Wie man mit Blattläusen mit Rauch umgeht


Diese Methode vereinfacht den Kampf gegen Blattläuse, die junge Blätter roter und weißer Johannisbeeren schädigen. Blattlauskolonien befinden sich an der Unterseite der Blätter. Die Blattspreite wächst und schwillt an - Gallen. Am Anfang haben sie eine dunkle Farbe, die sich in ein dunkles Rot verwandelt. Bei schweren Schäden trocknen die Blätter aus und fallen ab.

Der Kampf gegen diesen Schädling wird durch die Tatsache erschwert, dass sich Blattlauskolonien an der Unterseite des Blattes befinden.

Meistens pflücken Gärtner getrocknete Blätter und verbrennen sie. Blattläuse haben Angst vor Rauch, und Rauch wird verwendet, um sie mit DAST-Insektizidprüfern zu bekämpfen. Für die Behandlung von Johannisbeersträuchern, Stachelbeeren und kurzen Bäumen können Sie den Rauch verwenden, der beim Verbrennen einer Pflanze wie Marsh Boul entsteht. Es ist am besten, die Verarbeitung bei ruhigem, windstillem Wetter durchzuführen, wenn der Rauch senkrecht nach oben steigt. Gute Ergebnisse werden mit der Verwendung von Rauchrohren erzielt, die von Imkern verwendet werden.

E. Lazovsky


Merkmale der Entwicklung der Blattlauspopulation

Zunächst befinden sich Blattläuse am Ende der Nahrungskette und sie haben viele Feinde, die sie verschlingen. In Anbetracht dessen ist fast die einzige Rettung der Blattlaus selbst ihre blitzschnelle (auf keine andere Weise) Fortpflanzung, um die Zerstörung der gesamten Bevölkerung als solche zu verhindern. Die Blattlaus hat also Angst und aus Angst vermehrt sich sehr schnell.

Bei der Fortpflanzung legt die Blattlaus einfach Eier, und zwar in greifbaren Mengen im Vergleich zur Größe ihres Körpers - bis zu anderthalbhundert Stück pro Gelege. Und was überrascht, dass nur eine Frau, diese winzige Kreatur, in zwei Monaten ihres kurzen Bestehens bis zu zwei Dutzend solcher Kupplungen ausführen kann (denken Sie nur daran). Stellen Sie sich vor, wie viel Nachwuchs sie geben kann! Blattläuse kleben ihre Eier mit Hilfe einer einzigartigen Substanz, die nur Blattläusen eigen ist, sehr zuverlässig an die Blätter.

Interessanterweise entwickeln sich in jedem Ovipositor sowohl flügellose als auch geflügelte Siedlerweibchen aktiv, die in Zukunft genau diese Eier auf neue Pflanzen legen werden. Je höher das Risiko der Ausrottung der Bevölkerung ist, desto mehr Siedlerinnen werden geboren. Es wurde festgestellt, dass, wenn viele Schädlinge aus Eiern schlüpfen und sie nicht genug Nahrung haben, die Siedlerinnen einfach auf der Suche nach einem besseren Ort wegfliegen, während sie nach den bescheidenen Maßstäben eines Insekts ziemlich lange Strecken fliegen - bis zu mehreren hundert Metern.

Näher am Herbst, wenn es kälter wird, legen Siedlerweibchen Eier für den Winter. Sie verstecken sie buchstäblich an den abgelegensten Orten des Gartengrundstücks in der Hoffnung, dass sie den Frost überleben.

Es wurde festgestellt, dass nur 7 bis 8 Tage ausreichen, um Larven aus den von der Siedlerin gelegten Eiern zu bilden, und das Interessanteste ist, dass sie bereits reproduzierbar sind, oft ohne Befruchtung. Frauen eilen in die Schlacht und legen in drei Monaten bis zu drei Generationen von Insekten auf. Dies ist eine ganze Armee, die aus Hunderttausenden derselben tapferen Individuen besteht.

