ziegel (Schaumbeton) wird als Kellerteil auf das Fundament gelegt. Diese Konstruktion vermeidet den ständigen Angriff von Nagetieren und reduziert den Einfluss des Bodens auf die Wände. Nur 3-5 Zeilen reichen aus.
  4. Auf dem Kellerteil wird ein feinmaschiges Netz mit einer Breite von 60 cm oder mehr ausgelegt und mit Dübeln befestigt.
  5. Innerhalb des Fundaments müssen Sie die fruchtbare Erdschicht bis in die Tiefe eines Schaufelbajonetts entfernen, Schotter mit einer Dicke von 7 bis 10 cm gießen. Legen Sie eine Schaumstoffplatte darauf und gießen Sie einen Betonestrich.
  6. Die Wände des Hühnerstalles bestehen aus Ziegel- oder Schaumbeton, es ist jedoch besser, einen Holzrahmen zu verwenden. In der Regel wird es direkt am Boden gesammelt und dann auf ein zuvor vorbereitetes Fundament übertragen. Gleichzeitig dürfen Sie die Fensteröffnungen und die Tür nicht vergessen.
  7. Wenn Sie eine Rahmenkonstruktion verwenden, werden Dämmplatten innerhalb der Wände verlegt, die auf beiden Seiten mit Sperrholz oder Kantenbrettern ummantelt sind. Die empfohlene Isolationsdicke beträgt 5 cm.
  8. Die Dachsparren werden am Boden vorbereitet und dann direkt an den Wänden montiert. In der Regel wird eine herkömmliche Giebelabdeckung verwendet, wodurch die Ansammlung von Schnee vermieden werden kann. Nach der Installation der Sparren können Sie mit dem Drehen und Installieren des Daches fortfahren.
  9. Das Dach muss isoliert und eine Feuchtigkeitsschutzschicht verlegt werden. Die Innenseite ist mit Sperrholzplatten ummantelt.
  10. Es ist Platz für ein Lüftungsrohr mit einem Durchmesser von 20-25 cm zu lassen. Seine Länge muss mindestens 2 Meter betragen. Alle Fugen müssen mit Konstruktionsschaum isoliert sein.
  11. Sie können mit der Fertigstellung und Innenausstattung beginnen. Es wird empfohlen, die Wände innen mit Kalkmörtel zu bedecken und außen mit Lack zu streichen, um die Lebensdauer des Gebäudes zu verlängern.

Die letzte Phase der Arbeiten ist die Installation von Regalen für die Käfige, die Stromversorgung und die Schaffung eines Lüftungssystems. Es ist zweckmäßig, einen Buleryan-Herd oder eine einfache elektrische Heizung als Heizung zu verwenden. Die Käfige können selbst aus Holzlatten oder Metallgittern hergestellt werden, oder Sie können vorgefertigte Stahlkonstruktionen kaufen.

Es ist besser, elektrische Arbeiten an einen Spezialisten zu delegieren, um Fehler zu vermeiden, die zu einem Kurzschluss und einem Brand im Hühnerstall führen können.

Video

In diesem Video zeigt ein Bauer einen hausgemachten Hühnerstall für Broiler.


poferme.com

Wie man einen DIY Broiler Hühnerstall Größentabelle erstellt

Broiler gelten unter Geflügelzüchtern als der beliebteste Vogel. Solche Hühner unterscheiden sich von gewöhnlichen Rassen durch beschleunigtes Wachstum und aktive Gewichtszunahme. Bevor Sie mit dem Züchten eines solchen Vogels beginnen, müssen Sie mit Ihren eigenen Händen einen Hühnerstall für Broiler herstellen.

Merkmale eines Hühnerstalles für Broiler

Bevor Sie eine Vogelzuchtanlage errichten, müssen Sie die Hauptmerkmale solcher Hühnerställe und ihre Unterschiede zu den Strukturen für die Aufbewahrung von Schichten kennen. Der Prozess der Haltung von normalen Hühnern und Fleischhühnern ist unterschiedlich, und daher weisen Hühnerställe auch gewisse Unterschiede auf.

Zu den allgemeinen Besonderheiten gehören:

  • Mangel an Nestern zum Brüten von Eiern
  • Kompaktheit
  • isolierte Wände
  • zusätzliche Beleuchtung.

Außerdem sollte ein Schuppen zur Haltung von Broilervögeln keine Zugluft aufweisen, die Hühner krank machen kann.

Broiler Zuchtmethoden

Es gibt zwei gängige Zuchtmethoden für Masthühner, mit denen Sie vertraut sein sollten.

