Ysop: wächst im Garten aus Samen, Eigenschaften


Gartenpflanzen

Pflanze medizinischer Ysop (lateinischer Hyssopus officinalis), oder gemeinsamer Ysop, oder blaue Johanniskraut - eine Art der Gattung Hyssop der Familie Lamiaceae, ein Zwergstrauch, der in Nordafrika, Westasien, Mittel-, Süd- und Osteuropa wild wächst. In der Kultur wird Ysop in Nordamerika und fast in ganz Europa angebaut. Der Kräuterhyssop ist die älteste Heilpflanze, mit der Hippokrates und Dioscorides Patienten behandelten. Junge Triebe von Ysop mit frischen und getrockneten Blättern werden als würziges Gewürz für Vorspeisen, erste und zweite Gänge verwendet. Ysop ist auch in Diätmahlzeiten enthalten.
Zu Beginn des 14. Jahrhunderts schrieb der berühmte Arzt Arnold aus Villanova das Gedicht "Salermo Code of Health", das Heilpflanzen gewidmet ist.

Über Ysop gibt es solche Zeilen:
„Das Kraut, das Ysop genannt wird, reinigt die Brust von Schleim.
Ysop ist nützlich für die Lunge, wenn es zusammen mit Honig gekocht wird.
Und sie sagen, dass es dem Gesicht eine ausgezeichnete Farbe gibt. "

Ysop pflanzen und pflegen

  • Blühen: von Juni bis Oktober.
  • Landung: Aussaat von Samen auf offenem Boden - im April oder Mai, Aussaat von Samen für Setzlinge - in der ersten Märzhälfte, Aussaat von Sämlingen auf offenem Boden - in der zweiten Maihälfte.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Die Erde: mäßig feucht, gut durchlässig, kalkhaltig und vorbefruchtet.
  • Bewässerung: nur bei längerer Dürre Verbrauch pro 1 m² Land - 15-20 Liter Wasser.
  • Top Dressing: Nur bei Bedarf mit einer Lösung eines komplexen mineralischen oder organischen Düngers.
  • Zuschneiden: gleichzeitig mit der Sammlung von medizinischen Rohstoffen.
  • Reproduktion: Samen, einschließlich Selbstsaat.
  • Schädlinge: nicht überraschen.
  • Krankheiten: Rost, Rhizoctonia, Fusarium welken oder weißer Fleck.
  • Eigenschaften: ist eine Heilpflanze mit schleimlösender, fiebersenkender, antiseptischer, harntreibender, bakterizider, abführender, analgetischer, antimikrobieller, antihelminthischer, wundheilender und stimulierender Wirkung.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Ysop.

Ysop Pflanze - Beschreibung

Die Wurzel des Ysops ist holzig, die Stängel sind verzweigt, tetraedrisch, kurz weichhaarig oder fast kahl, zweigartig, an der Basis holzig, 45 bis 70 cm lang. Die Blätter sind fast sitzend, gegenüberliegend, kurz gestielt, lanzettlich , ganzkantig, 2 bis 4 cm lang und von 4 cm breit bis 9 mm. Kleine zweilippige lila, blaue, weiße oder rosa Blüten, die sich 3-7 Stück in den Blattachseln befinden, bilden einen apikalen, spitzenförmigen Blütenstand. Ysop blüht von Juni bis Oktober weiter. Das Aroma der Pflanze zieht Bienen in den Garten: Jede Art von Ysop ist eine Honigpflanze. Ysop-Samen, die in der zweiten Augusthälfte reifen, bleiben drei bis vier Jahre lang lebensfähig. Mit einem stark würzigen Aroma bleibt die Pflanze auch nach Beginn des Winters grün.

Ysop ist ein beliebtes kulinarisches Gewürz und eine vielseitige Medizin.

Wachsender Ysop aus Samen

Ysop-Samen säen

Wie man Ysop anbaut? Ysop vermehrt sich durch Teilen von Busch und Samen. Die Samen können von April bis Mai auf offenem Boden ausgesät werden, oder Sie können zuerst Ysop-Sämlinge züchten, für die Samen ohne vorherige Schichtung in der ersten Märzhälfte in Sämlingskästen mit fruchtbarem Boden in Rillen in einem Abstand von 1 cm ausgesät werden 5-10 cm voneinander entfernt. Enthalten Sie Pflanzen, die mit transparenter Plastikfolie bedeckt sind, an einem warmen Ort.

