Obst-Begleiter-Pflanzung: Begleiter-Pflanzung um Kiwi-Reben


Von: Amy Grant

Das Pflanzen von Obstbegleitern hat eine Reihe von Vorteilen, und das Pflanzen von Begleitern um Kiwis ist keine Ausnahme. Begleiter für Kiwi können dazu beitragen, dass die Pflanzen kräftiger wachsen und fruchtbarer Früchte tragen. Welche Pflanzen sind die idealsten Kiwi-Begleiter? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Pflanzung von Obstbegleitern

Das Pflanzen von Gefährten ist eine uralte Pflanzpraxis, die darauf abzielt, die Vielfalt des Gartens zu erhöhen. Eine erhöhte Diversität verringert die Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingsbefall. Das Koppeln symbiotischer Pflanzen hat auch andere Vorteile. Das Pflanzen von Gefährten kann dem Boden Nährstoffe hinzufügen, nützliche Insekten beherbergen, die Bestäubung unterstützen, als Unterstützung oder Gitter dienen, zarte Pflanzen und Wurzeln beschatten, Unkraut verzögern oder Wasser zurückhalten. Einige sagen sogar, dass geeignete Pflanzenpaarungen den Geschmack eines bestimmten Obstes oder Gemüses verbessern können.

Das Pflanzen von Gefährten minimiert auch die Wartung durch den Gärtner. Insbesondere die Reduzierung von Pflanzenschädlingen macht schädliche Pestizide oder andere Chemikalien überflüssig. Das Ergebnis ist ein biologisch angebauter Garten mit gesünderem Obst und Gemüse.

Kiwi Pflanzenbegleiter

Die meisten Kiwis benötigen sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen, um Früchte zu produzieren. Es ist auch zu erwarten, dass sie bis zu 4,5 m lang werden, sodass sie ein starkes Gittergerüst benötigen. Sie gedeihen in tiefen, fruchtbaren, gut durchlässigen Böden und in voller bis teilweiser Sonne.

Berücksichtigen Sie die oben genannten wachsenden Anforderungen der Kiwi, bevor Sie sich für Kiwi-Pflanzenbegleiter entscheiden, und entscheiden Sie sich für solche mit ähnlichen Bedürfnissen. Einige Kiwi-Pflanzenbegleiter, die in die Rechnung passen, sind:

  • Grapefruit
  • Blaubeere
  • Trauben
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren

Kiwi-Begleitpflanzen sind jedoch nicht nur andere Fruchtsorten. Kräuter wirken gut in unmittelbarer Nähe zu Kiwis wie:

  • Majoran
  • Katzenminze
  • Zitronenmelisse
  • Lavendel

Blütenpflanzen wie Geranie, Clematis und Ajuga sind ebenfalls ideale Begleiter.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Kiwi-Pflanzen


Koriander-Begleitpflanzen: Gute Nachbarn auswählen

Begleitpflanzung ist der einfache Vorgang, bei dem zwei oder mehr Pflanzen zum gegenseitigen Nutzen in unmittelbarer Nähe gezüchtet werden. Dieser Vorteil kann als Schädlingsbekämpfung, als Möglichkeit, nützliche Insekten anzulocken, Schatten zu spenden oder sogar als Opferpflanzen erfolgen. Heute werden wir die besten Koriander-Begleitpflanzen diskutieren, die im Garten für gesünderes Obst und Gemüse wachsen. Aber zuerst ein paar Hintergrundinformationen zum Kräuter-Koriander!

Koriander ist botanisch als Coriandrum sativum bekannt und gehört zur Familie der Karotten, Apiaceae. Es wird wegen seiner im amerikanischen Englisch als "Koriander" bekannten grünen Kräutergrüns und seines als Koriander bekannten Samens angebaut. In anderen englischsprachigen Ländern werden sowohl die Blätter als auch der Samen Koriander genannt.

Koriander ist in der thailändischen, indischen, mexikanischen und chinesischen Küche beliebt, wird frisch in Salaten und Salsas gegessen, kann zu Suppen, Eintöpfen und Currys hinzugefügt oder allein als Kräutergarnitur verwendet werden. Die meisten Menschen lieben den Zitrus-Petersilie-Geschmack von Korianderblättern, während andere aufgrund ihrer Genetik dazu neigen, Koriander völlig ungenießbar zu finden, mit einem seifigen, metallischen Geschmack. Auch wenn Sie den Geschmack nicht mögen, ist Koriander eine gute Begleiterpflanze, um im Garten zu wachsen. Die Blüten ziehen nützliche Insekten an und ihr aromatisches Laub hält Schädlinge von Pflanzen fern, die Sie schützen möchten.


Das erste Jahr ist ein Jahr, in dem das Wurzelwachstum langsam sein wird, wenn sich die Pflanze etabliert. Dünger kann als Kompost geliefert werden, der als Top-Kleid aufgetragen wird und die gesamte benötigte Ernährung liefert. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Pflanzen nicht farbig sind, verwenden Sie einen organischen Flüssigdünger.