Blattläuse sind völlig unprätentiös. Für eine vollständige Entwicklung benötigen sie eine Lufttemperatur von +24 bis + 29 ° C. Wenn es jedoch kalt ist und unter +20 Grad liegt, können sich das Wachstum und die Entwicklung von Individuen und Sommerbewohnern teilweise erheblich verlangsamen Reiben Sie sich in kalten Jahren die Hände und zählen Sie, dass sie die Blattläuse besiegt haben. Wenn die Temperatur auf + 20 ° C und darunter fällt, kann die Verzögerung bei der Entwicklung von Blattläusen gut zwei Wochen dauern.


Mechanische Verfahren zur Verarbeitung von Anlagen

Wenn auf jungen Blättern Anzeichen einer Blattlausbelastung festgestellt werden (Verdrehung, Verdickung oder braune Farbe), sollten solche Platten sofort abgeschnitten und verbrannt werden. Von den Vorteilen dieser Methode kann man die hundertprozentige Beseitigung von Blattläusen und die Tatsache feststellen, dass neue Triebe anstelle der abgerissenen Blätter schnell wachsen.

Wenn dieser Schädling gefunden wird, muss die Pflanze von anderen grünen Nachbarn entfernt werden. Sie müssen sofort mit dem Kampf gegen Blattläuse beginnen - es bewegt sich schnell.

Wenn die Pflanze schwach betroffen ist, sind volkstümliche und biologische Heilmittel geeignet. Es ist ratsam, bei ernsthafter Gefahr des Pflanzensterbens chemische Präparate zu verwenden und die Sicherheitsmaßnahmen und die Dosierung des Giftes genau zu beachten.

Fachleute in Geschäften helfen Ihnen bei der Auswahl des am besten geeigneten Produkts. Am radikalsten ist die Methode, die Pflanze loszuwerden, wenn es nicht mehr möglich ist, ihr zu helfen.

Achten Sie auf schwer zugängliche Stellen. Sie können Blattlaus-Eiablageplätze bleiben. Waschseife hilft oft im Kampf gegen verschiedene Schädlinge. Eine Lösung aus sechs Teilen Wasser und einer Portion geriebener Seife hilft Ihnen, die Infektion schneller loszuwerden.

Vermeiden Sie es, die Blätter mit dieser Lösung in den Boden zu bekommen, wenn Sie sie abwischen. Medizinischer Alkohol verdunstet während der Verarbeitung schnell und hinterlässt keine Verbrennungen am Laub. Volksheilmittel umfassen die Verwendung von Tabak, Knoblauch, Schöllkraut, Tannennadeln, Holzasche, Senf, Paprika, Soda und Wasserstoffperoxid.

Zu den empfohlenen vorbeugenden Maßnahmen gehören:

  • Quarantäne neu gekaufter Pflanzen
  • regelmäßige Inspektion des grünen "Haushalts"
  • Legen Sie den Transferboden für 2-4 Stunden in den Gefrierschrank
  • gute Nachbarschaft von Blumen mit Geranien. Blattläuse lieben sie nicht
  • Besprühen mit Lösungen zur Vorbeugung von Krankheiten
  • rechtzeitiges Gießen, Füttern und "Baden" von Pflanzen.

Die Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung von Blattläusen tragen dazu bei, das gesunde Erscheinungsbild von Innenblumen zu erhalten. Und dankbare Pflanzen werden sich immer über eine blühende Aussicht freuen.


Wie man Blattläuse an Sämlingen mit Volksheilmitteln loswird

Das Auftreten von Blattläusen ist eine Katastrophe für Sämlinge. Daher ist es so wichtig, die Infektion im Anfangsstadium zu bemerken. Regelmäßige Inspektionen junger Pflanzen helfen dabei, den Schädling zu erkennen, bevor er sich vermehren kann. Eine kleine Anzahl von Insekten kann von Hand entfernt werden, und die Pflanzen können mit einer Waschseifenlösung (25-30 g pro 1 Liter Wasser) behandelt werden.