Ysop Sämlingspflege

Sämlinge erscheinen in ein paar Wochen. Die Ysop-Pflege während der Keimlingsperiode besteht in einer regelmäßigen Befeuchtung des Bodens und der Deckschicht. Im Entwicklungsstadium der Sämlinge werden 5-6 echte Blätter auf offenem Boden gepflanzt, aber zwei Wochen vor dem Pflanzen werden die Sämlinge gehärtet, indem sie jeden Tag der freien Luft ausgesetzt werden. Zuerst dauert die Härtungssitzung nicht länger als eine halbe Stunde, aber allmählich nimmt die Dauer solcher "Spaziergänge" zu, bis der Ysop aus Samen einen ganzen Tag in der neuen Umgebung bleiben kann.

Ysop auf offenem Boden pflanzen

Ysop Boden

An einem Ort kann Ysop bis zu 10 Jahre alt werden, daher müssen Sie verantwortungsbewusst einen Standort für eine Pflanze auswählen. Ysop liebt die Sonne und mäßig feuchte, gut durchlässige kalkhaltige Böden, in die Gülle, Kaliumsalz und ein wenig Superphosphat eingebracht werden, um auch im Herbst im Voraus tief zu graben. Salzhaltige und feuchte Bereiche sind für eine Pflanze ungeeignet, ebenso wie solche, in denen das Grundwasser zu nahe an der Oberfläche liegt.

Wie und wann man Ysop pflanzt

Ysop wird in der zweiten Maihälfte im Alter von 45 bis 60 Tagen auf offenem Boden gepflanzt, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist. Das Pflanzen von Ysop erfolgt in lockerem Boden mit einem Schritt von 8 bis 10 cm und einem Reihenabstand von 25 bis 30 cm. Nach dem Pflanzen wird die Fläche bewässert.

Wie man Ysop wächst

Ysop Pflege

Ysop zu züchten ist einfach und macht Spaß. Alles, was Sie tun müssen, ist es gelegentlich zu gießen, den Boden um die Büsche zu lockern, zuerst Unkraut zu entfernen und Dünger auf den Boden aufzutragen. Ysop wird nur bei längerer Dürre bewässert und verbraucht 15 bis 20 Liter Wasser pro Quadratmeter Land. Normalerweise sieht die Pflanze jedoch auch bei starker Trockenheit frisch aus, und natürliche Niederschläge reichen dafür aus.

Wenn es Ihnen so vorkommt, als würde der Ysop langsam wachsen, füttern Sie ihn mit einer Lösung aus komplexem Mineraldünger in einer Menge von 20 bis 30 g pro 10 Liter Wasser, obwohl es besser ist, organische Düngung zu verwenden. Wenn die Pflanze nicht gut blüht, bedeutet dies, dass der Boden mit Düngemitteln übersättigt ist und der Ysop dies nicht mag.

Der formative Schnitt von Ysop wird üblicherweise mit der Herstellung von medizinischen Rohstoffen kombiniert. Die Pflanze verträgt den Haarschnitt leicht und wächst danach schnell nach. Die Pflanze überwintert ohne Schutz. Im Herbst werden Ysop-Triebe in einer Höhe von 10-15 cm geschnitten. Dies geschieht, um in der nächsten Vegetationsperiode eine reichliche Blüte und die Bildung eines dichten Busches zu stimulieren.

Wenn Sie Ysop als medizinischen Rohstoff anbauen, vermeiden Sie Selbstsaat, da dies die medizinischen Eigenschaften der Pflanze schwächt. Um eine Selbstsaat zu vermeiden, müssen Sie regelmäßig jäten und den Busch schneiden, bevor die Samen reifen.

Obwohl Ysop ein Jahrzehnt lang an einem Ort leben kann, beginnt es nach 4 Jahren schlechter zu blühen. Daher sollten Sie die Pflanze durch Stecklinge verjüngen oder die Ysop-Büsche ausgraben, teilen und an einen neuen Ort verpflanzen.

