Was ist Ananas-Minze: Wie man Ananas-Minze-Pflanzen pflegt


Von: Jackie Carroll

Ananas-Minz-Pflanzen (Mentha suaveolens „Variegata“) gehören zu den attraktivsten Pfefferminzsorten. Verwenden Sie es in Getränken, als attraktive Beilage, in Potpourris und in jedem Gericht, das Minze benötigt. Es bildet eine attraktive und duftende Bodenbedeckung und wächst auch gut in Behältern und hängenden Körben.

Das einzige Problem mit Ananasminze ist, dass sie sich kräftig ausbreitet. Dies kann gut sein, wenn Sie es als Bodendecker verwenden möchten, um einen Bereich zu füllen, aber es wird schließlich seinen Weg in den Rest des Gartens finden, es sei denn, Sie installieren eine tiefe Kante um ihn herum. Der Anbau von Ananasminze in Behältern ist ein guter Weg, um diese und andere Pfefferminzbonbons unter Kontrolle zu halten. Sie müssen jedoch noch einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Es ist bekannt, dass die Pflanze durch die Drainagelöcher im Boden von Töpfen entweicht und sogar in Behältergruppen von Topf zu Topf springt.

Was ist Ananas Minze?

Ananasminze ist eine bunte Sorte von Apfelminze (Mentha suaveolens). Es zeigt attraktive, bunte Blätter, normalerweise mit weißen Rändern, an Pflanzen, die bis zu 30 cm hoch werden. Die Blätter sind holprig und haarig und die weiße Kante kann sie so aussehen lassen, als hätten sie eine Rüsche.

Weiße oder hellrosa Blüten blühen im Sommer auf kleinen Ähren an der Spitze der Pflanze. Die Blüten ziehen eine Vielzahl von bestäubenden Insekten an, darunter Bienen und Schmetterlinge. Hirsche mögen keine starken Düfte und haarigen Blätter, daher haben sie zwei Gründe, Ananasminze nicht zu mögen.

Wie man Ananas Minze pflegt

Wachsen Sie Ananasminze in voller Sonne oder im Halbschatten in reichhaltigen, feuchten Böden. Pflanzen, die in der Sonne wachsen, neigen dazu, aufrecht zu stehen, während Pflanzen, die nachmittags Schatten bekommen, sich in Bodennähe ausbreiten.

Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, bis sich die Pflanzen gut etabliert haben. Sobald sie gut wachsen, müssen Sie sie nur noch während Trockenperioden gießen.

Die Pflanzen brauchen keine regelmäßige Düngung, wenn sie in guten Gartenboden gepflanzt werden. Ältere Pflanzen werden holzig und unattraktiv. Ziehen Sie sie hoch und lassen Sie jüngere Pflanzen den leeren Raum füllen.

Kneifen Sie die wachsenden Spitzen von Ananas-Minz-Pflanzen regelmäßig heraus, um sie kompakt und buschig zu halten. Gelegentlich finden Sie feste grüne Minzzweige, die mit Ihrer Ananasminze gemischt sind. Dies sind Zweige der Apfelminze - die Mutterpflanze der Sorte Ananasminze. Sie sollten sie herauskneifen, sobald Sie sie finden, da Ananasminze wie die meisten bunten Pflanzen nicht so kräftig ist wie ihre nicht bunte Mutterpflanze und die Apfelminze bald die Kontrolle übernehmen wird.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Minze, Ananas

Fruchtiger Duft zur Verwendung in Minzsaucen, Tees, Salaten und Eisgetränken.

Sonne Die Menge an Sonnenlicht, die dieses Produkt täglich benötigt, um im Garten eine gute Leistung zu erzielen. Volle Sonne bedeutet 6 Stunden direkte Sonne pro Tag. Teilsonne bedeutet 2-4 Stunden direkte Sonne pro Tag. Schatten bedeutet wenig oder keine direkte Sonne.

Tage bis zur Reife Die durchschnittliche Anzahl von Tagen vom aktiven Wachstum der Pflanze im Garten bis zur erwarteten Erntezeit.

Lebenszyklus Dies bezieht sich darauf, ob eine Pflanze einjährig, zweijährig oder mehrjährig ist. Einjährige schließen ihren Lebenszyklus in einem Jahr ab. Biennalen produzieren im ersten Jahr Laub und blühen und säen im zweiten Jahr. Stauden können länger als zwei Jahre leben.

Höhe Die typische Höhe dieses Produkts zum Zeitpunkt der Reife.

Verbreitung Die Breite der Pflanze zum Zeitpunkt der Reife.

Zusätzliche Verwendungszwecke Zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten des Produkts im Garten.

