Wir beginnen Zimmerpflanzen für den Winter vorzubereiten: Arbeitsplan für September


Vor Beginn der kalten Jahreszeit müssen Sie sich um dekorative Blumen im Innenbereich kümmern. Die Aktivitäten im September werden den Pflanzen helfen, sich an niedrige Temperaturen anzupassen und die Pflege im Winter zu erleichtern.

Nach Hause ziehen

Es ist bekannt, dass alle Pflanzen ihre eigenen Eigenschaften haben und daher ihre Kältetoleranz unterschiedlich ist. Deshalb sollten Sie nicht sofort alle Pflanzen vom Balkon ins Haus verstecken.

Beginnen Sie mit zarteren Innenblumen: Veilchen, Geranien. Dann können Sie widerstandsfähigere bekämpfen: Kakteen, Ficus.

Vor Schädlingen schützen

Bevor Sie die Pflanzen von der Straße nach Hause bringen, müssen Sie sie unbedingt mit einem Insektizid (speziellen Chemikalien, die Schädlinge entfernen können) behandeln.

Dieses Verfahren sollte 5-7 Tage vor der Rückkehr der Pflanzen durchgeführt werden, da Insektizide für den Menschen sehr gefährlich sind und Sie äußerst vorsichtig mit ihnen arbeiten müssen.

Führen Sie eine Herbsttransplantation und Stecklinge durch

Der nächste Schritt wird eine Transplantation sein. In der Tat könnten die Pflanzen im Sommer erheblich wachsen. Wählen Sie daher einen größeren Topf für Ihre Innenblumen.

Achten Sie beim Umpflanzen auf die Wurzeln der Pflanze. Wenn Sie faule Wurzeln bemerken oder umgekehrt ausgetrocknet sind, schneiden Sie sie ab und behandeln Sie sie mit Aktivkohle. Es ist zu beachten, dass Sie zum Zeitpunkt der Blüte keine Pflanzen verpflanzen können!

Nach dem Umpflanzen von Innenblumen können Sie mit dem Umpflanzen beginnen. Schließlich ist der Herbst die günstigste Zeit für diese Art der Pflanzenreproduktion.

Für Stecklinge wird ein einjähriger Trieb ausgewählt, gesund und ohne Anzeichen von Stress und Schädigung durch Insekten. Der Stiel selbst sollte 5 bis 13 mm betragen. Sie müssen es in einem Winkel von 45 ° unter die Niere schneiden.

Am einfachsten ist es, den Schnitt in Wasser zu legen und auf das Erscheinen der Wurzel zu warten. Verwenden Sie ein Plastik- oder Glasbecherglas. Um Fäulnisprozesse zu vermeiden, geben Sie Aktivkohle in ein Glas Wasser. Es ist wichtig zu bedenken, dass es sich nicht lohnt, das Wasser mit dieser Methode zu wechseln, da die Pflanze sonst absterben kann. Bei Bedarf müssen Sie jedoch Wasser nachfüllen.

Einige Stecklinge müssen sofort in den Boden gepflanzt werden. Dies gilt für Pflanzenarten aus trockenen Gebieten. Verwenden Sie lockeren Boden, der Feuchtigkeit speichern kann. Das Land muss gesund und frei von Schädlingen sein. Achten Sie auf den Säuregehalt des Bodens, der neutral sein sollte. Am häufigsten wird Torf mit Verunreinigungen aus grobem Sand verwendet.

Überwachen Sie während der Anpassungszeit junger Pflanzen die Temperatur und die Beleuchtung.

Triebe müssen erst neu gepflanzt werden, wenn sie gut verwurzelt sind.

Bewässerungsplan ändern

Nachdem die Pflanzen ins Haus zurückgekehrt sind, müssen sie seltener und nach und nach gewässert werden, da die vegetative Ruhezeit einsetzt, wenn die Pflanze ihre Nährstoffversorgung wieder auffüllt und sich auf die Blüte vorbereitet.