Ysop-Schädlinge und Krankheiten

Ysop ist extrem resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber manchmal kann es durch Rost, Rhizoktonie, Welken des Fusariums oder weißen Fleck angegriffen werden. Sie können Krankheitserreger zerstören, indem Sie Ysop mit Fungiziden behandeln. Wenn Sie jedoch die Fruchtfolge und die Regeln der Pflanzenpflege befolgen, ist es unwahrscheinlich, dass der Ysop krank wird. Vergessen Sie nicht, nach dem Herbstschnitt Pflanzenreste von der Baustelle zu entfernen.

Schädlinge werden durch den Geruch von Ysop nicht nur von dem Gebiet mit der Pflanze abgeschreckt, sondern auch von den Pflanzen, die in der Nähe des Ysops wachsen.

Was nach Ysop zu pflanzen

Nach dem Ysop können Sie Bohnen, Erbsen, Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch pflanzen.

Arten und Sorten von Ysop

Der kalkhaltige Ysop unterscheidet sich in seinem Aussehen nicht vom medizinischen Ysop: Er ist auch ein Strauch, der eine Höhe von 20 bis 50 cm erreicht. Die blauen Blüten des Kreide-Ysops strahlen einen starken Balsamico-Geruch aus. Diese seltene Pflanze siedelt sich in Kreidevorkommen an und ist im Roten Buch der Ukraine aufgeführt.

Anis-Ysop ist auch ein Halbstrauch mit einer Höhe von 50 bis 110 cm. Die grünen Blätter dieser Art mit purpurbraunen Markierungen haben ein angenehmes Anisaroma, das beim Reiben der Blätter heller wird. Die Blüten des Ysops sind Anislavendel, essbar und werden als Zutat in Salaten verwendet.

Die bekanntesten Sorten dieser Pflanze sind der medizinische Ysop, dessen Beschreibung wir zu Beginn des Artikels gegeben haben:

  • Akkord - krankheitsresistente, frostresistente Sorte in der Zwischensaison mit rosa Blüten;
  • Rosa Nebel - auch eine Zwischensaison-Sorte mit blassrosa Blüten, die sich durch Trockenheit, Hitzebeständigkeit und Kältebeständigkeit auszeichnen;
  • Amethyst - eine Pflanze mit einer Höhe von 30-35 cm und einem Buschdurchmesser von 40-50 cm. Rosa Blüten blühen im Spätsommer und blühen im Spätherbst;
  • Frost - fruchtbare Sorte in der Zwischensaison mit weißen Blüten;
  • Angenehmer Semko - halbausbreitender Busch 50-60 cm hoch mit kleinen dunkelblauen Blüten.

Zusätzlich zu den beschriebenen sind Sorten von Ysop-Medikamenten wie Pink Flamingo, Dawn, Doctor, Nikitsky White und anderen beliebt.

Ysop-Eigenschaften - Schaden und Nutzen

Heilende Eigenschaften von Ysop

Die vorteilhaften Eigenschaften von Ysop werden von der Menschheit seit langem genutzt. Die Pflanze enthält eine Vielzahl von Vitaminen: A, B, C, E, K, D und PP. Die Blätter und Wurzeln von Ysop sind reich an Eisen, Kupfer, Mangan, Kalium, Selen, Chlor, Silizium, Fluor, Wolfram und Bor. Es enthält auch Ysop-Tannine, Bitterkeit, Aldehyde, Oleanol- und Ursolsäuren, Flavonoide, Alkohole und ätherische Öle. Weißblumige Sorten enthalten die maximale Menge an ätherischem Öl, während rosa blühende Sorten die minimale Menge enthalten.

Ysop hat eine schleimlösende, fiebersenkende, antiseptische, harntreibende, bakterizide, abführende, analgetische, antimikrobielle, antihelminthische, wundheilende und stimulierende Wirkung. Ysop wird bei Infektionen und Erkältungen, Erkrankungen der Mundhöhle und der Atemwege, Entzündungen der Harnwege, Rheuma, Neurose, Angina pectoris, Kolitis, Darmausdehnung, Bindehautentzündung und Hauterkrankungen angewendet.

