Wie man Preiselbeeren im Garten und auf dem Balkon anbaut


Es besteht kein Zweifel, dass es sehr nützlich ist, für Preiselbeeren in den Wald zu gehen. Und ich atmete frische Luft ein und sammelte heilende Beeren. Freizeit ist aber nicht immer möglich. Versuchen Sie, diese unprätentiöse Pflanze in Ihren Garten zu pflanzen, um nicht umsonst verärgert zu sein, wenn Freunde in den Wald fahren, um Beeren zu holen. Natürlich wird ein unerfahrener Gärtner darüber nachdenken, ist es das wert? Aber worüber man nachdenken muss, ist es natürlich wert. Immerhin ist Preiselbeere unprätentiös, fast nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen und hat eine ausgezeichnete Frostbeständigkeit.

Beschreibung der Preiselbeere

Es gibt Legenden über einen kleinen immergrünen Busch, der mit leuchtend roten Beerenperlen übersät ist und in der trostlosen Herbstsaison das Auge erfreut. Einer von ihnen erzählt von einer Schwalbe, die, nachdem sie Tropfen lebendigen Wassers erhalten hatte, sich beeilte, sie den Menschen zu bringen, um Unsterblichkeit zu verleihen. Aber ihre Pläne wurden von einer wütenden Wespe vereitelt, die einen Vogel stach. Die Schwalbe verschüttete unschätzbare Feuchtigkeit auf den Boden und fiel auf die Zeder, Kiefer und Preiselbeeren, die unter ihnen wuchsen. Seit diesem Moment sind diese Pflanzen zum Inbegriff des ewigen Lebens geworden, weil sie weder im Winter noch im Sommer ihr grünes Outfit verlieren.

Preiselbeere, die nicht das ganze Jahr über ihre grünen Blätter verliert, ist zur Personifikation des ewigen Lebens geworden

Lingonberry lebt in rauen Regionen. Seine Lebensräume erstrecken sich entlang der Tundra-Zone, gemischten Nadel- und Laubwäldern, Torfmooren, es befindet sich auf den baumlosen Gipfeln der sibirischen Höhen und auf Almwiesen.

Der Preiselbeerstrauch ist winzig, seine erhabenen, verzweigten Triebe wachsen von 5 bis 25 cm. Das Rhizom ist dünn, horizontal angeordnet und kriecht. Die Blätter sind oft abwechselnd angeordnet. Ihre Länge beträgt 0,5 bis 3 cm, die Breite nur 1,5 cm. Die Oberfläche ist ledrig, dunkelgrün und glänzend oben, matt und heller unten. Die Form der Blattplatte ist obovat oder elliptisch, die Kanten sind fest und gekrümmt. Ein Merkmal der Pflanze sind die keulenförmigen Formationen an der Unterseite des Blattes, die Feuchtigkeit aufnehmen können.

Preiselbeere - Miniaturpflanze

Preiselbeere ist ein anschauliches Beispiel für die Symbiose einer Pflanze und eines Pilzes. Filamentöses Myzel umschlingt die Wurzeln der Beere. Der Pilz zieht Nährstoffe aus dem Boden und überträgt sie auf Preiselbeeren. Daher muss weiße Plaque von den Wurzeln der Pflanze nicht entfernt werden.

Die Blüte erfolgt von Mai bis Juni. Während dieser Zeit ist auf der Preiselbeerwiese ein zartes Aroma zu spüren. 10 oder 20 Blüten, deren Blütenkrone in Porzellanweiß oder Hellrosa bemalt ist, sitzen auf kurzen Stielen. Das ganze Bündel wird in einer herabhängenden Bürste gesammelt. Die glockenartigen Blüten sehen vor dem Hintergrund des glänzenden Grüns sehr schön aus.

Kleine weiße Preiselbeerblüten aus Porzellan, die in Bündelbürsten gesammelt wurden

Preiselbeerfrüchte haben die Form einer Kugel mit einem Durchmesser von bis zu 8 mm. Reife Beeren sind mit einer glänzend roten Haut bedeckt und zu Beginn der Reifung grünlich-weiß. Das Fruchtfleisch enthält eine große Anzahl rotbrauner, sehr kleiner Samen. Preiselbeeren schmecken süß und sauer, mit einer leichten Bitterkeit, saftig.