Zelluläre Methode

Einige Geflügelzüchter bevorzugen die Käfigzuchtmethode. Der Hauptvorteil dieser Methode ist die Einsparung von freiem Platz im Hühnerstall. Dank dessen ist es möglich, Strom zu sparen, der für die Beleuchtung und Heizung des Raums aufgewendet wird.

Wachsende Vögel in Käfigen begrenzen ihren Kontakt miteinander. Dies verhindert das Auftreten und die Entwicklung von Infektionskrankheiten. Die Zellen beschränken auch die Bewegung von Masthühnern, so dass sie schneller an Körpergewicht zunehmen.

Zucht im Freien

Manchmal beschließen die Menschen, keine Käfige zu benutzen und Hühner auf dem Boden aufzuziehen. In diesem Fall müssen Sie den Raum nicht mit speziellen Vogelkäfigen ausstatten.

Die Zucht im Freien bietet viele Vorteile, weshalb viele Geflügelzüchter damit beginnen, sie zu verwenden. Mit dieser Methode müssen Sie nicht jeden Tag Vogelkot entfernen. Stattdessen reicht es aus, die Strohbettwäsche einmal pro Woche auszutauschen. Bei der Brut von Vögeln nach der Outdoor-Methode gibt es keine Beulen und Spuren auf den Pfoten.

Den richtigen Ort wählen

Es wird empfohlen, den am besten geeigneten Ort für die Platzierung des Hühnerstalles im Voraus an der Datscha zu finden. Bei der Auswahl eines Ortes müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Das Haus sollte von lauten Orten entfernt sein
  • Die Struktur sollte auf Höhen mit festem Boden gebaut werden
  • Sie können den Hühnerstall nicht in schattigen Bereichen in der Nähe von hohen Bäumen platzieren
  • Es wird empfohlen, das Gebäude so zu platzieren, dass sich die Fenster auf der Südostseite befinden.

Materialien und Werkzeuge für den Bau

Beim Bau eines Hühnerstalles für Broilervögel werden spezielle Werkzeuge und Materialien verwendet, darunter:

  • Backstein. Es wird als das Hauptbaumaterial angesehen, das beim Bau der Wände des Bauwerks verwendet wird.
  • Zement. Es wird verwendet, um ein solides Fundament, Wände und Fußböden zu schaffen.
  • Bretter. Für die Herstellung eines Holzdachrahmens sind möglicherweise robuste Dielen erforderlich.
  • Dachmaterial. Das Hauptabdichtungsmaterial, das das Auslaufen des Daches verhindert.

Berechnungen und Abmessungen

Bevor Sie einen Sommer-Hühnerstall für 10 Hühner bauen, müssen Sie alle Messungen mit Berechnungen durchführen. Drei kleine Broiler benötigen einen Quadratmeter Freiraum. Wenn der Stift aus zehn Vögeln besteht, beträgt die Größe des Hühnerstalles mindestens 2 x 2 Meter. Wenn es noch zehn Hühner gibt, müssen Sie eine Struktur von 3 x 3 Metern bauen.

Nachdem sie sich für die Maße entschieden haben, müssen sie eine Zeichnung machen. Es gibt die Größe des Hauses, seine Höhe und die Länge der Wände an. Auf dem Diagramm ist auch eine Voliere markiert, wenn die Hühner auf der Straße gehen.

Wie man mit eigenen Händen einen Hühnerstall für Broiler baut

Der Bau des Hauses erfolgt in mehreren aufeinander folgenden Schritten.

Gießen Sie das Fundament und verlegen Sie den Boden

Um ein solides Fundament zu bauen, graben sie einen 40-50 Zentimeter tiefen Graben. Dann werden innerhalb der Grube horizontale Balken in einem Abstand von 15 Zentimetern voneinander verlegt. Die entstandene Struktur wird mit Zement und Sand gegossen.

Wenn das Fundament ausgehärtet ist, können Sie mit dem Verlegen des Bodens beginnen. Der Bodenbelag besteht aus Holz, da er die Wärme perfekt speichert und den Raum vor extremen Temperaturen schützt.

Die Bretter müssen auf Dachmaterial gelegt werden, um den Hühnerstall vor Feuchtigkeit zu schützen.

Bau und Dämmung von Wänden

Nachdem Sie das Fundament mit dem Boden erstellt haben, fahren Sie mit dem Bau der Wände fort. Der Rahmen besteht aus hochfesten Holzbalken. Bei der Installation müssen kleine Öffnungen für die Fenster gelassen werden, durch die Sonnenlicht ins Innere fällt. Wenn die Träger installiert sind, werden sie auf beiden Seiten mit Sperrholzplatten oder -brettern gepolstert.