Capronsäure, die in Seife enthalten ist, kann bis zu 90% der Blattläuse abtöten. Außerdem bleiben Insekten an der Seifenlösung haften und können sich nicht bewegen. Die Einbeziehung zusätzlicher aggressiver Komponenten in die Arbeitszusammensetzung: Tabak, Pflanzenöl oder Soda trägt dazu bei, ihren Tod zu beschleunigen.

Das Pflanzenöl in der Lösung ermöglicht es also, länger auf der Pflanze zu bleiben. Der gebildete Schutzfilm verhindert, dass Schädlinge Saft heraussaugen. Um dieses Produkt herzustellen, müssen Sie eine halbe Tasse Pflanzenöl mit einer halben Tasse Seifenspänen mischen und diese Mischung mit 5 Litern warmem Wasser verdünnen, bis sich die Seife vollständig aufgelöst hat.

Er mag keine Blattläuse und starke Gerüche, daher verstärkt die Zugabe von Tabak zur Seifenlösung deren Wirkung. Gießen Sie 100 g zu Staub zerkleinerten Tabak in einen Behälter mit einer vorgefertigten Seifenzusammensetzung und mischen Sie gut. Natürlich können Sie auch ein paar Paprikaschoten hinzufügen.

Verwenden Sie gegen den Schädling und eine Seifenlösung mit Soda. In 1 Liter kochendem Wasser die Späne aus einem Viertel Waschlappen Seife und 1 EL auflösen. Sprudel. Löse diese Zusammensetzung in 9 Litern kaltem Wasser und rühre gut um.

Seifenwasser hilft jedoch möglicherweise nicht immer. Blattläuse verstecken sich oft in verdrehten Blättern, in die die Mischung nicht eindringt. Versuchen Sie andere Volksheilmittel zur Schädlingsbekämpfung.


Wie gehe ich mit schwarzen Blattläusen an Pflaumenstämmen und Zweigen um?

Gegen schwarze Blattläuse auf Steinobst: Kirschen, Pflaumen, Aprikosen können Sie Pestizide gegen den Kartoffelkäfer verwenden. Beim Sprühen sollten Sie versuchen, die Unterseite der Blätter zu besprühen. Auf der Unterseite des Blattes befinden sich die Blattläuse. Die Verarbeitung erfolgt abends, wenn der Wind nachlässt. Dann bleibt der giftige Geist länger in der Krone des Busches und die Wirkung des Arzneimittels wird wirksamer sein. Gegen Blattläuse können Sie Infusionen und Abkochungen von insektiziden Pflanzen verwenden. Ich habe viele Male über die Verwendung (wie man sie zubereitet, dosiert) geschrieben.
Blattläuse auf Kirschblättern.

Anscheinend war der Autor der Frage an Maßnahmen zur Bekämpfung blutiger Blattläuse interessiert. Es geht nicht zu den Blättern über. Lebt auf jungen Zweigen und Steinobststämmen. Pflaume, Pfirsich, Aprikose sind ihre Lieblingsspeisen.
Lebt normalerweise in Kolonien und ist sehr überfüllt. Wenn es nicht viele "Läsionen" gibt, können Sie es einfach mit einem Schwamm mit einer dicken Seifenlösung unterdrücken. Grüne Seife oder Flüssigseife reichen aus.

In extremen Fällen können Sie auch ein Geschirrspülmittel verwenden.
Wenn es zu ekelhaft ist, um es mechanisch zu zerstören, können Sie es mit der gleichen Seife und Phytoverm oder einem anderen Insektizid bestreuen. Fitoverm ist in diesem Fall sehr gut geeignet. Der betroffene Bereich ist normalerweise klein, sodass Sie die Lösung dicker machen und nicht zu viel speichern können.