Nach dem ersten Frost werden Preiselbeeren weich und wässrig. Sie sind in dieser Form bereits für den Transport ungeeignet. Unter dem Schnee können sie bis zum Frühjahr an den Zweigen durchhängen, aber mit dem Einsetzen der Hitze bröckeln sie bei der geringsten Berührung.

Preiselbeerfrüchte ähneln in ihrer Form einer Kugel

Preiselbeere wird seit der Antike als Medizin verwendet. Blätter und Beeren werden als Rohstoffe verwendet. Preiselbeere ist sehr beliebt bei der Behandlung von Nieren als Diuretikum, hilft bei der Bekämpfung von Gicht, Rheuma und senkt den Blutzuckerspiegel. Preiselbeere wird auch in der Kosmetologie verwendet. Ein Abkochen der Blätter hilft, Schuppen loszuwerden, den Hautton wiederherzustellen, ihn zu stärken und die Elastizität wiederherzustellen.

Der Anbau der Pflanze begann erstmals im 18. Jahrhundert. Aber erst 1960 wurde in den Vereinigten Staaten und in Europa ein wirklicher Massenanbau im industriellen Maßstab durchgeführt. In Russland entstanden in den 80er Jahren die ersten Plantagen. Schade nur, dass auf den Gartengrundstücken eine nützliche Beere ein sehr seltener Gast ist. Aber die Züchter haben mühsam daran gearbeitet, neue Preiselbeersorten zu kreieren, die im Gegensatz zu den wild wachsenden Vorfahren große Beeren mit hohem Geschmack haben und produktiver Früchte tragen.

In den USA und in Europa werden seit 1960 Preiselbeeren im industriellen Maßstab angebaut.

Beliebte in- und ausländische Preiselbeersorten

Garten-Preiselbeeren unterscheiden sich von der wild wachsenden Masse positiver Eigenschaften, von denen eine die Remontabilität ist - die Fähigkeit, während einer Vegetationsperiode wiederholt oder wiederholt zu blühen und Früchte zu tragen. Außerdem ist die Größe und dementsprechend die Masse der Beeren in der Kulturpflanze viel größer als die des Waldbewohners. Und wenn wir den Ertragsindikator nehmen, ergeben Kulturpflanzen ab 100 Quadratmetern 20 und manchmal 30-mal mehr Beeren als gewöhnliche.

Tabelle: einheimische Preiselbeersorten

Fotogalerie: einheimische Preiselbeersorten

Tabelle: ausländische Preiselbeersorten

Fotogalerie: Ausländische Preiselbeersorten

Agrotechnik für den Anbau von Preiselbeeren

Der Anbau von Preiselbeeren zu Hause ist überhaupt nicht schwierig. Sie müssen nur bestimmte Regeln einhalten.

Landung

Wenn Sie sich entscheiden, Preiselbeeren auf Ihrer Website anzupflanzen, sollten Sie die folgenden Nuancen berücksichtigen:

  • Verwenden Sie zum Pflanzen junge ein- oder zweijährige Pflanzen.
  • Preiselbeere mag keine stark gedüngten Böden;
  • Nur lose und saure Böden mit einem pH-Wert von 3–4,5 haben günstige Bedingungen für Pflanzenwachstum und -entwicklung.
  • Es ist ratsam, den Boden selbst vorzubereiten. Achten Sie darauf, dass in seiner Zusammensetzung Hochmoor-Torf, grober Sand, Nadelstreu und Kiefernrinde enthalten sind.
  • Das Land, in dem die Preiselbeere wächst, muss regelmäßig angesäuert werden.
  • Der Landeplatz sollte flach, gut beleuchtet und vom Wind leicht geblasen sein, insbesondere nach Regen oder Bewässerung, damit übermäßige Verdunstung keine Pilzkrankheiten hervorruft. Die ideale Option wäre, Preiselbeeren neben eine Kiefern- oder Wacholderhecke zu stellen. Ein solcher natürlicher Schutz vor starken Winden trägt zur aktiven Arbeit der bestäubenden Insekten bei.
  • Der Grundwasserspiegel muss 60 cm unter der Oberfläche liegen.