Während dieser Zeit wächst der Trieb nicht so schnell wie im Sommer und benötigt dementsprechend viel weniger Feuchtigkeit. Gießen Sie die Blumen lieber morgens.

Füttere die Blumen

Top Dressing ist sehr wichtig für Innenblumen. Und es wird viel öfter benötigt, als es scheint. Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn Pflanzen nährstoffarm sind. Düngemittel aus Naturprodukten sind sehr beliebt. Zum Beispiel ist die süße Fütterung eine wesentliche Option, da jeder lebende Organismus Glukose benötigt, Blumen sind keine Ausnahme. Blütenpflanzen lieben besonders Glukose. Streuen Sie einen halben Teelöffel unter die Wurzeln und gießen Sie Wasser ein.

Unter natürlichen Düngemitteln ist Bananenschale sehr beliebt, die die Erde mit Kalium sättigt. Es ist ganz einfach: Eine Woche lang die Bananenschale trocknen, hacken und mit der Erde mischen.

Esche aus Brennholz ist sehr nützlich. Sie wird die Erde mit Stickstoff sättigen, der während der Blütezeit notwendig ist.

Stecklinge ausführen

Wählen Sie zum Pfropfen von Saintpaulia ein Blatt, das näher am Boden liegt. Der Schnitt sollte 2-4 cm betragen. Es ist besser, ein paar Blätter vorzubereiten, falls ein Spross keine Wurzeln schlägt. Verwenden Sie Plastikbecher als Behälter für das Wachstum einer neuen Pflanze. Sie können Saintpaulias sowohl im Wasser als auch unmittelbar im Boden wurzeln.

Wenn Sie sich entscheiden, im Wasser zu wurzeln, fügen Sie Aktivkohle hinzu und beobachten Sie den Stiel, damit er nicht verrottet. Sie können das Wasser nicht wechseln, fügen Sie es bei Bedarf hinzu. Wurzeln erscheinen in 1-2 Wochen. Dann kann der Schnitt in den Boden gepflanzt werden.

Saintpaulia-Blätter können direkt in den Boden gepflanzt werden. Stellen Sie sicher, dass der Boden locker genug ist. Fügen Sie auf diese Weise Sphagnummoos hinzu. Es ist im Wald, oder Sie können es in jedem Blumenladen kaufen. Frisches Moos wird am besten im Ofen aufbewahrt und auf Folie getrocknet.

Bewässern Sie den Untergrund mit viel warmem Wasser. Bewahren Sie den Spross an einem warmen Ort auf, aber nicht in der Sonne. Der Wurzelprozess im Boden ist länger. Nach 1-2 Monaten können Sie die Pflanze in einen permanenten Topf verpflanzen. Behandeln Sie Saintpaulia und den Boden vor dem Umpflanzen unbedingt mit Schädlings- und Virusprodukten.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Der Sommer arbeitet im September

Im September ist es Zeit, Winterapfelsorten zu ernten... Bis Mitte September müssen Sie Zeit haben, um Erdbeeren zu pflanzen. Binden Sie die Himbeeren in Trauben und lassen Sie sie für den Winter. Blätter, die von Bäumen abgeworfen werden, müssen nicht geerntet werden, da sie als Bio-Lebensmittel dienen.

Ab Mitte September Sie können Sanddorn, Viburnum und Eberesche ernten. Junge sowie alle Steinobstbäume (Pflaume, Kirsche, Süßkirsche) sollten mit Esche gedüngt werden.

Der September ist eine gute Zeit, um Setzlinge neuer Bäume und Sträucher (Stachelbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren) zu pflanzen. Sie sollten auch die gesamte Ernte von Gemüse und Pflanzentulpen ernten. Anstelle von Kartoffeln (auf demselben Land) können Sie Hafer oder Roggen pflanzen.