Zu Erholungszwecken werden nicht nur Blätter und Wurzeln verwendet, sondern auch Ysop-Blüten, die getrocknet und bei verschiedenen Krankheiten dem Tee zugesetzt werden. Meistens werden jedoch Ysop-Präparate wie Abkochung, Tinktur oder Infusion verwendet. Die Tinktur wird bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, zur Behandlung von Hämatomen, Wunden, Verbrennungen und anderen Hautläsionen eingesetzt. Zum Spülen des Rachens mit Stomatitis und zum Waschen der Augen mit Bindehautentzündung werden Ysop-Infusionen verwendet. Brühen werden zur Behandlung der oberen Atemwege, bei Erkältungen und Entzündungen der Harnwege verwendet. Ysop-Tee ist gut gegen Husten, Erkältungen und Halsschmerzen, erhöht den Blutdruck, senkt das Fieber und beruhigt die Nerven.

Ysop - Kontraindikationen

Da Ysop eine schwach giftige Pflanze ist, sollte es für medizinische Zwecke und in Lebensmitteln mit Vorsicht verwendet werden. Diese Kontraindikation von Ysop macht es erforderlich, vor der Einnahme einen Arzt zu konsultieren, da Ysop in hohen Dosen und bei längerer Anwendung Krämpfe verursachen kann. Es wird nicht empfohlen, Ysop bei schwangeren Frauen, Kindern unter 12 Jahren, Menschen mit Nierenerkrankungen, Bluthochdruck oder hohem Säuregehalt des Magens zu verwenden. Ysop ist für stillende Mütter kontraindiziert, da Ysop Komponenten enthält, die die Laktation reduzieren oder sogar ganz stoppen können.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie der Lamiaceae
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online

Abschnitte: Gartenpflanzen Lamm (Lipocyae) Honigpflanzen Würzige Pflanzen Pflanzen auf und Blattig


Ysop

Hyssopus (Hyssopus) ist eine krautige Staude aus der Familie der Lamiaceae, die zur Untergruppe Mint gehört. In der Natur kommt die Pflanze häufig in Europa, den Ländern Zentralasiens und im Kaukasus vor. Die hell gesättigte blaue Farbe hebt sich vom Hintergrund der übrigen Flora ab. Das Wachstumsgebiet von Ysop konzentriert sich auf flache Landflächen, im Steppengebiet oder an den Hängen von Hügeln.

Neben seiner ausgeprägten Dekorativität weist Ysop eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften auf. Ysop ist eine wunderbare verzweigte Heilpflanze mit einem angenehmen Aroma. Es gilt als ausgezeichnetes Gewürz. Das Wachsen einer Staude in Ihrem eigenen Garten ist ein Kinderspiel. Schauen wir uns genauer an, wie die Pflanze aussieht und welche Merkmale der wachsende Ysop aufweist.


Regeln für die Aussaat von Basilikumsamen

Das Wachsen von Basilikum aus Samen wird selbst für eine unerfahrene Hausfrau nicht schwierig sein. Um immer frisches und duftendes Grün im Haus zu haben, kann es direkt im Haus angebaut werden. Die Fensterbank ist ein großartiger Ort, an dem Samen keimen können. Nach einfachen Empfehlungen können Sie die Aufgabe schnell und einfach erledigen.

Beginnen wir also damit, Basilikum aus Samen zu züchten:

  1. Vor der Aussaat müssen Sie Behälter vorbereiten, deren Tiefe zwischen 5 und 7 cm variiert. Zu diesem Zweck können Sie Plastikbecher, hausgemachte Holzkisten oder Saatgutkassetten in Fachgeschäften kaufen.
  2. Ein Bodensubstrat wird in die vorbereiteten Behälter gegossen und unter Zugabe von Harnstoff, Kaliumsulfat und Superphosphat leicht mit aufgetautem Wasser angefeuchtet (nehmen Sie nur 0,5 TL für 5 Liter Wasser). Der Boden wird so verdichtet, dass bis zu den Rändern 1 cm Leerraum verbleibt.
  3. Mit einem Streichholz oder einem Zahnstocher sollten flache Löcher in einem Abstand von 3-5 mm voneinander gemacht werden. Legen Sie jeweils 1-2 Samen hinein. Mit Substrat bestreuen. Vorsichtig mit Wasser beträufeln und das Basilikum auf die Fensterbank legen.