Pflanzen werden im Frühjahr zur richtigen Pflanzzeit versendet (Klicken Sie hier, um den Versandplan für das Frühjahr anzuzeigen)

Artikel 24515 kann nicht versendet werden an: AA, AE, AK, AP, AS, CN, FM, GU, HI, MH, MP, PR, PW, VI, WY
Alle Versandbeschränkungen für Burpee-Pflanzen für Ihren Bundesstaat anzeigen

Video

Minze kann aus Samen gezogen werden, die früh in Innenräumen ausgesät und nach dem Frost nach draußen gepflanzt wurden, oder als Topfpflanze gepflanzt werden.

Saatgut drinnen säen:

  • Säen Sie Minzsamen 8-10 Wochen vor dem letzten Frost im Frühjahr mit einem Samenstart-Kit in Innenräumen.
  • Samen ¼ Zoll tief in die Samenstartformel säen.
  • Halten Sie den Boden feucht bei 70 Grad F.
  • Sämlinge entstehen in 7-14 Tagen
  • Sobald Sämlinge auftauchen, sorgen Sie für viel Licht auf einer sonnigen Fensterbank oder züchten Sie Setzlinge 3 bis 4 Zoll unter fluoreszierenden Pflanzenlichtern, die 16 Stunden am Tag eingeschaltet und nachts 8 Stunden lang ausgeschaltet sind. Erhöhen Sie das Licht, wenn die Pflanzen größer werden. Glühbirnen funktionieren bei diesem Vorgang nicht, da sie zu heiß werden. Die meisten Pflanzen benötigen eine dunkle Periode, um zu wachsen. Lassen Sie das Licht 24 Stunden lang nicht an.
  • Sämlinge benötigen nicht viel Dünger. Füttern Sie sie im Alter von 3-4 Wochen mit einer Starterlösung (halbe Stärke eines kompletten Zimmerpflanzenfutters) gemäß den Anweisungen des Herstellers.
  • Wenn Sie in kleinen Zellen wachsen, müssen Sie die Sämlinge möglicherweise in 3 oder 4 Zoll große Töpfe verpflanzen, wenn die Sämlinge mindestens 3 Paar Blätter haben, bevor Sie sie in den Garten verpflanzen, damit sie genügend Platz haben, um starke Wurzeln zu entwickeln.
  • Vor dem Pflanzen im Garten müssen die Sämlingspflanzen „ausgehärtet“ werden. Gewöhnen Sie junge Pflanzen an die Bedingungen im Freien, indem Sie sie eine Woche lang an einen geschützten Ort im Freien bringen. Schützen Sie sie zunächst vor Wind und heißer Sonne. Wenn nachts Frost droht, decken Sie die Behälter ab oder bringen Sie sie ins Haus. Nehmen Sie sie morgens wieder heraus. Dieser Aushärtungsprozess stärkt die Zellstruktur der Pflanze und reduziert Transplantationsschock und Verbrühungen.

Pflanzen im Garten:

  • Wählen Sie einen Ort (außerhalb des Weges oder in einem Behälter aufgrund der schnellen Ausbreitung) in voller Sonne oder Halbschatten mit guter, reichhaltiger, gleichmäßig feuchter Erde. Bedenken Sie, dass Pfefferminzbonbons kräftige Streuer sein können und am besten in Behältern oder Hochbeeten angebaut werden können.
  • Bereiten Sie das Bett vor, indem Sie den Boden bis zu einer Tiefe von 20 cm drehen. Mit einem Rechen ausgleichen, um Gras- und Steinklumpen zu entfernen.
  • Graben Sie für jede Pflanze ein Loch, das groß genug ist, um den Wurzelballen ausreichend aufzunehmen.
  • Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf und lösen Sie den Wurzelballen vorsichtig mit Ihren Händen, um eine gute Wurzelentwicklung zu fördern.
  • Stellen Sie die Pflanzen 18 Zoll auseinander. Oder pflanzen Sie in Behältern in einer handelsüblichen Blumenerde.
  • Platzieren Sie die Oberseite des Wurzelballens gleichmäßig auf dem Niveau des umgebenden Bodens. Füllen Sie den Wurzelballen mit Erde. Drücken Sie den Boden mit Ihrer Hand fest nach unten.
  • Verwenden Sie das Pflanzen-Tag als Standortmarkierung.
  • Gründlich wässern und eine leichte Mulchschicht auf den Boden auftragen (1 bis 2 Zoll), um Wasser zu sparen und Unkraut zu reduzieren.