Die Innenseite der Wände muss mit Schaumgummi oder Mineralwolle isoliert sein. Einige verwenden Polystyrol und Holzspäne als Isolierung.

Dachkonstruktion

Die letzte Phase beim Bau des Gebäudes ist der Bau des Daches. Experten empfehlen, es aus harten und haltbaren Holzsorten herzustellen. Vor dem Verlegen wird das gesamte Holz mit speziellen Verbindungen behandelt, um die Feuchtigkeitsbeständigkeit des Materials zu verbessern. Die Dachfläche ist mit Dachmaterial oder einem anderen wasserdichten Material bedeckt.

Es wird empfohlen, ein Satteldach zu bauen, damit sich kein Schnee und keine Feuchtigkeit darauf ansammeln.

Das Gerät eines Hühnerstalles für Broiler

Broiler sind einer der gefragtesten Vögel unter Geflügelzüchtern. Diese Art zeichnet sich durch aktive Gewichtszunahme und große Dimensionen aus. Bevor Sie mit der Zucht von Broilern beginnen, müssen Sie diese mit einem Wohnort ausstatten.Der Hauptvorteil ist, dass keine große Fläche erforderlich ist, um Vögel zu halten. Ein Hühnerstall für Broiler ist ganz einfach mit eigenen Händen zu bauen, wenn Sie alle Empfehlungen einhalten, zumal Sie in Zeiten fortschrittlicher Technologien ein Video verwenden können, in dem alles ausführlich beschrieben wird.

DIY Hühnerstall für Broiler

Was soll das Gebäude sein

Ein Heimwerker-Broiler hat viele Vorteile gegenüber gekauften Vogelhäuschen. Erstens können Sie auf diese Weise die Baukosten erheblich senken. Zweitens werden die Räumlichkeiten für eine bestimmte Anzahl von Vögeln angepasst, und drittens ist die selbstgebaute Haltung für Hühner viel stärker als die im Laden gekauften.

Anforderungen an den Wohnstandard:

  • kleine Größe
  • hochwertige Beleuchtung
  • optimale Größen für die bequeme Platzierung von Käfigen
  • zuverlässiger Schutz gegen das Eindringen von Nagetieren und Raubtieren.

Behälter für Speisen und Getränke sollten sich in verschiedenen Teilen des Hühnerstalles befinden (in keinem Fall in einem). Um im Winter ein angemessenes Temperaturregime zu gewährleisten, müssen elektrische Lampen installiert werden. Eine der wichtigsten Nuancen beim Bau eines Hühnerstalles mit eigenen Händen ist die Lage. Es ist ratsam, den Raum auf trockenem, sandigem Boden zu installieren. Wenn der Boden nass ist, muss er nach dem Austrocknen mit Sand bedeckt werden.

Zusätzlich zur künstlichen Beleuchtung sollte der Raum über eine ausreichende Anzahl von Fenstern verfügen, um Zugang zum Sonnenlicht zu erhalten. Optimales natürliches Licht ist für die Gesundheit von Broilern unerlässlich. Um den Hühnerstall vor Zugluft zu schützen, werden an den Wänden einige Pflanzenhecken angebracht. Es ist besser, einen Hühnerstall auf einem Hügel zu bauen, damit sich nach dem Niederschlag die Feuchtigkeit nicht ansammelt, sondern nach unten fließt.

Wenn Hühner im Winter gehalten werden, muss sich im Hühnerstall ein Vorraum befinden. Es sollte von außen mit Metallblechen isoliert und eine Schicht Schaumstoff zwischen sie und die Wand gelegt werden. Von innen ist das Vestibül mit Sperrholz- oder Faserplatten verkleidet. Das Dach ist mit Mineralwolle isoliert. Fenster sollten auch gut verarbeitet sein: Decken Sie alle Risse ab, es ist ratsam, die Hänge zu isolieren, wenn die Öffnungen groß sind.

Berechnungen und Schemata

Ein wichtiger Punkt, wie Sie mit Ihren eigenen Händen einen Hühnerstall für Broiler herstellen können, ist die Erstellung eines Konstruktionsdiagramms. Bevor Sie ein Projekt erstellen, sollten Sie die Anzahl der Hühner festlegen. Im Gegensatz zu Legehennen werden Broiler in kleinen Räumlichkeiten gehalten. Pflanzdichte pro 1 sq. m ist 50 Hühner oder 5 erwachsene Hühner. Basierend auf diesen Parametern können Sie genaue Berechnungen durchführen und Zeichnungen erstellen.