Als ich gerade meine Pflaume gepflanzt habe, habe ich in einem intelligenten Buch gelesen, dass junge Pflanzen durch das Pflanzen von Kapuzinerkresse unter den Bäumen vor Blattläusen gerettet werden. In der Tat war die gesamte Kapuzinerkresse schwarz von Blattläusen, und es gab keine einzige am Baum.

Leider erinnere ich mich jetzt nur an dieses kluge Buch, wenn die Blattlaus bereits auf dem Baum sitzt.
Es sieht so aus, als müssten Sie Slogans für den Frühling schreiben, und der erste lautet: "Säen Sie Kapuzinerkresse unter alle Bäume."


Wie man mit Blattläusen umgeht

Diese Frage wird oft nicht nur von Kohlliebhabern auf dem Kamm gestellt, sondern auch von denen, die an Beerensträuchern und Gurken an Blattläusen leiden. Um das Auftreten dieser Schädlinge zu vermeiden, müssen Sie einige Regeln und Ihren Kampf gegen Blattläuse mit Volksheilmitteln befolgen.

Wie Sie wissen, bringen Ameisen zunächst neue Blattläuse auf die Parzellen. Süße Blattlausmilch dient ihnen als wunderbares Essen. Daher ist es zunächst notwendig, mit dem Kampf gegen die Ameisen zu beginnen, da sie sonst immer mehr junge, wachsende Blattläuse tragen.

Ein wunderbares Volksheilmittel, sowohl für Blattläuse als auch für Ameisen, ist Waschseifenlösung... Um es zuzubereiten, müssen Sie ein Stück Seife auf einer Reibe mahlen, damit es sich besser auflöst, und es mit einem Eimer Wasser mischen. Bei einer solchen Lösung ist es notwendig, die Betten zu bewässern, auf denen sich die Ameisen niedergelassen haben, einschließlich der Wege, auf denen sie sich bewegen. Eine Variation dieses Rezepts - Seifen-Soda-Mischung für Blattläuse... In 1 Liter warmes Wasser 1/4 bar geriebene Waschseife und 1 EL geben. Soda. Wenn Sie nur Soda ohne Seife verwenden, wird es unter dem Einfluss von Ausfällungen schnell abgewaschen und die Zusammensetzung muss erneut aufgetragen werden.

Auch Volksheilmittel gegen Blattläuse werden aus hergestellt aus Asche und Waschseife... Sie müssen 300 Gramm Asche nehmen, in einen Eimer Wasser gießen und ins Feuer stellen, diese Mischung zum Kochen bringen und dort ein halbes Stück Seife hinzufügen. Mit dieser Lösung können Sie nicht nur die Wege, sondern auch die Pflanzen selbst gießen. Sie verursacht keinen Schaden, lindert jedoch Blattläuse. Ein weiteres Rezept, um Blattläuse mit Volksheilmitteln unter Verwendung von Asche loszuwerden, besteht darin, ein Glas Holzasche in 5 Liter Wasser zu rühren, 12 Stunden stehen zu lassen und die betroffenen Betten zu besprühen. Dies ist eine der effektivsten Methoden zur Bekämpfung von Blattläusen.

Bekämpfung von Blattläusen mit Volksheilmitteln - Aufgüsse auf Kartoffeloberseiten... Mit Blattläusen markierte Pflanzen können mit Wasser behandelt werden, das 3 Stunden lang auf Kartoffelspitzen infundiert wurde. Gleichzeitig spielt es keine Rolle, ob die Spitzen frisch oder trocken sind.

Volksheilmittel gegen Blattläuse auf Bäumen - Bäume und Sträucher, kann gesprüht werden Wasser mit Zwiebeln... Dazu müssen Sie 200 Gramm Zwiebeln nehmen, hacken und mit warmem Wasser füllen. Lassen Sie es einen Tag lang stehen und Sie können anfangen, Gartenfrüchte zu besprühen.