Viele Gemüsepflanzen können im September gepflanzt werden, so dass sie überwintern und im Frühjahr mit einer frühen Ernte zufrieden stellen. Dazu gehören: Karotten, Sauerampfer, Spinat, Rüben, Kohl- und Brunnenkressesalate, Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie, Blattsalate, Pastinaken, Physalis und Dill. Zum Pflanzen ist jedoch nur leichter und kultivierter Boden geeignet, der zuerst mit Dünger gefüttert, gelockert und bepflanzt werden muss.

Es ist besser zu pflanzen, wenn es nachts bereits leichte Fröste gibt und die Tagestemperatur nicht über 7 ° C steigt. Sie sollten nicht im Tiefland pflanzen, da sich hier im Frühjahr Schmelzwasser ansammelt und die Sämlinge sterben können. Nach dem Pflanzen müssen die Beete isoliert werden: Mit trockenem Humus bestreuen, mit Stroh bedecken.

Wie man eine originale Laterne für eine Sommerresidenz macht

Landlaternen können mit Ihren eigenen Händen hergestellt werden, aber sie werden nicht schlechter und vielleicht sogar besser und interessanter als gekaufte.

Sie benötigen alte Metalldosen wie Tomatenmark. Sie sollten gründlich gewaschen und getrocknet werden und dann mit einer Zange die Metallgrate am Rand entfernen. Danach müssen Sie eine Zeichnung auf das Glas zeichnen. Es ist besser, wenn es sich um ein Ornament mit geometrischen Formen handelt.

Dann sollten Sie das Glas auf einen Holzblock stellen (damit es sich beim Aufprall nicht verformt) und mit einem Hammer und einem dünnen Nagel Löcher entlang der gezeichneten Kontur bohren. Der Abstand zwischen den Löchern darf nicht mehr als 5 mm betragen


Pflanzenpflegekalender

Floristentipps für Oktober.

Wie man Gartenblumen im Oktober pflegt. Wie man Zimmerpflanzen im Oktober pflegt.

Oktober ist der Herbstmonat. Es nieselt immer öfter und wird merklich kälter. Es gibt oft Frost am Morgen.

Floristentipps für September

Wie man Gartenblumen im September pflegt. Pflege von Zimmerpflanzen im September.

Floristentipps für August.

Wie man Gartenblumen im August pflegt. Pflege von Innenblumen im August

Die erste Hälfte des Monats ist heißer Sommer, die zweite ist der erste Herbst.

Im Juli ist der Sommer in vollem Gange. Die heißesten Tage des Jahres sind normalerweise dieser Monat. Es gibt viel Regen und Gewitter.

Die alten Römer benannten Juli nach Julius Cäsar. Der alte russische Name ist Lipets (Linden blühen). In der ukrainischen, belarussischen und polnischen Sprache wird Juli immer noch Linden genannt. Auf Litauisch - Liepas, d.h. Linden Monat.

Welche Arbeiten müssen im Juni mit Gartenblumen durchgeführt werden?

Welcher Monat sollte mit Rosen gemacht werden. Ein Plan zur Pflege von Rosen im Garten, auf dem Land.

Bevor sich ein kleiner Sämling in einen prächtigen Rosenstrauch verwandelt, der in seiner Schönheit und Perfektion auffällt, muss er einen langen Weg zurücklegen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Rosen gut wachsen, sich richtig entwickeln und Sie mit reichlich Blüten erfreuen, müssen Sie sich um sie kümmern und ihnen in jeder Phase helfen.

Wie kann man Pflanzen im Juni gießen und pflegen?

Hauptveranstaltungen mit Indoor-Blumen und Gartenpflanzen für Juni.

Viele Arten werden viel schöner, leistungsfähiger und werden in Zukunft besser überwintern, wenn sie im Sommer an die frische Luft gebracht werden.

Was sind die Regeln für die Pflege von Zimmerpflanzen im Mai. Lohnt es sich, Innenblumen im Mai vor der Sonne zu schützen, oder ist es zu früh? Wie oft brauchen Sie Düngung für Zimmerpflanzen? Wie gießt man Zimmerpflanzen im Mai?