Kiwi profitieren vom Mulchen ihrer Wurzeln und bieten eine konstantere Bodentemperatur für das Wachstum der Wurzeln. Mulch kann Rinde oder Kompost sein.

Kiwis bevorzugen ein gutes Einweichen der Wurzelzone gegenüber täglichem Sprühen. Ein feuchter Boden ist ein guter Indikator. Schützen Sie im Winter die Wurzelzone mit einer guten Anwendung von mindestens 4 bis 6 Zoll Mulch oder Kompost. Der Winter ist die beste Zeit zum BeschneidenBefolgen Sie den gleichen Zeitplan und die gleiche Technik wie für eine Weinrebe. Das Weibchen braucht einen präzisen und genauen Schnitt. Das Männchen kann mit weniger Disziplin beschnitten werden.

Fordern Sie einen Katalog an

Kaufen Sie eine Geschenkkarte

Sonderangebote, Rabatte und neue Produkte.


Wie man Kiwi pflanzt

Zonen

Kiwi kann in den Zonen 5 bis 9 wachsen, aber es gibt einige Sorten, die Zone 3 vertragen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Gartencenter, welche Kiwi zu Ihrer Zone passt.

Wann man Kiwi pflanzt

Ich habe meine Kiwi immer im Frühjahr gepflanzt, wenn der letzte Frost vorbei ist. Obwohl es Sorten gibt, die kalten Temperaturen standhalten, sind die kleinen Pflanzen nicht kältetolerant.

Aus Samen wachsen

Das Wachsen von Kiwi aus den Samen in den Früchten ist zeitaufwändig, kann aber besonders für Kinder Spaß machen. Kiwisamen sind winzig und die Größe der Pflanze, die aus ihnen wächst, überrascht meine Söhne immer wieder.

  • Verwenden Sie nach Möglichkeit eine Bio-Kiwi, da die Samen eher eine Pflanze produzieren, die Früchte trägt.
  • Entfernen Sie die Samen von den Früchten und waschen Sie sie in Wasser, um so viel Fruchtfleisch wie möglich zu entfernen. Stellen Sie sie dann in eine Kaffeetasse mit lauwarmem warmem Wasser. Wechseln Sie dieses Wasser jeden Tag für etwa sieben Tage.
  • Die Samen beginnen sich zu öffnen. Sie sind winzig, so dass Sie möglicherweise eine Lupe benötigen.
  • Legen Sie die Samen auf ein feuchtes Papiertuch, bevor Sie sie mit einem Plastikbehälter oder einer Plastikfolie mit Luftlöchern abdecken. An einem warmen Ort aufbewahren.
  • Wenn die Keimung erfolgreich ist, werden sie in nur zwei oder drei Tagen sprießen. Vorsichtig in kleine Töpfe mit hochwertiger Samenmischung pflanzen. Die Samen sind empfindlich, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie sie gießen.
  • Pflanzen Sie draußen, wenn die Frühlingstemperaturen warm sind und der Frost vorbei ist. Wenn Sie pflanzen, wenn die Frostgefahr nicht vorbei ist, verwenden Sie eine Glocke.

Sämlinge pflanzen

Ich bevorzuge diese Methode, weil Sie sicherstellen müssen, dass auf acht weibliche Pflanzen mindestens eine männliche Pflanze kommt. Einige Kiwis sind selbstfruchtbar, aber Sie erzielen viel größere Erträge, wenn Sie auch eine männliche Pflanze haben. Wenn Sie eine weibliche Kiwi pflanzen, pflanzen Sie eine männliche innerhalb von 30-50 Fuß. Sie müssen nicht direkt nebeneinander sein, aber sie sollten nahe beieinander sein.

Kiwibäume nehmen viel Platz ein, seien Sie also darauf vorbereitet. Pflanzen Sie nicht weniger als 8 Fuß voneinander entfernt. Sie kriechen, also ziehen Sie die Pflanze über einen Zaun oder ein Gitter, das robust ist, da die Kiwi schwer wird, besonders wenn sie Früchte trägt.

Pflanzen in Töpfen

Sie können Kiwi in Töpfe pflanzen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ein Männchen und ein Weibchen wie im Garten pflanzen. Verwenden Sie eine hochwertige Blumenerde und stellen Sie den Topf gegen ein Gitter oder eine Wand, damit er sich ausbreiten kann. Sie erhalten Obst, aber nicht das gleiche Volumen wie eine ausgewachsene Kiwi, die im Garten gepflanzt wird.

Sonnenanforderungen

Kiwis lieben die Sonne, aber wenn Sie in einer heißen Gegend leben, neigen die Pflanzen dazu, in der höchsten Hitze des Tages zu kämpfen. In diesem Fall pflanzen Sie dort, wo der Garten mittags etwas Schatten bekommt. Sie können auch Schattenpflanzen für junge Pflanzen verwenden. Andernfalls geben Sie wachsenden Kiwis volle Sonne.

