Syngonium: Wachstum, Fortpflanzung und Transplantation, Arten und Fotos


Zimmerpflanzen Veröffentlicht: 18. Juni 2012 Nachdruck: Letzte Änderungen:

Botanische Beschreibung

Syngonium (lat.Syngonium) - hat bis zu 30 Pflanzenarten der Aroid-Familie, aber nur 2-3 Arten werden in Innenräumen gezüchtet. Bewohnt tropisches Süd- und Mittelamerika.
Syngonium ist ein Verwandter von Philodendron. Dies sind krautige Reben mit Luftwurzeln und dünnen Stielen. Die Blätter sind pfeilförmig, zunächst fest, nehmen aber mit zunehmendem Alter eine zerlegte Form an.
Syngonien in Innenräumen werden sowohl als Weinreben als auch als Ampullenpflanzen angebaut. Pflanzen werden für ihre pfeilförmigen Blätter geschätzt. Für ein gutes Wachstum benötigt die Pflanze Unterstützung, die beim Umpflanzen des Syngoniums in den Topf gegeben wird. Der Träger wird in die Mitte des Topfes gelegt, die Drainage wird gegossen, etwas Erde wird gelegt, die Pflanze wird gelegt, die Wurzeln werden begradigt, die Reste der Erde werden gegossen und leicht gestampft.

Kurz über das Wachsen

  • Blühen: In der Indoor-Kultur wird die Pflanze als Zier-Laubbaum angebaut.
  • Beleuchtung: helles diffuses Licht.
  • Temperatur: während der Vegetationsperiode - 18-24 ºC, im Winter 16-18 ºC.
  • Bewässerung: während der Periode des aktiven Wachstums - sobald die oberste Schicht des Substrats trocknet und im Winter - zwei Tage nachdem die oberste Schicht getrocknet ist.
  • LuftfeuchtigkeitOhr: erhöht. Es wird empfohlen, die Pflanze in der heißen Jahreszeit zweimal täglich zu sprühen - morgens und abends. Einmal pro Woche sollten die Blätter mit einem feuchten Schwamm abgewischt werden. Die Pflanze muss auf einer Palette mit feuchtem Blähton gehalten werden.
  • Top Dressing: von Frühling bis Herbst - 1-2 mal im Monat mit komplexem Mineraldünger für Blütenpflanzen.
  • Ruhezeit: ungefähr von Oktober bis Februar.
  • Zuschneiden: Die Spitzen der Triebe werden über ein 6-7 Blatt eingeklemmt.
  • Transfer: junge Syngonien - jährlich Erwachsene - einmal alle 2-3 Jahre.
  • Substrat: 2 Teile Torf, Rasen und Laub und ein Teil Sand.
  • Reproduktion: durch Stecklinge.
  • Schädlinge: Schuppeninsekten und Blattläuse.
  • Krankheiten: Stängelfäule und Verlust der Attraktivität aufgrund unsachgemäßer Pflege und Verletzung von Bedingungen.
  • Eigenschaften: Syngoniumsaft ist giftig!

Lesen Sie weiter unten mehr über das Wachstum von Syngonium.

Syngonium Foto

Syngoniumpflege zu Hause

Beleuchtung

Die optimale Anordnung der Pflanzen sind Fenster an der Ost- oder Westseite. Sie können auch auf der Nordseite wachsen. Bei der südlichen Pflanze wird es zu heiß sein - bei übermäßigem Sonnenlicht können die Blätter der Syngoniumpflanze blass werden, was zu einer Abnahme der Dekorativität führt. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht auf die Pflanze.

Temperatur

Während der Vegetationsperiode muss die Temperatur zwischen 18 und 24 ° C gehalten werden. Im Winter sollte die Temperatur etwas niedriger sein - 16-18 ° C.

Bewässerungssyngonium

Wasser zum Gießen von Syngonium wird weich verwendet, vor dem Gießen muss es 24 Stunden lang verteidigt werden. Von Frühling bis Herbst, unmittelbar nach dem Trocknen des Oberbodens und im Winter - einige Tage nach dem Austrocknen des Oberbodens - bewässert. Das Wasser sollte im Topf nicht stagnieren.

Sprühen

In der heißen Jahreszeit wird empfohlen, das Haussyngonium zweimal täglich zu sprühen - morgens und abends. Sie können die Pflanzenblätter auch mit einem weichen, feuchten Tuch abwischen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, kann ein Topf mit einer Pflanze auf eine Palette mit feuchtem Torf oder Blähton gestellt werden, damit das Wasser den Topf nicht berührt. Das Indoor-Blumensyngonium fühlt sich in der Nähe von Heizkörpern nicht gut an.