Landeplan:

  • der Abstand zwischen den Büschen beträgt 25–30 cm;
  • Reihenabstand - bis zu 40 cm;
  • Pflanztiefe - 10-15 cm.

Video: Pflanzen von Preiselbeeren und Blaubeeren

Bewässerung, Lockerung und Mulchen

Zuerst müssen Sie wissen, dass Preiselbeeren ein oberflächliches Wurzelsystem haben, das in lockerem Boden sehr schnell trocknet. Daher ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit auf einem sehr hohen Niveau zu halten - mindestens 70%. Dies wird durch mindestens einmal wöchentliches Gießen erreicht. In einer besonders heißen Zeit sollte Wasser häufiger zugeführt werden: bis zu 2-3 Mal in 7 Tagen. Gleichzeitig kann häufiges Staunässe oder Überfluten von Preiselbeerpflanzungen den Zugang von Sauerstoff zu den Wurzeln verhindern, was die Auswirkungen auf die Gesundheit der Pflanze nicht verlangsamt.

Während der Reifung der Ernte der zweiten Welle werden Blütenknospen der zukünftigen Ernte auf remontante Sorten gelegt. Und in dieser Zeit muss die Preiselbeere vor allem gewässert werden.

Die beste Methode zum Befeuchten von Preiselbeeren ist das Bestreuen, vorausgesetzt, der Bereich ist gut belüftet. Es sollte nur früh morgens oder abends durchgeführt werden, damit nasse Blätter nicht unter der Sonne leiden. Zusätzlich zum Bestreuen können Sie die Tropfbewässerung verwenden. Wasserverbrauchsrate pro 1 m2 - nicht mehr als 10 Liter.

Wenn der Bereich, in dem die Preiselbeere wächst, gut belüftet ist, wird die Pflanze gerne bestreut.

Das Pflanzen muss häufig, aber vorsichtig gelockert werden, um Unkraut zu entfernen. Das Graben kann aber nicht durchgeführt werden. Verwenden Sie auch Mulch, um genügend Feuchtigkeit zu speichern. Verwenden Sie groben Sand oder feinen Kies als Mulch auf torfigen Böden. Für sandige ist die beste Wahl Kiefernsägemehl und Nadeln, Torf.

Preiselbeersträucher müssen gemulcht werden

Preiselbeere füttern

Wie bereits erwähnt, mag Preiselbeere keine reichen Böden. Lassen Sie sich daher bei der Düngung der Pflanze nicht mitreißen. Die Regel hier ist, dass es besser ist, zu wenig zu füttern als zu viel zu füttern. Eine Überladung mit Nährstoffen kann zu Ertragsverlusten, Blattablösung und Wachstumsstörungen führen.

Jedermanns beliebteste organische Substanz in Form von Mist oder Vogelkot ist nicht für Preiselbeeren geeignet. Es enthält eine große Menge Stickstoff, der empfindliche Wurzeln verbrennen kann. Darüber hinaus wird durch organische Stoffe der Boden ausgelaugt, was zu Chlorose und anschließend zum Absterben der Pflanze führt. Kaliumchlorid ist ebenfalls kontraindiziert.

Das Füttern von Preiselbeeren sollte frühestens 3 Jahre nach dem Pflanzen erfolgen, wenn die Beere Früchte zu tragen beginnt. Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Düngemitteln Mineralformulierungen. Wählen Sie Harnstoff, Ammoniumnitrat oder Ammoniumsulfat für die Stickstoffnachfüllung. Auch auf Kaliumsulfat und Superphosphat kann man nicht verzichten. Pflanzen, die auf Torfböden wachsen, benötigen Mangan, Bor, Zink und Kupfer.

Mineraldünger werden nur in flüssiger Form auf vorbefeuchtete Pflanzungen ausgebracht.

Düngungstabelle

Sie können einen komplexen Dünger anstelle der aufgeführten Dünger verwenden, z. B. Kemira oder Kemira Universal.

Erfahrene Gärtner tragen anstelle von Düngemitteln regelmäßig Hochmoor-Torf auf und verteilen ihn in Pflanzungen auf der Bodenoberfläche.