Rat! Das Wachsen von Basilikum aus Samen in großen Mengen beinhaltet deren gleichmäßige Verteilung auf der Bodenoberfläche, wonach es notwendig ist, es von oben mit einem 5-10 mm dicken Substrat zu bedecken. In diesem Fall ist es besser, von unten und nicht von oben zu gießen (dies ist notwendig, damit der Wasserfluss die winzigen Samen nicht verdrängt).

Um die Feuchtigkeit und die richtige Temperatur aufrechtzuerhalten, wird das Tablett mit einem Kunststoffdeckel, Glas oder Polyethylen abgedeckt. Sobald die Samen sprießen, sollte der Deckel entfernt und die Raumtemperatur auf 16 Grad gesenkt werden (damit die Sprossen nicht stark wachsen).

Wenn Sie diese duftende Pflanze zu Hause anbauen möchten, können Sie zu jeder Jahreszeit Basilikum auf der Fensterbank anbauen. Die Hauptsache für ihn ist Beleuchtung, eine Temperatur von 23-25 ​​Grad und Bewässerung, wenn der Boden trocknet.


Ysop in der Landschaftsgestaltung

Bei der Gartengestaltung hilft Ysop in den schwierigsten Trockengebieten. Vielleicht finden Sie andere solche unprätentiösen nicht. Und dieser gutaussehende Mann behält auch während langer Dürreperioden perfekt seine Form, verdorrt überhaupt nicht, verweilt nicht. Daher ist es leicht, die Ränder natürlicher Kompositionen zu formen, die daran grenzen.

In trockenen Mischgrenzen wird es mit Bartiris, Schafgarbe, Oregano, Salbei und Saintbrines (New Belgian Asters) kombiniert. Wir haben nur einen 10 Meter langen, nie bewässerten Blumengarten entlang des blinden Bereichs des Hauses auf der Südseite, wo es zuerst nur Iris und Frühlingskrokusse gab, aber dann wurden dort würzigere Kräuter und mittelgroße Septenbins hinzugefügt . Das Summen nützlicher Insekten hört hier nicht die ganze Saison auf. Ein anderer Name für den Ysop ist übrigens "Bienengras", und Imker nutzen seine Blumen aktiv, um nicht nur Honig zu gewinnen, sondern auch um Bienen in die Bienenstöcke zu locken.

Neben all den aufgeführten Vorteilen ist Ysop-Gras lange Zeit dekorativ und verträgt Trockenheit gut. Daher ist Ysop beim Verlegen von Steingärten und bei der Herstellung von Getreidekompositionen sehr gefragt. Selbst im Herbst betonen die verblassten Ährchen wunderbar die Getreidebürsten, die nur an Stärke gewinnen.

Ysop-Gras eignet sich auch in der Nähe der Haushaltsblöcke - es erfrischt perfekt Gerüche jeglichen Ursprungs. Und auch in der Nähe von Volieren und Hühnerställen - schreckt Flöhe und Läuse ab. Nur lassen wir Ysop nicht in die Gartenzone, indem wir die Büsche punktuell um den Umfang legen, um die Hauptkulturen nicht zu "zerdrücken" und keine übermäßige Allelopathie zu zeigen.

Nun, vielleicht ist dies für heute alles, was ich über die Hauptaspekte der Agrartechnologie für den Anbau von Ysop erzählen wollte. Kurz gesagt, wir können dies sagen: dekorativ, nützlich, unprätentiös.Und obwohl dieses dekorative und gleichzeitig medizinische Kraut in unseren Gärten immer noch ein seltener Gast ist, ist es angenehm, es aus Samen zu züchten und dann die Ansammlung von nützlichen Insekten um es herum zu beobachten. Das Pflanzen und Pflegen von Ysop ist selbst für Anfänger im Sommer äußerst einfach.

(16 Schätzungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)

Pflanzenpflege

Das Wachsen und Pflegen von geruchlichem Ysop umfasst das Lösen und Jäten. Gießen Sie die Pflanze nach Bedarf etwa 3-4 Mal pro Sommer. Im Herbst müssen die Triebe abgeschnitten werden, wobei die Stängel bis zu 15 cm hoch bleiben und der Busch die Form einer Halbkugel erhält. Dank dessen werden sich die Triebe in Zukunft gut verzweigen und heftig blühen.