Welche Aktivitäten zur Pflege von Innenblumen sind im April erforderlich? Können Zimmerpflanzen im April umgepflanzt werden oder ist es zu spät? Ob die Fütterung verbessert werden soll? Wie oft sollten Zimmerpflanzen gesprüht werden?

Floristenkalender für März

Welche Aktivitäten müssen überhaupt mit Blumen durchgeführt werden? Was ist zu beachten? Wann kann ich mit der Wiederbepflanzung oder Handhabung von Zimmerpflanzen beginnen? Wie häufig wird im März gefüttert? Sollten Sie Ihre Zimmerpflanzen im März beschneiden?

Einige Sommerpflanzen müssen auch im Winter auf sich selbst aufpassen. Die gelagerten Dosen, Dahlien, Gladiolen und Montbrecia sollten regelmäßig überprüft werden. Beim Verfall werden Dahlienknollen in gesundes Gewebe geschnitten und mit zerkleinerter Holzkohle bestreut.

Überprüfen Sie, ob Sie über alle Geräte für die Bodenbearbeitung und Pflanzenpflege verfügen. Kaufen was nicht ist. Reparieren oder bereiten Sie neue Stützen vor.

Dezember ist der letzte Monat des Jahres. Draußen ist es kalt, schneebedeckt und bewölkt. In den alten Römern war der Dezember der zehnte Monat des Jahres und wurde Dezember genannt (vom lateinischen Wort „decem“ - zehn).

Die meisten wärmeliebenden Pflanzen werden in einem beheizten, hellen Raum (+ 18-22 ° C) gehalten.

Die Pflanzen, die auf dem Balkon geblieben sind, werden in den Raum gebracht. Zusammen mit den Töpfen werden sie gründlich mit Seifenwasser gewaschen, um Staub, Schmutz, Schädlinge oder Infektionen nicht in die Wohnung zu bringen.


Arbeitet im September mit Zimmerpflanzen nach dem Mondkalender 2019

Der Sommer ist also vorbei ... Und so möchte ich den Charme dieser Tage verlängern, unsere Pflanzen bewundern und vielleicht sogar nutzen. Welcher von ihnen kann aus der Datscha mit nach Hause genommen werden, um den Sommer zu verlängern?

Erstens eignen sich echte Einjährige, die ein faseriges Wurzelsystem haben und daher eine Transplantation auch in blühendem Zustand gut vertragen, für die Übertragung in Innenräumen: Tagetes, Cineraria, Jungfrauen-Mutterkraut. Grabe sie vor dem ersten Herbstfrost aus. Pflanzen Sie in Töpfe oder Balkonkästen und stellen Sie sie auf den Balkon oder ins Haus
zum hellsten Ort.

Stauden, die wir als Einjährige verwenden, können fast bis zum Frühjahr im Haus aufbewahrt werden und verwenden sie sogar, um Pflanzenmaterial für das nächste Jahr zu erhalten: Pelargonium (Zonal, Efeu), Waller-Balsam und Neuguinea, dekorative Blattcoleus. Der beste Ort für sie ist ein warmer Balkon oder eine Loggia.

Zusätzlich zu den aufgeführten Kulturen umfasst diese Gruppe Buschpetunien, Ageratum, Löwenmaul, immer blühende Begonien, Aussaatdahlien (niedrig wachsende Sorten, die im Volksmund Geoginisten genannt werden) und Osteospermum.

Lange genug kann man das Blühen der Knollenbegonie bewundern, aber im Dezember beginnt auch eine Ruhephase. Es ist besser, Knollen in Sägemehl oder Sand bei einer Temperatur von + 10 ... + 12 ° C zu lagern.