Leider sind organische Düngemittel nicht für Preiselbeeren geeignet.

Behandlung von Preiselbeeren gegen Krankheiten und Schädlinge

Preiselbeere hat eine starke Immunität und ist gegen viele Arten von Krankheiten und Schädlingen resistent. Bei übermäßiger Luftfeuchtigkeit in Kombination mit einer erhöhten Lufttemperatur sind jedoch Pilzinfektionen möglich.

  1. Exobasidiose. Die Krankheit betrifft Triebe, Blätter und Blüten. Ein Symptom ist neben der Verformung der Blätter eine Veränderung ihrer Farbe. Die Blattplatte wird rosa, eine weißliche Schicht von Pilzsporen erscheint darauf. Bordeaux-Flüssigkeit wird verwendet, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen. Das Sprühen erfolgt 3-4 mal in wöchentlichen Abständen. Betroffene Pflanzen müssen geschnitten und verbrannt werden.
  2. Sklerotonie. Früchte sind in erster Linie betroffen. Sie schrumpfen und mumifizieren. Die Krankheit wird mit Hilfe von Bordeaux-Flüssigkeit im Frühjahr, bevor die Blätter blühen, und im Herbst, nachdem sie fallen, bekämpft. Es werden 2-3 Behandlungen durchgeführt. Sie können eine 0,2% ige Zuparen-Lösung verwenden - 3 Sprays im Abstand von einer Woche vor der Blüte und nach der Ernte. Sammle und zerstöre die gefallenen kranken Beeren.
  3. Rost. Die Blätter sind mit dunkelorangen Flecken bedeckt. Um mit der Krankheit fertig zu werden, werden 2-3 Behandlungen mit Bordeaux-Flüssigkeit durchgeführt, bevor die Blätter blühen und nachdem sie zerbrechen. Sammle und verbrenne alle abgefallenen betroffenen Blätter.

Schädigungsfälle durch Schädlinge sind selten und das Pflanzenwachstum und die Ernte sind nicht spürbar geschädigt. Unter den Insekten sind blattnagende zu sehen - Wolfsraupen, Blattkäfer, Blattwürmer. In der Regel werden sie zu Beginn der Entdeckung von Hand gesammelt. Blattläuse und Schuppeninsekten können auch Preiselbeeren befallen. Sie werden mit Insektiziden gemäß den Anweisungen und nur dann bekämpft, wenn dies unbedingt erforderlich ist.

Fotogalerie: mögliche Krankheiten und Schädlinge

Beschneidung

Dieses Verfahren wird durchgeführt, um die Pflanzungen zu verjüngen, wenn die Preiselbeere 7-10 Jahre alt wird. Indem Sie die meisten alten Triebe entfernen, erhalten Sie die Produktivität der Büsche. Die Landungen selbst werden haltbarer.

Der Schnitt kann während der gesamten Vegetationsperiode erfolgen. Die beste Zeit ist jedoch noch der frühe Frühling, wenn die Bewegung der Säfte noch nicht begonnen hat. Lange Triebe werden um ein Drittel verkürzt und die alten ausgeschnitten. In diesem Fall müssen mehrere Zweige im Busch bleiben. Und die nach dem Beschneiden erhaltenen Stecklinge dienen als ausgezeichnetes Pflanzmaterial und tragen zur Erweiterung der Plantage bei.

Preiselbeervermehrung

Es ist leicht, Preiselbeeren zu vermehren. Es stehen bis zu 4 Methoden zur Verfügung - 3 vegetative und 1 Samen, von denen jede separat betrachtet wird.