Die Triebe können im Frühjahr getrimmt werden, was zur Bildung von Lufttrieben aus dem Knoten führt, der sich an der Basis des Haupttriebs der Pflanze befindet. Selbstsaat ist nicht zu erwarten, die Blütenstände werden abgeschnitten, wenn die Samen braun werden und auf der Oberfläche verstreut sind und auf die Reifung warten. Die Pflanze ist frostbeständig und widersteht Trockenheit. Günstig für duftendes Gras ist eine sonnige, feuchte Ecke des Gartens. Das Gras ist für den Boden unprätentiös, wächst aber am besten auf lockerem, entwässertem Boden mit einer leicht alkalischen und neutralen Umgebung. Samen verlieren 3-4 Jahre lang nicht ihre Keimung.


Ysop ist ein mehrjähriges Strauchkraut mit spitzenförmigen Blüten, die sich an den Enden der Triebe bilden. Die Blüten sind dunkelblau, weiß oder pink. Die Pflanze ist unprätentiös für die Wachstumsbedingungen, an der gleichen Stelle kann sie 4 - 5 Jahre lang wachsen.

Ysop wird sowohl durch Samen als auch durch vegetative Teilung des Busches vermehrt. Es wächst gut auf offenem Boden auf fruchtbaren, gut durchlässigen, leichten Böden.

Samen werden normalerweise im März für Setzlinge oder im April sofort auf offenem Boden ausgesät, sobald der Schnee schmilzt.

Für einen Quadratmeter Boden müssen Sie 1 - 2 Kilogramm Misthumus und 1 Esslöffel organischen Dünger "Rossa" oder "Effecton" hinzufügen.

Die Betten müssen bis zu einer Tiefe von 20 - 25 Zentimetern gegraben, geebnet und leicht gestampft werden.

Ysop-Samen sind sehr klein und können nicht tiefer als 0,5 Zentimeter ausgesät werden. Eine tiefere Aussaat verzögert die Keimung oder die Samen keimen überhaupt nicht.

Wenn die Pflanzen eine Höhe von 5 bis 6 Zentimetern erreichen, müssen sie in einem Abstand von 15 bis 20 Zentimetern voneinander gepflanzt werden. Lassen Sie zwischen den Reihen einen Abstand von 20-30 Zentimetern.


Je nach Sorte werden die Blätter am 25-60. Tag der Pflanzenentwicklung geerntet. Dann werden Stiele erzeugt. Die Samen reifen in 3-3,5 Monaten. Die Aussaat im Süden erfolgt manchmal im August und deckt die aufstrebenden Pflanzen für den Winter ab. Frühe Spinatsorten werden im Frühjahr im Garten und im Gewächshaus ausgesät.

Gartenspinat wird oft punktuell im Garten verteilt, wodurch die Pflanzung von Salat, Sellerie und Kohlrabi verdichtet wird. Beim Anbau von Grüns muss man bedenken, dass Blätter nur vor der Bildung von Stielen nützlich sind. In einem Gewächshaus kann eine Pflanze bei hohen Temperaturen schnell schießen.


Ramson. Merkmale des Wachstums aus Samen

Da Bärlauch eine Waldpflanze ist, eignen sich schattige Plätze für den Anbau.

Ramson in modernen Gartengrundstücken noch nicht sehr verbreitet. Einige versuchen, es zu verbreiten, indem sie die Zwiebel aus dem Wald holen, aber die Masse versucht, dies zu bekommen Vitaminstaude aus Samen.

Anfänger Gärtner versuchen Bauen Sie Bärlauch aus SamenScheitern. Es gibt keine Schwierigkeiten beim Wachsen... Für ein erfolgreiches Wachstum müssen Sie wissen Merkmale der Agrartechnologie... Das Wichtigste ist zu berücksichtigen, dass der Samen eine lange Ruhezeit hat.

Vor der Aussaat im Frühjahr müssen sie 100 Tage lang bei niedriger Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit geschichtet werden. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung des Kühlschranks. Ein Behälter mit gut gewaschenem und desinfiziertem nassem Sand, gemischt mit Samen, wird hineingestellt. Sie können auch ein feuchtes Tuch verwenden, das in ein hermetisch verschlossenes Glas gegeben wird. Während des gesamten Schichtungszeitraums wird die Feuchtigkeit wöchentlich überprüft und die Samen werden zerkleinert, um ihnen Luftzugang zu ermöglichen. Nach Ablauf der angegebenen Frist werden die versunkenen Samen auf das Gartenbeet gesät.