Günstige Tage im September 2019 für die Arbeit mit Zimmerpflanzen nach dem Mondkalender:

  • Kauf neuer Pflanzen: 5-6
  • Transplantation von mehrjährigen blühenden und dekorativen Laubpflanzen: 1-4, 6-7, 12-16, 21-22
  • Umpflanzen und Umladen von großen Wannenkulturen (Oleander, Hibiskus, Ficus, Dracaena): 4, 6-7, 12-14, 31
  • Nicht transplantiert: 24-25, 27-28
  • Bewässerung jeden Tag, außer: 6-7, 15-16, 26-28
  • Top Dressing mit Spülung: 1-4, 19-22, 24-25, 29-31
  • Hygienischer und formativer Schnitt: 1-4, 17-20, 29-30
  • Kann nicht geschnitten werden: 8-9, 24-28
  • Kann nicht gepfropft werden: 8-9, 24-25

Mond-Aussaatkalender für September 2017

Im September hat jeder Gärtner viel zu tun: ernten, Obstbäume pflanzen und wärmeliebende Pflanzen für den Winter vorbereiten. Die besten Tage für die Arbeit im Garten und im Garten gemäß dem Mond-Aussaatkalender 2017 sind der 1., 2., 5., 6., 11., 12., 15., 17., 22., 24. und 25. September.

Gartenarbeit im September nach dem Mond-Aussaatkalender des Gärtners und Gärtners 2017

Bis Mitte September müssen Sie die letzte Fütterung mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln durchführen, damit die Pflanzen besser auf den Winter vorbereitet sind.

In der ersten Septemberhälfte können Sie Setzlinge mit einem offenen Wurzelsystem verpflanzen und pflanzen: Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Hortensien, Scheinorangen, Berberitzen und andere. Dies ist die beste Zeit, um Fruchtsämlinge zu pflanzen: Apfel, Birne, Eberesche, Pflaume.

Bis die Regenzeit für das Pflanzen von großen Bäumen und Frühlingspflanzen im Winter beginnt, müssen Pflanzlöcher gegraben werden.

Bis zur ersten Septemberhälfte können Sie verholzte Stecklinge von Früchten und Ziersträuchern sammeln und im Garten pflanzen
zum Wurzeln.

Schneiden Sie im Himbeerbaum alle fruchttragenden Triebe an der Wurzel aus. Schneiden Sie für Stachelbeeren und Johannisbeeren alle alten 6-8-Jährigen aus
Geäst. Schneiden Sie trockene und beschädigte Zweige von Obstbäumen und Sträuchern, Wurzeltriebe von Kirschen und Pflaumen ab
und Sanddorn.

Die Bewässerung wird praktisch gestoppt: Der Garten wird nur in Trockenperioden bewässert. Bei Bedarf können Sie an fast jedem für Sie geeigneten Tag im Monat Bäume und Sträucher gießen, außer vom 11. bis 12. September. Alle umgestürzten Blätter von kranken Bäumen
müssen gesammelt und verbrannt werden, von gesunden - in Kompost geben.

Geerntete Eberesche, Viburnum, Wildrose, Apfelbeere, Weißdorn, Preiselbeere, Apfel, Trauben. In der zweiten Septemberhälfte werden die Trauben von den Stützen entfernt. Nach dem Frost werden der gesamte grüne Teil und die unreifen Triebe von den Trauben abgeschnitten. Ende September können Sie mit der Vorbereitung des Gartens für den Winter beginnen: Reinigen Sie die Stämme alter Obstbäume von abgestorbener Rinde und Flechten, schneiden Sie trockene und kranke Äste aus und heilen Sie die Mulden.

Innerhalb eines Monats müssen Sie den Rasen von Unkraut befreien, da sonst im Frühjahr das Unkraut, das dem Winter überlassen wird, das Rasengras verdrängt. Der beste Tag, um Ihren Rasen zu mähen, ist der 5. September 2017.

Günstige Tage für die Gartenarbeit nach dem Mondkalender 2017:
Landung – 17, 21-22, 24, 27
Beschneiden, einschließlich Überwachsen – 7-12, 16-17, 21
Bewässerung - alle Tage außer 11-12
Fütterung – 3-5, 14-15, 25-26
Ernte - 3-4, 7-10, 30. September
Herbstbeeren und Trauben für Wein pflücken – 14-17


Beschneiden und Pflegen von Trauben im September nach dem Mondkalender 2017

Im September werden die Trauben geerntet und die Traubenpflanzen für den Winter vorbereitet. Dazu werden die Trauben von den Stützen entfernt und beschnitten. Nach dem Frost werden der gesamte grüne Teil und die unreifen Triebe von den Trauben abgeschnitten.