Vermehrung durch Stängelstecklinge

  1. Im zeitigen Frühjahr, vor Beginn des Saftflusses oder im Spätherbst werden Stecklinge mit einer Länge von mindestens 5 cm mit Hilfe eines Gartenschere geschnitten.
  2. Eine Bodenmischung wird aus 2 Teilen Torf und 1 Teil Sand hergestellt. Der gemischte Boden wird in Behälter gegossen und angefeuchtet.
  3. Vor dem Pflanzen werden die Stecklinge mehrere Stunden in einer wachstumsstimulierenden Lösung eingeweicht (Sie können darauf verzichten).
  4. Der untere Schnitt der Stecklinge wird in das Substrat eingetaucht, wobei mindestens 2-3 Knospen über der Oberfläche verbleiben.
  5. Um eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, werden Behälter mit Stecklingen mit einem Beutel abgedeckt, wodurch im Inneren ein Gewächshaus-Mikroklima mit einer Lufttemperatur von +25 ° C entstehtÜberVON.
  6. Die Pflanzungen werden regelmäßig belüftet und mit Wasser besprüht.
  7. Während der Vegetationsperiode erwerben Stecklinge ein Wurzelsystem. Im nächsten Jahr werden sie sicher an einen festen Ort verlegt.

Video: Wie man Preiselbeeren richtig schneidet

Ausbreitung durch Wurzelsegmente

Das Verfahren wird nur durchgeführt, wenn der Rhizombereich Wachstumsknospen oder Triebe aufweist. Diese Preiselbeerzuchtmethode ist für Ende April oder Anfang Mai geeignet.

  1. Damit die Wurzelbildung erfolgreich ist, wird ein Bett vorbereitet, das mit einem Substrat aus Sand und Torf im Verhältnis 1: 3 oder 1: 2 gefüllt ist.
  2. Zehn Zentimeter tiefe Vertiefungen werden in das Substrat gemacht und die Oberfläche wird angefeuchtet.
  3. Rhizomstücke werden gepflanzt, mit Erde bedeckt und erneut gewässert.
  4. Über dem Gartenbett müssen Drahtbögen installiert und die Pflanzungen mit einem Abdeckmaterial bedeckt werden.
  5. Einen Monat lang gießen, damit das Substrat nicht austrocknet. Nach dem Wurzeln kann das Tierheim entfernt werden, aber das Gießen muss regelmäßig erfolgen. Junge Pflanzen, die am Ende der Vegetationsperiode stärker werden, werden im Garten überwintern gelassen.
  6. Preiselbeeren aus Wurzelschnitten können in ein oder zwei Jahren an einen dauerhaften Ort transplantiert werden.

Rhizom mit Trieben kann in Teile geteilt werden

Fortpflanzung durch Teil- oder Tochterbüsche

Junge Pflanzen werden aus den unterirdischen Rhizomtrieben - Stolonen - gebildet, die in Preiselbeeren gebildet werden. Sie sind durch das Rhizom mit der Mutterpflanze verbunden und werden als Teilsträucher bezeichnet. Zum Zwecke der Reproduktion werden nur Büsche verwendet, die ein eigenes Wurzelsystem haben. Eine solche Fortpflanzung ist sowohl im Frühjahr als auch im Herbst möglich. Dazu werden junge und wohlgeformte Büsche ausgegraben und von der Mutterpflanze getrennt.

  1. Sie können Preiselbeersträucher sowohl auf einem vorbereiteten separaten Beet zum Wachsen als auch in separaten Behältern pflanzen.
  2. Pflanzen, die in Behältern gezüchtet werden, können in einem Jahr auf offenes Gelände gepflanzt werden.
  3. Am besten pflanzen Sie die Büsche auf das Gartenbeet, damit sie im Frühjahr weiter wachsen können. Die Pflanze hat im Winter genügend Zeit, um Wurzeln zu schlagen.
  4. Die im Herbst gepflanzten Büsche sollten gut mit Torf, Fichtenzweigen gemulcht sein, oder über ihnen sollte ein Schutz aus Vliesmaterial installiert werden.

Teilweise Preiselbeersträucher können zum Wachsen in getrennten Beeten gepflanzt werden

Samenreproduktion

Diese Art der Zucht eignet sich eher für minderwertige Preiselbeeren. Das Verfahren ist mühsam, aber aufgrund der Billigkeit des für die Ausdehnung der Pflanzungen erhaltenen Materials zweckmäßig. Für die Auswahl der Samen sind nur gut gereifte Beeren geeignet. Sie werden geknetet und in etwas Wasser gewaschen. Das Fruchtfleisch und die Haut werden entfernt und die Samen werden auf ein Sieb geworfen und dann getrocknet.