Die Herbstsaat erfolgt nach dem Sammeln der Samen.... Im Herbst und Winter ist der Zustand der tiefen Ruhe gestört, und im Frühjahr keimen die Samen.
Die Aussaat erfolgt im Herbst spätestens im Oktober, im Frühjahr - im April. Es ist besser, die Reihen im Voraus vorzubereiten. Gleichzeitig beträgt ihre Tiefe 5 cm und der Reihenabstand mindestens 15 cm. Gekeimte Samen werden gleichmäßig ausgelegt, wobei zu berücksichtigen ist, dass bei weiterem Wachstum die Bildung von Zwiebeln auftritt und mit einem Minimum bestreut wird Erdschicht. Bei der Aussaat im Herbst werden die Reihen mit Folie bedeckt und mit Torf oder Kompost bestreut.... Der Unterstand wird sofort nach dem Schmelzen des Schnees entfernt. Decken Sie das Bett bei der Aussaat im Frühjahr mit Spinnvlies ab, bis Sprossen erscheinen.

Da Bärlauch eine Waldpflanze ist, eignen sich schattige Plätze für den Anbau.... Dies können spärliche Baumkronen, Sträucher, die Nordseite von Gebäuden oder Zäune sein. Es kann in der Sonne wachsen, aber es wird stark mit Unkraut bewachsen sein und die Blätter werden gröber oder austrocknen.

Die Pflanze braucht im Frühjahr neutrale Böden ohne stehendes Wasser. Sie toleriert auch keine Staunässe. Rillen mit Sprossen sollten nicht mit Unkraut bewachsen werden, da junge Pflanzen jeweils 1 ovales Blatt freisetzen und mit Unkraut verwechselt werden können. Normalerweise hat diese Staude genügend natürliche Feuchtigkeit, aber in heißen und trockenen Sommern ist Bewässerung erforderlich. Sämlinge werden ohne Umpflanzen gezüchtet. Dann graben sie Gruppenpflanzungen aus, trennen sie und pflanzen jeweils 1 Zwiebel mit einer großen Vertiefung und einem Eintauchen in den Boden von nicht mehr als 5 cm. Dieses Verfahren sollte sehr vorsichtig sein, da junge Pflanzen sehr zerbrechlich sind und Sie versehentlich abbrechen können die Blätter.

Zu Beginn des Frühlings, sobald der Schnee schmilzt, erfolgt die Top-Dressing durch Einbringen von bis zu 40 g komplexem Dünger pro 1 m². m. Um die Zwiebeln nicht zu verletzen, wird der Boden oberflächlich gelockert. Sie können es auch mit einer dünnen Schicht feinen Humus-, Kompost- oder Torfbodens von bis zu 3 cm Dicke bestreuen.

Erst nach 5 Jahren werden große und stark überwachsene Pflanzengruppen getrennt und an einen anderen Ort verpflanzt. Es ist besser, im Herbst zu transplantieren, während Sie die größten Babyzwiebeln auswählen. Die transplantierten Zwiebeln sollten bis zu 10 cm mit loser Erde bestreut werden. Es ist wichtig zu beachten, dass der grüne Teil des Bärlauch bis zum Hochsommer absterbt. Daher werden die Pfähle in der Nähe der Büsche platziert, die für die Teilung und Transplantation vorgesehen sind.

Die erste Ernte kann erst geerntet werden, wenn der Bärlauch gut gewachsen ist. Zu diesem Zeitpunkt sind die Glühbirnen bereits groß genug und der oberirdische Teil ist stark. Schneiden Sie beim Sammeln der ersten Ernte jeweils ein oberes Blatt ab. Es wird nicht empfohlen, den Rest der Blätter zu berühren, da die Pflanze keine Nährstoffe für die Bildung neuer Zwiebeln ansammeln kann.


Schau das Video: Heilkräuter auf dem Balkon anbauen: Zu Gast in Vanessas Hexenreich. MDR Garten


Vorherige Artikel

Icar bsc Lehrplan Gartenbau

Nächster Artikel

Pflanzen Sie Gemüsegarten Tiny Houses-Episode