Wachsende Ananas-Minze - Ananas-Minze Verwendungszwecke und Anbaubedingungen - Garten

Buntes Ananas-Minz-Laub

Buntes Ananas-Minz-Laub

Ananasminze mag die volle Sonne früh und bevorzugt nachmittags Schatten schurkisch grüne Stängel und Blätter sollten abgeschnitten werden, um die Vielfalt in Behältern zu bewahren, und Kräutergärten schützen vor Ausbreitung, indem sie einen Behälter im Boden verwenden

Variegated Pineapple Mint ist ein mehrjähriges Kraut, das üblicherweise wegen seiner essbaren Eigenschaften angebaut wird, obwohl es auch dekorative Vorzüge hat. Die duftenden spitzen grünen Blätter mit charakteristischen cremeweißen Rändern werden normalerweise vom späten Frühling bis zum frühen Herbst geerntet. Die Blätter haben einen minzigen Geschmack.

Die Blätter werden am häufigsten auf folgende Weise verwendet:

  • Frisches Essen
  • Kochen
  • Würze
  • Tee

Die bunte Ananas-Minze weist kräftige weiße Blüten auf, die sich im Hochsommer über dem Laub erheben. Die attraktiven, duftenden, spitzen Blätter bleiben während der gesamten Saison grün mit markanten cremeweißen Rändern.

Dies ist ein krautiges mehrjähriges Kraut mit einer sich ausbreitenden, bodennahen Wuchsform. Seine mittlere Textur fügt sich in den Garten ein, kann aber immer durch ein paar feinere oder gröbere Pflanzen ausgeglichen werden, um eine effektive Zusammensetzung zu erzielen. Dies ist eine wartungsintensive Anlage, die regelmäßig gepflegt und gewartet werden muss und im Spätherbst zur Vorbereitung auf den Winter zurückgeschnitten werden sollte. Es ist eine gute Wahl, um Schmetterlinge in Ihren Garten zu locken. Gärtner sollten sich der folgenden Merkmale bewusst sein, die eine besondere Berücksichtigung rechtfertigen können

Abgesehen von seiner primären Verwendung als essbare, ist Variegated Pineapple Mint für die folgenden Landschaftsanwendungen geeignet

  • Massenpflanzung
  • Allgemeine Gartennutzung
  • Kräutergärten
  • Containerpflanzung

Bunte Ananas-Minze wird bei der Reife etwa 18 Zoll groß und erstreckt sich mit den Blüten bis zu 24 Zoll hoch, mit einer Verbreitung von 24 Zoll. Das Laub bleibt in der Regel dicht am Boden und erfordert keine Facer-Pflanzen vor sich. Es wächst schnell und kann unter idealen Bedingungen voraussichtlich etwa 10 Jahre leben.

Diese Pflanze ist sowohl dekorativ als auch essbar und in einer Landschaft oder einem Blumengarten genauso zu Hause wie in einem ausgewiesenen Kräutergarten. Am besten bei voller Sonne bis Halbschatten. Es eignet sich am besten für durchschnittlich bis gleichmäßig feuchte Bedingungen, verträgt jedoch kein stehendes Wasser. Es ist nicht speziell in Bezug auf Bodentyp oder pH. Es ist sehr tolerant gegenüber städtischer Verschmutzung und gedeiht sogar in innerstädtischen Umgebungen. Dies ist eine ausgewählte Sorte einer Art, die nicht ursprünglich aus Nordamerika stammt. Es kann durch Teilung als kultivierte Sorte vermehrt werden. Beachten Sie jedoch, dass es bestimmten Beschränkungen oder Verboten der Vermehrung unterliegen kann.

Bunte Ananas-Minze ist eine gute Wahl für den essbaren Garten, eignet sich aber auch gut für die Verwendung in Töpfen und Behältern im Freien. Aufgrund seiner Ausbreitungsgewohnheit ist es ideal für die Verwendung als "Spiller" in der Behälterkombination "Spiller-Thriller-Füller" geeignet. Pflanzen Sie es in der Nähe der Ränder, wo es elegant über den Topf verschüttet werden kann. Beachten Sie, dass beim Anbau von Pflanzen in Behältern und Körben im Freien möglicherweise häufiger gegossen werden muss als im Garten oder Hof.


Sie wachsen Mädchen

Eine andere Ecke meines Gartens. Das ist unscharf "Ananas" Minze in einem Topf wachsen. Ich habe beschlossen, dieses Jahr meine gesamte Minze in Töpfen anzubauen. Im Gegensatz zum Ruf verhalten sich Münzstätten in meinem Gemeinschaftsgarten ziemlich gut. Der Trick, um sie unter Kontrolle zu halten, scheint darin zu bestehen, sie unter nicht idealen Bedingungen zu züchten. Außerdem müssen sie dort gegen die wilden und alpinen Erdbeeren um die höchste Dominanz kämpfen und raten, wer diesen Krieg gewinnt.

Hier erwarte ich jedoch, dass Minze gedeiht und noch mehr, also gehe ich vorerst auf Nummer sicher. Jeder in Töpfen!