Vor der Aussaat müssen die Samen vorbereitet werden. Dieses Verfahren wird als Schichtung bezeichnet. Es kann natürlich sein - im Herbst werden Samen im Garten gesät. Durch die Winterbedingungen gehärtet, keimen die Samen im Frühjahr. Oder Sie sammeln die Samen und lagern sie 4 Monate lang in feuchtem Sand bei einer Durchschnittstemperatur von 4 ° C, beispielsweise im unteren Fach des Kühlschranks.

Vor der Aussaat müssen Preiselbeersamen geschichtet werden

Die behandelten Samen zeigen die beste Keimung.

  1. Die Samen werden in Behälter gesät, die mit einer Mischung aus Torf und Sand gefüllt sind. Da die Samen im Licht gut keimen, müssen sie nicht begraben werden.
  2. Zur Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit und einer Durchschnittstemperatur von 20-25ÜberDer Behälter kann mit einem transparenten Beutel oder Glas abgedeckt und an einem hellen und warmen Ort platziert werden. Aber nicht in direktem Sonnenlicht!
  3. Das Mini-Gewächshaus wird belüftet und der Untergrund angefeuchtet.
  4. Nachdem die ersten Triebe erscheinen, kann das Tierheim nach 2-3 Wochen entfernt werden.
  5. Wenn 4 erwachsene Blätter auf den Sämlingen erscheinen, können sie in separate Töpfe oder auf ein Gewächshausbett getaucht werden.
  6. Während des Jahres werden die Sämlinge regelmäßig gewässert und können anschließend an einen dauerhaften Ort gepflanzt werden.

Es ist sehr praktisch, Samen in Mini-Gewächshäusern zu keimen.

Wie man eine Garten-Preiselbeere in einem Topf züchtet

Preiselbeeren, die kompakt sind, können auf Wunsch zu Hause platziert werden - auf der Fensterbank oder auf dem Balkon. Gleichzeitig lohnt es sich jedoch, die möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten zu berücksichtigen:

  • Preiselbeere hat ein horizontales und kriechendes Rhizom, das in kleinen Mengen eng wird;
  • Sie müssen die Bewässerung streng kontrollieren, da ein Übertrocknen und Staunässe des Bodens die Pflanze zerstören kann.

Das Gießen von Preiselbeeren ist nur bei Regen oder Wasser erforderlich, das sich mehrere Tage bei Raumtemperatur abgesetzt hat.

Zum Pflanzen müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • niedriger aber breiter Blumentopf. Die Abmessungen hängen vom Wurzelsystem des Preiselbeerbusches ab. Am Boden müssen Löcher vorhanden sein, damit überschüssiges Wasser in die Pfanne abfließen kann.
  • Entwässerung ist ein Muss;
  • Substrat - es ist besser, es selbst vorzubereiten. Normaler Garten oder Allzweckboden funktionieren nicht. Die einfachste Mischung kann durch Mischen von 3 Teilen Torf und 1 Teil grobem Sand erhalten werden;
  • Pflanzmaterial. Es kann in einem Gartencenter gekauft oder im Wald ausgegraben werden.

Schritt für Schritt:

  1. Legen Sie eine gute Drainageschicht auf den Boden des Blumentopfs.
  2. Gießen Sie die vorbereitete Bodenmischung darauf.
  3. Stellen Sie den Busch in die Mitte des Behälters und geben Sie den Rest des Bodens an die Seiten.
  4. Verdichten Sie den Boden um den Umfang des Blumentopfs leicht und gießen Sie reichlich Wasser. Achten Sie darauf, restliches Wasser aus dem Sumpf zu entfernen.
  5. Sie müssen Preiselbeeren an einem hellen Ort aufbewahren, aber Zugluft vermeiden. Die Pflanze fühlt sich im Freien sehr gut an. Wenn es einen Balkon oder eine Loggia gibt, sollten Sie den Blumentopf dort neu anordnen.