Dies wird nicht schlimmer helfen trinke wie Coca Cola... Es ist notwendig, das Getränk mit einem Sprühgerät in einen Behälter zu gießen und es allmählich auf durch Blattläuse beschädigte Pflanzen zu sprühen.

Tabakinfusion gegen Blattläuse an Pflanzen. Sie benötigen ein Glas Shag, Tabakblätter oder nur Zigarettenkippen. Tabak in 5 Litern kochendem Wasser brauen, einen Tag ruhen lassen und abseihen. Die Lösung ist ziemlich konzentriert. Tragen Sie sie daher vor der Ernte nicht auf Pflanzen auf. Die Früchte können frühestens eine Woche nach der Verarbeitung geerntet werden.

Zitrusschaleninfusion. Mahlen Sie ein halbes Liter Glas mit getrockneten Schalen von Zitrusfrüchten und lassen Sie es 24 Stunden in 1 Liter Wasser einweichen. Dann 10 Minuten kochen lassen, abseihen und in einen Eimer Wasser (10 l) gießen. Für den besten Effekt kann der Lösung 1 Esslöffel hinzugefügt werden. Flüssigseife.

Würzige Kräutertees gegen Blattläuse. Blattläuse vertragen keine "scharfen Gerichte". Meerrettich, Knoblauch und Peperoni helfen dabei, dieses Insekt problemlos loszuwerden. Die Wurzeln und Blätter des Meerrettichs fein hacken, den Behälter zu einem Drittel füllen und mit kochendem Wasser auffüllen. Lassen Sie es für einen Tag brauen. 1-2 Schoten Paprika in Stücke schneiden, mit einem Liter kochendem Wasser füllen und einige Stunden ziehen lassen. Knoblauchaufguss ist etwas schwieriger zuzubereiten. Eine große Knoblauchzehe fein hacken oder zerdrücken, 1 Liter kochendes Wasser brauen. Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, fügen Sie 2 TL hinzu. Waschmittel oder Seife und 2 Esslöffel Pflanzenöl. Behandeln Sie Gemüse-, Obst- und Beerenkulturen spätestens einen Monat vor der Ernte gegen Blattläuse.

Eine Schöllkrautinfusion wirkt gegen Blattläuse. Für 10 Liter Wasser 3-4 kg rohes Gras (ganze Pflanze) oder 1 kg trocken nehmen, 1-2 Tage ziehen lassen, abseihen, Seife hinzufügen.

Aufguss von Tomaten- oder Kartoffeloberteilen. Die Spitzen von Tomaten und / oder Kartoffeln fein hacken, einen Behälter (mit einem Volumen von beispielsweise 3 Litern) zur Hälfte damit füllen und kochendes Wasser bis zum Rand gießen. 24 Stunden ziehen lassen, dann 1 EL hinzufügen. Seife oder Waschpulver.

Zwiebelinfusion gegen Blattläuse. 30-35 g gehackte Zwiebelköpfe (Sie können auch ein wenig Zwiebelschale hinzufügen), 1 Liter Wasser einfüllen und 5 Stunden ruhen lassen. Nach dieser Zeit 4-5 g Waschseife hinzufügen, abseihen und das Infusionsvolumen auf 1 Liter bringen.

Kieferninfusion. Gießen Sie 1 kg Kiefernnadeln mit 4 Litern kochendem Wasser, lassen Sie es 7 Tage einwirken und rühren Sie es jeden Tag um. Verdünnen Sie die Infusion vor dem Sprühen 1: 1 mit Wasser.

Sauerampfer im Kampf gegen Blattläuse. Gießen Sie 300 g Sauerampferwurzeln mit 10 Litern heißem Wasser und lassen Sie es 2-3 Stunden einwirken. Dann sprühen Sie die Pflanzen.