Das hübsche Blumenmuster in der Aufnahme (oben) ist die Oberseite eines Fußhockers, den ich neulich im Müll gefunden habe. Hier in der Müllnacht auszugehen ist wie einkaufen zu gehen! Wir haben es gut gemacht, den Garten mit den Rückwürfen unserer Nachbarn auszustatten.

Der Hocker ist rot und die Oberseite ist mit diesem erstaunlich lebendigen Plastik-Mac-Tac bedeckt. Ich liebe es! Wenn der Vorbesitzer auf dieses Foto stößt und seinen Fehler erkennt: Es tut mir leid, aber Sie können es nicht zurückbekommen.


Wasser

Minzpflanzen benötigen gleichmäßig feuchten Boden. Wenn sich der Boden trocken anfühlt, fügen Sie Wasser hinzu. Die beste Zeit, um sie zu gießen, ist am frühen Morgen. Auf diese Weise haben sie genug Feuchtigkeit, um der Hitze des Nachmittags standzuhalten. Stellen Sie nur sicher, dass Sie nicht über Wasser gehen, da diese in zu feuchten Böden nicht so gut funktionieren.

Dünger

Wenn das neue Wachstum im Frühjahr einsetzt, düngen Sie es mit einem ausgewogenen Allzweckdünger. Danach düngen Sie Ihre Pflanzen während der gesamten Vegetationsperiode etwa alle 4 bis 6 Wochen. Denken Sie daran, dass Ihre Minze, wenn Sie sie in Töpfen anbauen, ihre Nährstoffe schneller verliert als diejenigen, die in den Boden gepflanzt werden. Daher müssen Sie möglicherweise häufiger düngen.


Neuwertige Probleme und Lösungen

Münzstätten sind robust, aber das bedeutet nicht, dass sie nie Probleme haben. Es gibt einige Schädlinge und Krankheiten, die Minze plagen.

Mehltau

Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die sich schnell ausbreitet und das Pflanzenwachstum verlangsamen oder stoppen kann. Weiße Flecken und Verfärbungen auf den Blättern machen es leicht zu erkennen. Es kann von Blattläusen und anderen saftsaugenden Insekten verbreitet werden.

Der Schlüssel zur Vermeidung von Mehltau ist eine gute Luftzirkulation. Sie können dies tun, indem Sie Unkraut fernhalten und die Pflanzen ausreichend voneinander trennen. Stellen Sie sicher, dass Sie Pflanzen von unten gießen. Tropfbewässerung ist eine gute Wahl, wenn Sie Mehltau in Ihrem Garten haben.

Minzrost

Wie der Name schon sagt, ist dieser Rost minzspezifisch. Vermeiden Sie es genauso wie Mehltau.

Weiße Fliege

Minze kann auch empfindlich gegen Weiße Fliege sein, insbesondere wenn Sie in einem Gewächshaus oder Reifenhaus wachsen. Weiße Fliegen sind kleine Insekten, die sich unter den Blättern Ihrer Pflanzen verstecken. Sie mögen eine warme, feuchte Umgebung, daher können sie in feuchten Bereichen besonders problematisch sein.

Blattläuse

Diese winzigen Spinnentiere lassen die Blätter welken und das Wachstum bremsen. Beschneiden Sie infizierte Pflanzen, sprühen Sie Blattläuse mit Wasser von Pflanzen ab und verwenden Sie Canolaöl oder Neemölspray, wenn Ihr Befall schlimm wird.

Thripse

Thripse können dazu führen, dass wachsende Minzblätter verzerrt werden. Die wirkliche Gefahr besteht jedoch darin, dass dieses Insekt Krankheiten verbreitet. Vermeiden Sie es, neben Zwiebeln und Knoblauch zu pflanzen, und verwenden Sie Mulch, um sie abzuhalten.

Cutworms

Cutworms trennen Pflanzen am Boden und fressen Löcher in den Blättern Ihrer wachsenden Minzpflanzen. Bearbeiten Sie Ihren Boden im Herbst vor dem Pflanzen und verteilen Sie Kieselgur um die Pflanzen, um dies zu verhindern.

Anthracnose

Diese Pilzkrankheit verursacht Läsionen an den Blättern und Stängeln wachsender Minze. In regnerischen Gebieten kann es sich schnell ausbreiten. Werfen Sie infizierte Pflanzen und sprühen Sie sie mit einem Kupferspray ein, wenn sie außer Kontrolle geraten. Achten Sie jedoch darauf, Kupfer nicht zu oft zu verwenden, da dies nützliche Mikroben schädigen kann.


Schau das Video: Minze die wichtigsten Pflegetipps


Vorherige Artikel

Eine interessante Neuheit des Kartoffelmarktes: die Sorte Barin

Nächster Artikel

Pflege von Begonien: Wachstumstipps und jährliche Pflege von Begonien