Top Dressing

Im Winter muss das Syngonium der heimischen Pflanze nicht gefüttert werden. In der restlichen Zeit wird die Pflanze 1-2 mal im Monat mit Mineraldüngern gefüttert.

Blühen

Syngonium blüht normalerweise nicht zu Hause. In diesem Fall wird die Syngoniumblume durch einen kleinen Kolben ausgedrückt, der in einen weißen Schleier gewickelt ist.

Beschneidung

Um die Syngoniumpflanze üppiger zu machen, können die apikalen Triebe eingeklemmt werden. Normalerweise nach dem 6. oder 7. Blatt eingeklemmt.

Syngoniumtransplantation

Junge Exemplare von Indoor-Syngonium werden jedes Jahr und ältere alle zwei bis drei Jahre transplantiert. Die Drainage wird am Boden des Topfes gegossen, und ein leicht saures oder neutrales Substrat wird darüber gegossen: zwei Teile Grasnarbe, Blattboden und Torf und 1 Teil Sand. Indoor-Syngonium eignet sich hervorragend für den Hydrokulturanbau.

Vermehrung durch Stecklinge

Zur Reproduktion von Syngonium wird ein Spross mit mindestens einer Knospe genommen. Der Spross wurzelt gut in Sand, Vermiculit, Wasser (Sie müssen eine Aktivkohletablette ins Wasser werfen), in Sphagnum sowie in Mischungen aus Sand und Torf oder Sand und Sphagnum. Die Temperatur wird im Bereich von 25-27 ° C gehalten. Wenn der Syngoniumstiel Wurzeln schlägt, werden junge Pflanzen in einzelne Töpfe gepflanzt. Sie können mehrere Sämlinge in einen Topf pflanzen, damit die Pflanze üppig aussieht.

Virulenz

Der Saft der Syngoniumpflanze ist giftig. Vermeiden Sie daher, dass der Saft auf Ihre Hände, Augen und Ihren Mund gelangt. In diesem Fall den Saft mit reichlich fließendem sauberem Wasser abspülen.

Krankheiten und Schädlinge

Syngoniumblätter fallen ab. Wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist, beginnen die Ränder und Spitzen der Blätter zu bräunen, und nach einer Weile fallen die Blätter ab.

Tropfen auf den Blättern der Syngonium. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, können an den Enden der Blätter Wassertropfen auftreten. Die Luftfeuchtigkeit muss nicht reduziert werden.

Das Syngonium wird gelb. Blätter können gelb werden, wenn der Pflanze Dünger fehlt.

Syngonium verrottet. Übermäßige Feuchtigkeit bei niedrigen Lufttemperaturen führt zur Verrottung der Stängel.

Syngoniumschädlinge. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, können sich Schuppeninsekten oder Blattläuse auf dem Syngonium ansiedeln.

Ansichten

Syngonium wendlandii

Diese Art ist Weinreben. Die Blätter sind samtig, dunkelgrün gefärbt mit einer manchmal schimmernden silbernen Mittelrippe von mittlerer Größe.

Syngonium podophyllum / Syngonium podophyllum

Reben mit dunkelgrünen Blättern; junge Blätter sehen aus wie eine Pfeilspitze, und Erwachsene sehen aus wie Schlingen; Der mittlere Teil des Blattes ist bis zu 30 cm lang und bis zu 10 cm breit.

Syngonium auritum / Syngonium auritum

Sie rufen auch an Syngonium auricularis. Lianen. Die Zweige sind lang und dick (2 cm). Die Blätter sind grün, glänzend und verändern mit dem Alter ihre Form. Junge Blätter sehen aus wie eine Pfeilspitze, und die Blattspreite erwachsener Blätter ist in 3-5 Teile geschnitten, wobei kleine Segmente an der Basis Ohren ähneln.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Aroid-Familie
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Zimmerpflanzen
  6. Informationen über Reben

Abschnitte: Zimmerpflanzen Zier-Laub-Aroid (Aronic) Zimmer-Lianen Pflanzen auf C.


Syngonium

Bodenmischung Nr. 2, Spezialboden

Die Farbe der Blätter der Syngonien ist unterschiedlich - von mattem Rot und Perlrosa bis zu kochendem Weiß und Dunkelgrün, fast schwarz. Die Sorte kann als Stern betrachtet werden Syngonium wendlandii Rührei, die einen goldenen Rand auf einem dunkelgrünen samtigen Blatt mit silbernen Adern hat. Spezies Purpurblättriges Syngonium (S. erythrophyllum) unprätentiös und zieht mit einer glänzenden dunkelgrünen, fast schwarzen Oberseite des Blattes und einer Rote-Bete-Seite an. In Australien beheimatetes Arten-Syngonium (S. sp. Australien) gut mit einer ungewöhnlichen Reliefstruktur eines großen Blattes mit einer gewellten Kante. Interessant für Sammler Zwergsorten Feenflügel und Engel BabyDie Größe der Blätter beträgt etwa einen Fingernagel, und die Höhe des Busches beträgt nicht mehr als 10 cm. Orm Nak - eine große Liane, deren junge Blätter fast rot sind. Sorten Roter Fleck und Konfetti erfreuen Sie sich mit rosa Spritzer über einem grünen Feld.