Blumeninfusionen gegen Blattläuse. Um die Kamilleninfusion vorzubereiten, gießen Sie 100 g trockene Stängel und Blütenstände der Kamillenapotheke mit 1 Liter kochendem Wasser und lassen Sie sie 12 Stunden einwirken. 4 g Seife zur Infusion geben. Verdünnen Sie die Flüssigkeit vor dem Sprühen mit Wasser in einer Konzentration von 1: 3. Löwenzahn und Blattläuse sind gut im Umgang. 400 g Blätter und 200 g Wurzeln blühenden Löwenzahns bestehen 3-4 Stunden in 10 Litern Wasser. Sprühen Sie die Pflanzen mit der resultierenden Infusion.

Ätherische Öle gegen Blattläuse. 10-15 Tropfen ätherische Öle aus Lavendel, Teebaum, Zeder und Thymian in 100 ml Sahne auflösen. Fügen Sie der resultierenden Mischung 2 Tassen Wasser hinzu und besprühen Sie die Pflanzen zweimal täglich damit. Bereits nach 3 Tagen sehen Sie ein hervorragendes Ergebnis.

Abends werden Blattläuse mit Volksheilmitteln bekämpft und besprüht. Pflanzen werden reichlich behandelt, bis die betroffenen Bereiche vollständig benetzt sind. Versuchen Sie, die Lösung auf die Unterseite der Blätter zu bekommen, wo sich Blattläuse besonders dicht ansammeln.

Vergessen Sie nicht, dass es Pflanzen gibt, die im Kampf gegen diesen Schädling helfen. Die bekanntesten sind Knoblauch, Zwiebel, Koriander, Minze, Basilikum, Lavendel, Kamille. Sie stoßen von Natur aus einen starken, abstoßenden Geruch aus und dies ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Blattläuse im Land.

Es sei auch daran erinnert, dass es solche Kräuter gibt, die im Gegenteil Blattläuse anziehen, wodurch sie alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen und verhindern, dass sich die Blattläuse auf Pflanzen niederlassen, die für uns wachsen. Diese Kräuter umfassen Petunien, Knollenbegonien, Kapuzinerkresse, Schlafmohn und Hülsenfrüchte. Bäume, die Blattläuse anziehen, sind Linde, Viburnum und Vogelkirsche. Solche Pflanzen müssen aus den Beeten entfernt und dann entweder entwurzelt oder auch von Blattläusen verarbeitet werden.


Chemikalien zur Bekämpfung von Blattläusen

Wenn Volksheilmittel nicht helfen, müssen Sie Chemikalien verwenden. Andernfalls können Sie ohne Gurkenernte bleiben. Durch die chemische Behandlung von Gurken von Blattläusen während der Fruchtperiode werden Parasiten beseitigt und die Ernte gerettet. Für die Verarbeitung sollten Sie jedoch Medikamente verwenden, die den menschlichen Körper nicht schädigen und es Ihnen ermöglichen, weiterhin sicheres Gemüse zu ernten.

Es wird empfohlen, Nitroammophoska zu verwenden, um Blattläuse loszuwerden und zusätzlich eine hervorragende Pflanzenernährung zu gewährleisten. Es ist notwendig, im Verhältnis von 3 EL zu züchten. l. auf einem Eimer Wasser. Wenn Sie einen zuverlässigen Schutz der Gurken vor Blattläusen benötigen, können Sie Medikamente wie Fitoverm, Aktara oder Peretrum verwenden.

Aber vergessen Sie nicht, dass Prävention die beste Behandlung ist. Daher müssen Sie vor dem Pflanzen von Gurken den Boden sorgfältig ausgraben und Unkraut und Ameisen auf der Baustelle entfernen. Wenn eine Infektion aufgetreten ist, müssen die beschädigten Pflanzen unbedingt entfernt und der Rest mit Volks- oder chemischen Präparaten behandelt werden.


Schau das Video: Blattlausplage - Diese 6 Mittel helfen


Vorherige Artikel

Lel - eine fabelhafte Aprikose für einen Sommerbewohner

Nächster Artikel

Rasen säen