Es wird empfohlen, die Käfige platzsparend in zwei Ebenen zu montieren. Die untere Reihe sollte nicht höher als 1,5 m vom Boden entfernt sein. Der Hühnerstall kann je nach persönlicher Präferenz jede Form haben. Es ist möglich, einen Hühnerstall für Masthühner aus Holz zu bauen oder einen Ziegelstein für den Bau zu verwenden, dann ist die Struktur haltbarer und frostbeständiger.

Vor dem Bau eines Hühnerstalles für landwirtschaftliche Broiler müssen alle Materialien im Voraus für den Bau vorbereitet werden. Die Wände, das Dach und der Boden des Hühnerstalles müssen isoliert sein. In der Planungsphase des Gebäudes ist es außerdem erforderlich, den Ort des Lüftungssystems zu skizzieren und dessen Typ zu bestimmen. Es gibt drei Arten von Lüftungssystemen:

  • natürlich
  • Versorgung und Auspuff
  • automatisch.

Der Raum wird klein sein, so dass ein natürliches Belüftungssystem ausreicht. Ein solches System impliziert eine Belüftung durch Öffnen der Tür und des Dachfensters. Es ist sehr wichtig, es richtig zu positionieren, damit die Hühner nicht in einen Luftzug geraten. Machen Sie sich daher sofort eine Notiz im Planogramm. Die Position des Fensters hängt von der Position der Zellen ab. Es kann sich auf dem Dach oder über der Haustür befinden.

Legt die Grundlage

Nachdem alle Zeichnungen skizziert und das Projekt erstellt wurden, muss zunächst eine Grundlage geschaffen werden. Er wird den Raum vor dem Eindringen von Nagetieren schützen, die die Infektion und alle Arten von Raubtieren übertragen. Graben Sie dazu 300 cm tiefe Löcher und setzen Sie eine Holzschalung ein, gießen Sie dann Beton ein und warten Sie, bis er vollständig getrocknet ist.

Auf das Betonfundament wird ein Dielenboden gelegt. Dachmaterial kann zur Abdichtung verwendet werden. Eine einfachere Option ist ohne Fundament möglich, eignet sich jedoch nur für die Haltung von Hühnern im Sommer. Um ein Holzgebäude wärmer zu machen, muss es außen mit Eisenblech gepolstert werden.

Voraussetzungen für die Anordnung nach dem Bau

Die Struktur selbst zu bauen ist nur die halbe Miete, es ist auch notwendig, sie richtig zu verarbeiten. Wir müssen die Wände desinfizieren. Die Verarbeitung kann erfolgen mit:

  • Limette
  • schwache Kaliumpermanganatlösung
  • spezielle Desinfektionszusammensetzung.

Eine hochwertige Belüftung hilft im Winter, den Raum von Ammoniakdämpfen zu lüften, die sich während der Überhitzung des Mülls und des Kots ansammeln. Im Winter ist es wichtig, die Hühner gut zu beleuchten. Dazu sollten Leuchtstofflampen oder LED-Lampen im Hühnerstall installiert werden. Es ist ratsam, ein Satteldach zu bauen. Eine weitere wichtige Regel für den Bau eines Hühnerstalles mit eigenen Händen für Broiler ist die maximale Isolierung. Die Anzahl der Hühner erfreut sich zu jeder Jahreszeit einer guten Produktionsleistung.

Interne Einrichtungsarbeiten

Die nächste Stufe ist die Verschönerung des Geflügelstalles von innen. Zunächst erfolgt die Beleuchtung. Optimale Platzierung von LED-Lampen - 1 Lampe pro Fläche 3 x 2 m. Die meisten Broiler werden in Tierkäfigen gehalten, die mit Schalen zum Sammeln von Kot, Futterern und Nippeltrinkern ausgestattet sind, die sowohl außen als auch innen montiert werden können. Käfige sollten größer sein als die für Schichten.

Isolieren Sie den Boden mit Stroh oder Sägemehl. In der Folge wird ein solcher Abfall zu einem hervorragenden Dünger für den Garten. Die Einstreu wird im Sommer regelmäßig gewechselt, und im Winter werden 8 cm Sägemehl oder anderes Biomaterial eingelegt und nach Bedarf nach und nach hinzugefügt. Letztendlich erreicht seine Höhe bis zum Frühjahr 30 cm. In den Käfigen sind der Boden und die Schalen zum Sammeln von Kot leicht geneigt.