Trauben zur Lagerung ernten - 3-4, 7-10, 30. September.
14.-17. September - beste Mondtage für die Weinernte!
Die besten Tage zum Beschneiden von Trauben nach dem Mondkalender Gärtner - 7-12, 16-17, 21. September 2017.


Arbeiten Sie im September im Garten nach dem Mond-Aussaatkalender des Gärtners und Gärtners 2017

Wie im Garten wird die Ernte zur Hauptsache im Garten. Zuerst werden Rüben, Rüben und Radieschen geerntet. Wurzelpetersilie und Sellerie können am selben Tag wie Rüben geerntet werden. Der Kohl wird vor Ende September geerntet.

Sammeln Sie alle Tomaten, die auf den Büschen verbleiben, wenn die Nachttemperaturen auf +8 fallen. +10 ° C.Büsche, die viel Obst gebildet haben, können entwurzelt und an einem gut belüfteten Ort aufgehängt werden. Mit Bürsten gepflückte Tomaten reifen gut. Bei der ersten Frostgefahr alle Früchte des Pfeffers einsammeln.

Melonen, Kürbisse und Wassermelonen werden entfernt, wenn die Samen vollständig reif sind. Schneiden Sie den Kürbis zusammen mit dem Stiel von den Wimpern ab, damit er besser aufbewahrt wird. Bei spät reifenden Sorten gewinnt das Fruchtfleisch erst Ende Februar an Süße.

Sammle Dillsamen, um sie nächstes Jahr zu pflanzen. Wenn es viele Samen gibt, gießen Sie einige Samen in ein trockenes Glas und verwenden Sie sie im Winter als Gewürz für Suppen und Fleischgerichte.

In der zweiten Septemberhälfte - Anfang Oktober können Sie Knoblauch pflanzen. Es wird bei einer Bodentemperatur von +10 gepflanzt. +12 ° C.

Im September können Sie noch Radieschen für eine späte Ernte säen. Weiterlesen Radieschen und Daikons nach dem Mondkalender 2017 pflanzen

Pilzernte im September nach dem Mondkalender 2017

Im September werden die Arbeiten an vielen Standorten eingestellt. Und das alles, weil die Pilzsaison gekommen ist! 2017 ist es besser, den 7. und 13. September zum Wandern im Wald zu wählen.

Arbeitsbedingungen im Garten im September 2017 nach dem Mond-Aussaatkalender des Gärtners

Ernte mit gemahlenen Früchten – 3-4, 7-8, 30

Wurzelfrüchte ernten – 9-10
Vorbereitung der Beete für den Winter, Graben von Erde mit Gründüngung, Ausbringen von mineralischen und organischen Düngemitteln vor dem Winter – 1-4, 19
Düngung – 3-5, 14-15, 25-26
Sprühen gegen Krankheiten und Schädlinge – 25-26
6, 20 und 29 ist es besser, nicht im Garten und Gemüsegarten zu arbeiten.

Arbeitet im Blumengarten im September nach dem Mond-Aussaatkalender des Gärtners und Gärtners 2017

In der ersten Septemberhälfte mehrjährige Blüten teilen und pflanzen: Phlox, Astilbe, Iris, Taglilien, Pfingstrosen und Rittersporn. Anfang September pflanzen Sie Setzlinge von zweijährlichen Kulturen wie Malve und Bratsche an einem festen Ort. Clematis können Anfang September gepflanzt werden. Pflanzen, die im Herbst gepflanzt werden, wurzeln gut. Es ist notwendig zu pflanzen und die Impfstelle um 8-12 cm zu vertiefen.