Preiselbeeren in einem Blumentopf werden zu einer echten Dekoration eines Balkons oder einer Fensterbank. Glänzend grünes Laub, das auch im Winter nicht abfällt, wird das ganze Jahr über das Auge erfreuen. Mit blühender Preiselbeere können Sie die Miniaturblumen bewundern, die in Blumensträußen-Quasten gesammelt wurden. Und die reifen korallenroten Früchte beleben nicht nur das Grün, sondern tragen auch dazu bei, die Geschmacksempfindungen zu diversifizieren, wenn Sie sie zu den zubereiteten Gerichten hinzufügen.

Preiselbeeren, die in einem Blumentopf angebaut werden, werden zu einer echten Dekoration einer Fensterbank oder eines Balkons

Merkmale des Anbaus von Preiselbeeren in verschiedenen Regionen

Lingonberry ist eine ziemlich plastische Pflanze, die Frost und Temperaturanstieg gut verträgt, aber nur mit der richtigen Pflege. Der Unterschied zwischen dem Anbau dieser Kultur in verschiedenen Regionen besteht darin, dass Preiselbeeren in einem heißen und mittleren Klima keinen Schutz benötigen, da sie leicht anpassbar sind. In den nördlichen Regionen können Sorten mit einer frühen Blütezeit Frühlingsfröste zur Bedrohung werden. Daher sollten die Büsche vor dem Einsetzen eines stabilen warmen Wetters mit Vliesmaterial bedeckt werden.

Anbau von Preiselbeeren in der Ukraine

Preiselbeere ist in der Ukraine nicht beliebt. Fast niemand baut es an. Es ist möglich, diese Pflanze in der Natur nur in den Ausläufern der Karpaten zu treffen, wo Nadelwälder beginnen. Auf den Parzellen können jedoch Sorten angebaut werden, die an die Bedingungen des lokalen Klimas angepasst sind.

Ein Merkmal des Anbaus von Preiselbeeren in der Ukraine, insbesondere in den südlichen Regionen, ist das häufige Gießen. Wenn die Luftfeuchtigkeit weniger als 50% beträgt, muss die Pflanze fast täglich gewässert werden. Ansonsten sind Pflanzen und Verlassen sehr ähnlich zu den gleichen Techniken, die in anderen Regionen durchgeführt werden.

Anbau von Preiselbeeren in Zentralrussland und der Region Moskau

Trotz der Tatsache, dass Preiselbeeren seit langem im industriellen Maßstab im Ausland angebaut werden, werden sie in Russland nur von Hobbygärtnern und selbst dann nicht überall angebaut.

Aber vergeblich. Das Klima in Zentralrussland und in der Region Moskau eignet sich sehr gut für den Anbau dieser Beere. Darüber hinaus haben Sortenpflanzen unter den Bedingungen der Region Moskau genügend Wärme und Tageslichtstunden, um zweimal Früchte zu tragen. Wenn Sie alle oben beschriebenen Lande- und Pflegeregeln befolgen, treten keine Probleme auf. Versuchen Sie für den Anbau, nur in Zonen aufgeteilte Sorten zu kaufen.

Lingonberry fühlt sich in der Klimazone Zentralrusslands und der Region Moskau großartig an

Preiselbeeren können auch in kühleren Regionen angebaut werden. Um jedoch eine garantierte Ernte zu erzielen, müssen Sie die Auswahl früher Sorten einstellen.

Sobald eine Preiselbeerwiese in Ihrem Garten erscheint, können Sie sicher sein, dass die Gäste nicht lange auf sich warten lassen. Immerhin kann diese wunderbare Pflanze das ganze Jahr über bewundert werden. Und wie charmant reife Beeren unter der flauschigen Schneedecke hervorschauen! Neben dem ästhetischen Vergnügen kommt die Preiselbeere dem Körper zugute.

  • Drucken

Guten Tag! Ich heiße Irina. Ich lebe an einem wunderbaren Ort - auf der Krim. Erzieher durch Bildung. Ich liebe Natur und Tiere sehr. Ich habe Blumenzucht schon lange geliebt, aber ich habe gerade angefangen, Gartenweisheit zu beherrschen. Mein Motto ist leben, lernen.