Bodenanforderungen

Freie Drainage ist ein Muss. Beladen Sie den Boden beim Pflanzen mit reichlich reichhaltiger, gut verfaulter organischer Substanz. Kiwis vertragen die meisten pH-Werte und ich habe meine nie angepasst. Stellen Sie Kiwis idealerweise mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 6,5 zur Verfügung.

Abstand

Sie müssen den Kiwi-Typ und seine mögliche Ausbreitung überprüfen, um den Abstand zu bestimmen. Ich habe einige Kiwis in einem Abstand von 8 Fuß und in einem Abstand von 18 Fuß gepflanzt, basierend auf der Größe der erwachsenen Pflanze.


Wachsende Kapuzinerkresse: Tipps & Tricks

Säen Sie Kapuzinerkresse-Samen direkt in den Boden und pflanzen Sie Samen, die ½ Zoll tief und 12 Zoll voneinander entfernt sind. Sie können auch eine Starthilfe für den Anbau von Kapuzinerkresse-Pflanzen erhalten, indem Sie die Samen 4-6 Wochen vor dem letzten Frost in Innenräumen beginnen und die Sämlinge nach dem Aushärten und nach der Gefahr des Frosts direkt im Boden pflanzen. Sämlinge sollten innerhalb von 7 bis 10 Tagen nach dem Pflanzen entstehen.

Kapuzinerkresse Boden und pH

Kapuzinerkresse-Pflanzen sind nicht wählerisch in Bezug auf ihren Boden. Sie wachsen im Durchschnitt außergewöhnlich gut bis zu schlecht durchlässigen Böden mit einem optimalen pH-Wert von 6,5. In der Tat kann überfruchtbarer Boden dazu führen, dass Kapuzinerkresse-Pflanzen Blätter überproduzieren und nur minimale Blüten liefern.

Brauchen Kapuzinerkressen volle Sonne?

Eine häufige Frage beim Anbau von Kapuzinerkressen ist, ob sie volle Sonne brauchen. Es ist am besten, Kapuzinerkresse in einem Gebiet mit voller Sonne anzubauen, das täglich mindestens 6-8 Stunden Sonnenlicht erhält. Kapuzinerkressen vertragen Halbschattenbedingungen, aber sie werden nicht unbedingt ihr volles Potenzial entfalten, wenn ihnen ausreichend Sonnenlicht entzogen wird.

Der beste Weg, um Kapuzinerkressen zu wässern

Sie fragen sich vielleicht, wie viel Wasser Kapuzinerkressen brauchen? Der beste Weg, Kapuzinerkresse-Pflanzen zu gießen, ist mindestens einmal pro Woche oder wenn sich der Boden trocken anfühlt. Diese lebhaften Blüten sind bemerkenswert dürretolerant, aber für eine robustere Pflanze mit reichlich Blüten und üppigem Laub ist es am besten, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen und verbrauchte Blätter und Blüten abzuklemmen, damit sie in bester Form aussehen.

All Natural Raised Bed & Potting Mix

** Produkt nicht verfügbar in AZ, CA, HI, NV, UT. Für ein vergleichbares Produkt in diesen Staaten klicken Sie hier.


Erstellen Sie einen harmonischen Garten

Jetzt, da Sie alle Möglichkeiten kennen, wie Mais und seine Begleiter sich gegenseitig zum Gedeihen verhelfen können, sind Sie dem Genuss eines Gartens mit wenigen Problemen und viel Obst einen Schritt näher gekommen.

Haben Sie jemals absichtlich Gefährten mit Ihrem Mais gepflanzt? Senden Sie uns unten Ihre Tipps, Tricks oder Fragen!

Und vergessen Sie nicht, als nächstes mehr von unseren begleitenden Pflanzanleitungen zu lesen:

© Fragen Sie die Experten, LLC. ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Weitere Informationen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen. Produktfotos über Burpee, Eden Brothers und True Leaf Market. Nicht im Abspann aufgenommene Fotos: Shutterstock.

Über Laura Melchor

Laura Melchor ist aufgewachsen, um ihrer Mutter im Garten in Montana zu helfen, und als Erwachsene hat sie ihre Gartenfähigkeiten bei kaltem Wetter mit nach Hause in Alaska gebracht. Sie ist besonders stolz auf die Blumenbeete, die sie und ihr dreijähriger Sohn mit Steinen gebaut haben, die aus ihrem kleinen Gehöft in Alaska ausgegraben wurden. Als freie Autorin trägt sie zu mehreren Websites und Blogs im Internet bei. Laura schreibt auch Romane und hat einen MFA in schriftlicher Form vom Vermont College of Fine Arts.


Schau das Video: Gurken richtig pflanzen: Im Hochbeet, Freiland, Gewächshaus und auf dem Balkon!


Vorherige Artikel

Vor- und Nachteile von Zwerg- und Halbzwergapfelbäumen

Nächster Artikel

Robinia - Robinia Pseudoacacia