Genau genommen sind alle Syngonien Weinreben. Trotzdem können sie je nach Art des Wachstums in zwei Gruppen eingeteilt werden. Arten und Sorten mit langen Internodien und einer hohen Wachstumsrate sind echte Reben und werden auf einem Träger kultiviert. Pflanzen mit einer geringen Wachstumsrate und sehr kurzen Internodien sehen ziemlich lange wie ein Busch aus, so dass sie als bedingt buschig angesehen werden können und ohne Unterstützung wachsen.

Einen Topf für Syngonium wählen

Die Form des Topfes spielt keine Rolle, nur "Bonsai" ist nicht sehr geeignet, bei dem die Breite viel größer als die Tiefe ist. Syngonien sind jedoch so unprätentiös, dass sie es aushalten (in diesem Fall ist die Entwicklung jedoch minimal), aber im Idealfall benötigen sie einen Container, dessen Breite geringer als die Tiefe ist. Es lohnt sich nicht, einen Topf für das Wachstum zu nehmen - er muss dem Wurzelsystem entsprechen. Das Signal dafür, dass die Pflanze eng geworden ist und es Zeit ist, sie zu verpflanzen, sind die Wurzeln, die durch die Drainagelöcher herausgekommen sind.

Substrat für Syngonium

Jeder ausreichend nahrhafte und leichte Boden reicht aus. Syngonien mögen keinen schweren Boden, der in einen Monolithen schwimmt. Wenn Sie den Eindruck haben, dass das Substrat schwer ist, fügen Sie Perlit oder kleinen expandierten Ton hinzu, um ihm Luftigkeit zu verleihen.

Beleuchtung

Syngonien lieben helles diffuses Licht. Bei schlechten Lichtverhältnissen verlieren farbige Sorten ihre Farbe und werden grün, bei direkter Sonneneinstrahlung verblasst die Farbe und die Pflanze zeigt nicht ihre ganze Schönheit. Die beste Wahl - das Ostfenster im Westen muss an heißen Sommertagen beschattet werden, im Norden ist es im Winter dunkel, aber die grünblättrigen Syngonien behandeln es sehr günstig, da sie im Unterholz in der Natur wachsen. Die Südlage ist kategorisch unangemessen.

Temperaturregime

Es ist vorzuziehen, das ganze Jahr über + 20 ° C beizubehalten. Syngonien tolerieren leicht einen Temperaturabfall auf + 15 ° C, mit Ausnahme von empfindlichen Zwergsorten. Im Sommer können sie mit der obligatorischen Beschattung nach draußen gebracht werden.

Bewässerungssyngonium

Diese Pflanzen lieben reichlich Wasser. Während einer Lufttemperatur von + 20 ° C stellen wir das ganze Jahr über Töpfe mit Syngonien in das Bad und gießen warmes Wasser aus der Dusche. Lassen Sie das Wasser ablaufen und bringen Sie die Töpfe wieder an ihren festen Platz. Die nächste Bewässerung, wenn der Boden 2 Finger tief ist. Wir gießen große nicht transportable Proben an Ort und Stelle, so dass das Wasser in den Sumpf gelangt. Nach einer Stunde lassen wir das überschüssige Wasser ab.

Top Dressing Syngonium

Jeder Dünger für Zierpflanzen ist in den vom Hersteller angegebenen Anteilen geeignet. Übertreiben Sie es nicht mit farbigen und bunten Syngonien, insbesondere stickstoffhaltigen Düngemitteln, da diese die Photosynthese stimulieren und die farbigen Bereiche der Blattplatten verblassen.

Syngonium beschneiden

Syngonien müssen für das Wachstum des letzten Jahres jährlich beschnitten werden (minderwertiges Winterwachstum wird entfernt). Um eine Verzweigung zu bilden, werden junge Pflanzen über das 6. Blatt gedrückt. Seien Sie vorsichtig - der milchige Saft kann die Haut reizen, daher ist es besser, die Triebe mit Handschuhen abzuschneiden.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Die Temperatur im Winter ist nicht niedriger als 14 ° C. Im Sommer wird reichlich gewässert, im Winter mäßig. Häufiges Sprühen


Typen mit Fotos und Beschreibungen

Irezin hat ungefähr 20-25 Arten, aber zu Hause werden hauptsächlich das Herbst-Irezin und das Linden-Irezin angebaut. Diese Wahl ist auf die schöne Farbe der Blätter dieser Arten zurückzuführen. Sie werden auch als Dekoration für Rasen gepflanzt.