Die Außenseite der Käfige kann mit einer Rutsche zum Sammeln von Eiern ausgestattet werden. Der Schlüssel zum Wohlbefinden von Hühnern ist die gründliche Hygiene von Raum, Käfigen, Futterern und Trinkern. Um die Zellen zu reinigen, muss das gesamte Vieh für eine Weile an einen anderen Ort gebracht und mit Seifenwasser oder einer Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert werden. Anschließend werden die Zellen mit einem Haartrockner getrocknet. Um das Vieh vor Parasiten zu schützen, müssen in jeden Käfig Kisten mit Asche und Kies gestellt werden.

Platz zum Spazierengehen

Broiler werden größtenteils in halbdunklen Räumen gehalten. Wenn Sie sie jedoch im Sommer mit Freilandhaltung ausstatten, können Sie die Fleischqualität verbessern und die Futterkosten senken. Dazu wird direkt vor der Haustür ein Loch aus dem Geflügelstall gemacht. Die Größen werden basierend auf den größten Individuen berechnet. Im Winter sollte das Gehen eingeschränkt sein, daher ist es wichtig, das Mannloch mit einem Schloss auszustatten.

Der Gehbereich sollte von einem Zaun umgeben sein, damit die Hühner nicht von Raubtieren angegriffen werden und nicht mit anderen Haustieren im selben Bereich bleiben. Oben müssen Sie einen Baldachin anfertigen, der den Vogel vor Regen und Hitze schützt. Der Gehbereich kann mit tragbaren Feedern und Trinkern ausgestattet werden.

Feeder und Trinker

Feeder und Trinker können auch mit eigenen Händen aus Schrott gebaut werden. Die Konstruktionen werden am besten vom automatischen Typ ausgeführt. Broiler benötigen genügend Futter, daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Futterautomaten jederzeit voll sind. Dies ist nicht sehr praktisch, insbesondere wenn Sie einen großen Haushalt haben und viele Dinge zu tun haben. Hühner haben auch die Angewohnheit, mit ihren Pfoten und Streufutter in Futtertröge zu kriechen, was es unbrauchbar macht und für Ihre Tasche ziemlich kostspielig ist. Daher ist ein Trichterfütterungssystem ideal.

Abhängig von der Größe kann ein solcher Feeder eine Futtermenge aufnehmen, die für ein Minimum an Klopfen ausreicht. Es ist vorteilhaft, Nippeltrinksysteme zu installieren. Dadurch haben die Hühner freien Zugang zu Wasser und halten es sauber. Ein solches System ist sehr einfach mit eigenen Händen zu konstruieren. Aus einem großen Kunststofftank wird Wasser in flexible Schläuche geleitet und von diesen in die Nippel und dann in die Auffangwannen geleitet. Im Winter können Sie einen normalen Kessel in den Wassertank stellen, um das Wasser zu erwärmen.

Letzter Teil

Es ist nicht schwer, mit eigenen Händen einen Hühnerstall für Masthühner zu bauen. Die Hauptsache ist, im Voraus einen Plan zu erstellen, Zeichnungen und ein Projekt zu erstellen und die Abmessungen zu bestimmen. Sie können Schritt-für-Schritt-Fotos mit Anweisungen verwenden. Alle Größen hängen von der Anzahl der Hühner ab. Im Gegensatz zu eierorientierten Pestries benötigen Broiler keinen großen Raum. Eine der wichtigsten Nuancen ist die Anordnung des Vogelhauses von innen. Im Voraus sollten Sie über den Standort und die Art des Lüftungssystems nachdenken. Der Standort hängt vom Standort der Zellenbatterien ab. Wie genau ein Haus für Hühner aussehen sollte, können Sie anhand zahlreicher Fotos im Internet sehen.

Ein selbstgebautes Stößelhaus kostet viel weniger als ein gekauftes. Es ist durchaus realistisch, die für das Vieh geeigneten optimalen Größen unabhängig zu berechnen. Ein weiteres Plus ist die Zuverlässigkeit des Designs, da in Geschäften häufig chinesische Fälschungen zu finden sind. Die Sicherheit solcher Strukturen ist eine große Frage.


Schau das Video: DAS hätte ich von MASSIVHOLZ aus dem BAUMARKT nicht erwartet! . Jonas Winkler


Vorherige Artikel

Shuttle - Tomatendiplomat

Nächster Artikel

Rosenwasserausbreitung: Erfahren Sie mehr über das Wurzeln von Rosen im Wasser