Bewerten Sie den Artikel:

(4 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Preiselbeere

Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) ist ein immergrüner Beerenstrauch. Diese Art ist ein Vertreter der Gattung Vaccinium, in der Natur ist sie in der Tundra und in den Waldzonen verbreitet. Dieser Strauch wächst bevorzugt in Misch-, Nadel- und Laubwäldern, in Torfmooren, in Berg- und Tieflandtundra. Preiselbeere kommt in Westeuropa, der Nordmongolei, Nordkorea, dem europäischen Russland, Ostasien und der Mandschurei vor. Der Name der Art wird aus dem Lateinischen übersetzt als "Rebe vom Berg Ida" - dieser Ort befindet sich auf der Insel Kreta. Die erste Erwähnung des Namens der Gattung fand sich in Quellen des 16. Jahrhunderts, und Preiselbeeren wurden vor mehr als einem Jahrhundert in Amerika angebaut. Etwa zur gleichen Zeit trat das erste Auftreten von Sorten dieser Kultur auf. In Europa wurde diese Pflanze erst in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts angebaut. Heute werden in Litauen, Russland, Weißrussland und Deutschland medizinische oder gemeine Preiselbeeren im industriellen Maßstab angebaut. Vor nicht allzu langer Zeit wurden in den skandinavischen Ländern Preiselbeeren im industriellen Maßstab angebaut.


Preiselbeeren pflanzen und pflegen

  • Blühen: im Mai-Juni.
  • Landung: im Frühling und Herbst.
  • Beleuchtung: helles Licht.
  • Die Erde: torfiger, sandiger Lehm, lehmiger oder torfig-sandiger Boden mit einem pH-Wert von 3,5-5,5.
  • Bewässerung: die ganze Saison, 2 mal pro Woche, 10 Liter Wasser auf einem m² Bett ausgeben. Wenn es regnet, können Sie weniger oft gießen. Bewässerungsmethode - Tropf oder Sprinkler. Alle drei Wochen wird dem Bewässerungswasser ein Säuerungsmittel zugesetzt - Essigsäure, Oxalsäure oder Zitronensäure.
  • Top Dressing: die ersten zwei Jahre nur mit Ammoniumsulfat und Superphosphat. Alle fünf Jahre wird ein vollständiger Mineraldünger ausgebracht.
  • Zuschneiden: Im Frühjahr vor Beginn des Saftflusses oder im Herbst während des Laubfalls führen sie eine sanitäre Reinigung der Büsche durch und verjüngen den Schnitt nicht im siebten Jahr.
  • Reproduktion: grüne und verholzte Stecklinge, die den Busch und die Samen teilen.
  • Schädlinge: Blattkäfer, Raupen von Blattrollen und Honigkäfer.
  • Krankheiten: Rost.
  • Eigenschaften: Preiselbeerbeeren haben medizinische Eigenschaften und eine restaurative, anthelmintische, fiebersenkende, wundheilende, tonisierende, antiskorbutische, abführende, harntreibende, choleretische, harntreibende und desinfizierende Wirkung.

Preiselbeerpflege

Mineraldünger können angewendet werden, wenn die Preiselbeere Früchte trägt.

Preiselbeersträucher können sich verdicken. Um dies zu vermeiden, versuchen Sie, sie zu verdünnen.

Preiselbeeren brauchen eine gute Bewässerung. Bei trockenem, heißem Wetter ist das Besprühen nicht überflüssig. Mulchen und lockern Sie den Boden, Mulch hält die Feuchtigkeit gut. Die Zerstörung von Unkraut für Preiselbeeren ist viel wichtiger als die Düngung mit Mineraldüngern.

Preiselbeere hat eine ausgezeichnete Winterhärte, sie überwintert gut unter dem Schnee und benötigt keinen Schutz für den Winter. Blütenknospen können bei Temperaturen unter -4 ° C beschädigt werden.

Preiselbeere kann vom Pilz befallen werden, während sich die Farbe der Blüten und die Form der Triebe ändern.


Schau das Video: Erdbeeren richtig anbauen! - Tipp für Garten u0026 Balkon mit wenig Platz


Vorherige Artikel

Wie man Peperomie wächst und pflegt

Nächster Artikel

Kalanchoe gefiedert - Regeln für die Pflege einer Zimmerpflanze