Linden (Iresine lindenii)

Lebensraum: die feuchten Tropen Ecuadors.

Lebensdauer: mehrjährig.

Höhe: bis zu 45-50 Zentimeter.

Blätter: oval, dunkelrot mit hellroten Adern, bis zu 6 cm lang.

Blüte: dunkle Blüten auf Blütenständen.

Wenn die Pflanze regelmäßig beschnitten wird, kriecht sie wie ein "Teppich".

Herbst (Iresine herbstii)

Lebensraum: tropische Regenwälder Brasiliens.

Lebensdauer: mehrjährig.

Höhe: bis zu 35-40 Zentimeter.

Blätter: abgerundet mit einer spitzen Spitze, dunkelviolett mit leuchtend roten Adern.

Pflanzenformen: aureoreticulata (grünes Laub mit leuchtend gelben Adern) und wallisii (kleine rote Blätter mit metallischem Schimmer).


Eine Fülle von Blumen und Sorten

Heuchera ist ein nützliches Material für die Forschung von Botanikern und Züchtern. Deshalb werden fast jedes Jahr neue Sorten entwickelt. Heute sind viele Sorten aufgetaucht - jeder Züchter wird definitiv eine Sorte nach seinem Geschmack finden, die im Garten großartig aussehen wird. Es gibt Sorten, die gegen Kälte und Wind resistent sind und für den Anbau in kalten Regionen des Landes geeignet sind.

Im Vordergrund stehen die beliebtesten Sorten mit burgunderfarbenen Blättern:

  • Obsidian,
  • Palast Lila.

Beliebt sind Sorten mit rosa und orangefarbenen Blättern. Solche unkonventionellen Farben besitzen Sorten:

  • Georgia Peach,
  • Creme Brule.

Einige Sorten sind aufgrund der Textur der Blätter original. Zum Beispiel Sasha (Sashay), Ash (Purple) - mit dekorativen, faltigen Blättern.

Einige Sorten ändern während der Saison ihre Farbe. Zum Beispiel ändert Autum Leaves - Laub dieser Sorte am Ende des Sommers seine Farbe.


Düngemittel, Licht, Temperatur, Bewässerung.

Es ist sehr einfach, auf eine dicke Frau aufzupassen. Im Sommer wird die Pflanze beim Trocknen des Bodens bewässert, und im Winter ruht die Pflanze und sollte daher einmal im Monat oder noch seltener gewässert werden. Seien Sie während der Wachstumsphase vorsichtig beim Gießen und befeuchten Sie den Boden nicht. Die dicke Frau wird normalerweise nicht besprüht, aber von Zeit zu Zeit wischen sie die Blätter mit einem feuchten Tuch ab.

Für eine dicke Frau ist Feuchtigkeit nicht so wichtig wie ein gut belüfteter Raum. Es ist ratsam, die Temperatur in dem Raum, in dem die dicke Frau wächst, nahe an den natürlichen Lebensbedingungen dieser Pflanze zu halten - 20-22 ° C im Sommer und 10-12 ° C im Winter.

Die dicke Frau ist eine sehr lichtliebende Pflanze, liebt aber direktes Sonnenlicht in kleinen Mengen.

Wie alle Pflanzen wird die dicke Frau 1-2 mal im Monat während der Wachstumsphase mit Düngemitteln "gefüttert", "GUMI" oder Humisol auftragen, Dünger für Kakteen sind ebenfalls geeignet.


Lobularia in der Landschaftsgestaltung

Von allen Arten von Lobularien im Garten wird Primorskaya lobularia am häufigsten verwendet. In einer Jahreszeit kann es zweimal blühen: im Frühsommer und im Hochherbst. Aus diesem Grund ist es bei Blumenzüchtern sehr gefragt, wenn die meisten Blumen verdorren und Lobularien zu blühen beginnen. Oft wird die Pflanze verwendet, um Ränder, Wege, Alpenrutschen und Steingärten als Dekoration für Blumenbeete in Kombination mit anderen wild blühenden Pflanzen als Topfblumen auf dem Balkon in hängenden Töpfen zu dekorieren.


Schau das Video: Syngonium Umtopfen Vermehren Pflege - Vorher. Nachher Teil 2


Vorherige Artikel

Eine interessante Neuheit des Kartoffelmarktes: die Sorte Barin

Nächster Artikel

Pflege von Begonien: Wachstumstipps und jährliche Pflege von Begonien