Pflanzen Sie Narzissen (Anfang September) und Tulpen mit Hyazinthen (Ende September bis Mitte Oktober). Stauden säen. Laut Volkszeichen können Knollenblüten gepflanzt werden, wenn die Blätter der Birke halb gelb werden.

Am Ende des Monats die Gladiolen, Säuren und Depps Säure ausgraben und einlagern. Gladiolen werden 40 bis 45 Tage nach der Blüte mit grünen Blättern ausgegraben - die Zeit, die die Knollen brauchen, um zu reifen. Trocknen Sie die Knollen vor der Lagerung 3 Wochen lang.

Arbeitsbedingungen für den Mond-Aussaatkalender im September 2017 in einem Blumengarten

Vorbereitung der Beete für den Winter, Graben von Erde mit Gründüngung, Ausbringen von mineralischen und organischen Düngemitteln vor dem Winter – 1-4, 19
Teilung und Transplantation von mehrjährigen Blüten – 9-10
Glühbirnen kaufen – 21-22

Zwiebel pflanzen - 15, bedingt günstig - 21
Düngung – 3-5, 14-15, 25-26
trockene Äste und verblasste Blütenstände beschneiden – 7-12, 16-17, 21
Sprühen gegen Krankheiten und Schädlinge – 25-26

Unkraut jäten Blumenbeete und Stauden vor dem Winter – 1-4, 19

Aussaat Stauden vor dem Winter – 1-2, 18-19
Der 6., 20. und 29. September sind ungünstige Tage für die Arbeit mit Pflanzen. Es ist unerwünscht, vor dem Winter zu säen und Blumen neu zu pflanzen.

Rasenpflege im September nach dem Mond-Aussaatkalender 2017

Bis Mitte September müssen Sie den letzten Verband mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln herstellen. Es ist nützlich, den Rasen innerhalb eines Monats von Unkraut zu reinigen, da sonst im Frühjahr Unkraut, das dem Winter überlassen wird, das Rasengras verdrängen kann.

Für das Rasenmähen ist es am besten, den 5. September zu wählen. Auf den Rasen kann Trockendünger aufgetragen werden 21. bis 22. September. Günstige Tage zum Jäten des Rasens - 1.-4. September, 19.

Arbeitet im September mit Zimmerpflanzen nach dem Mondkalender 2017

Im September werden alle ins Land gebrachten Zimmerpflanzen nach Hause gebracht. Zuvor werden vorbeugende Untersuchungen durchgeführt und gegen Krankheiten und Schädlinge gesprüht. Bei Bedarf werden große Pflanzen in neue Töpfe umgepflanzt, die teilweise abgeschnitten sind. Es ist nützlich, alle Pflanzen unter einer leicht warmen Dusche abzuspülen.

Hyazinthen, Narzissen und Krokusse sind für den Winterantrieb vorbereitet. Lesen Sie mehr über das Erzwingen verschiedener Pflanzen:

Im September können Sie Tradescantia, Saintpaulia und Streptocarpus durch Blattstecklinge vermehren.



Arbeitsbedingungen für Zimmerpflanzen im September 2017 nach dem Mondkalender des Floristen

Umpflanzen, Umladen und Ersetzen der obersten Bodenschicht für Großarbeiter – 9-10
Top Dressing mit komplexen Düngemitteln – 3-5, 14-15, 25-26,
Am 5. September, auf dem wachsenden Mond in Fische, bringt das Gießen in Kombination mit dem Füttern den Pflanzen besondere Vorteile
Behandlung von Krankheiten und Schädlingen (Blattläuse, Spinnmilben, Schuppeninsekten, Weiße Fliegen) – 25-26
Beschneidung – 7-12, 16-17, 21
Transplantation aller Kletterpflanzen (Reben) - Hoya, Cissus und Paprika - 17, 24, 27.


Schau das Video: Zimmerpflanzen pflegen


Vorherige Artikel

Eine interessante Neuheit des Kartoffelmarktes: die Sorte Barin

Nächster Artikel

Pflege von Begonien: Wachstumstipps und jährliche Pflege von Begonien