Wie man Mispel zu Hause richtig anbaut


Mispel ist eine immergrüne tropische Pflanze... Der gesamte Stamm ist mit dunkelgrauer Rinde umwickelt. Die Blätter sind groß und haben einen Glanz auf der Oberfläche.

Während der Blüte produziert die Pflanze weiße, duftende Blüten. Die Frucht zeichnet sich durch eine kugelförmige oder birnenförmige Form und eine dünne Schale aus. Reife Früchte schmecken sauer.

Ist es möglich, Mispel zu Hause in Russland anzubauen, wie es geht, werden Sie aus dem Artikel lernen.

Anbau von Mispeln in der Region Moskau und in der Ukraine

Südostasien gilt als Heimat der tropischen Früchte. Die Kultur wird im Kaukasus und in der Türkei angebaut. Warme Länder eignen sich für die Pflanzenzüchtung, in denen die Temperatur nicht unter 0 ° C fällt.

Wenn Sie in Zentralrussland, in der Region Moskau oder in der Ukraine eine Mispel anbauen, erhalten Sie einen Zierstrauch. Wenn Sie jedoch die agrotechnischen Empfehlungen beachten, erhalten Sie einen schönen Baum mit leckeren Früchten.

Das Vorhandensein nützlicher Eigenschaften und Kontraindikationen

Mispelbeeren enthalten eine große Menge nützlicher Vitamine und Mineralien. Die Kultur hat einen niedrigen Kaloriengehalt.

Die Frucht enthält folgende nützliche Substanzen:

  • Vitamine A, B, C;
  • Folsäure und Ascorbinsäure;
  • Kalium;
  • Jod;
  • Mangan;
  • Selen;
  • Kalzium;
  • Magnesium.

Ernährungswissenschaftler verschreiben die Pflanze normalerweise gegen Übergewicht... Wenn die Frucht in ausreichender Menge verzehrt wird, bringt sie dem Körper große Vorteile.

Der Hauptvorteil der Frucht ist, dass sie reich an Vitamin A ist, das für das menschliche Auge als essentiell angesehen wird. Die Verwendung von Mispel verbessert die Muskeln der Augen und hilft, den verlorenen Glanz wiederherzustellen.

Beim Kochen werden Marmeladen, Kompotte, Marmeladen, Likörliköre aus Mispel hergestellt.

Wer wird nicht empfohlen tropische Früchte essen:

  1. Wenn Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre festgestellt werden, schließen Sie die Pflanze von der Nahrung aus.
  2. Wenn die Bauchspeicheldrüse entzündet ist, ist dies eine Kontraindikation für das Essen von Mispel.
  3. Bei erhöhtem Säuregehalt und schwerer Gastritis wird nicht empfohlen, Obst zu essen.

Wein und Säfte schaden nur solchen Menschen, während Marmeladen und Konfitüren von Vorteil sind.

Eine tropische Pflanze kann allergisch reagierenDaher sollte für Kinder der Gebrauch von Kultur eingeschränkt oder nach Rücksprache mit einem Spezialisten gegeben werden.

Mispel ist ein japanischer Verwandter des russischen Weißdorns

Heilende Eigenschaften von Blättern und Orangenbeeren

Mispel kann wie andere Früchte dem menschlichen Körper viele Vorteile bringen:

  1. Aus einer Abkochung von Blättern Sie erhalten ein ausgezeichnetes hämostatisches Mittel.
  2. Obst kann angewendet werden zur Behandlung von Urolithiasisdie Steine ​​rausholen.
  3. Heilkultur wirkt als Erster Assistent bei Magen-Darm-Erkrankungen... Nach dem Verzehr von Pilaw verbessert sich die Verdauung. Um blutigen Durchfall loszuwerden, müssen Sie einen Sud aus unreifen Früchten zubereiten.
  4. Alkoholtinktur hilft bei der Heilung von Asthma und Bronchitisaus der Pflanze gemacht. Dank dieses Mittels wird das Atmen erleichtert, der Husten verschwindet allmählich. Tinktur kann Herzschmerzen behandeln.
  5. Wenn ein Aufguss der Blätter der Sorte gurgelnErkältungen werden oder werden für eine lange Zeit nicht verschwinden.

Wenn eine Person eine Nierenfunktionsstörung hat, wird empfohlen, Mispel zu verwenden, um die Filtration zu erhöhen. Diese Frucht enthält molekulares Wasser, so dass es für den menschlichen Körper leicht ist, Giftstoffe nach dem Verzehr der Pflanze loszuwerden.

Wie man eine Kultur zu Hause aus einem Knochen wachsen lässt

Die gemeinsamen Samen der Pflanze dienen als Sämlinge.... Vor dem Züchten der Samen wird empfohlen, sie nicht länger als 3-4 Monate in der Kälte zu halten.

Natürliche Bedingungen ermöglichen die Bildung von Trieben für 2-3 Lebensjahre, wenn die Schale zerstört wird.

Um das Verfahren zu beschleunigen, wird eine Schwefelsäurelösung verwendet, die Knochen werden darin platziert und 5 Stunden lang aufbewahrt und dann gewaschen.

Eine solche Verarbeitung ermöglicht es Ihnen, eine Ernte im Herbst auf offenem Boden zu pflanzen, im Frühjahr können Sie das Auftreten von Sprossen erwarten. Vor dem Pflanzen einer Mispel, Die Samen sollten tagsüber in warmem Wasser sein.

Verwenden Sie Sägemehl, Torf oder Plastikfolie, um den Boden zu mulchen. Eine gute Option, um Samen in Innenräumen zu pflanzen: Nach der Bildung der ersten Triebe 25-30 Zentimetermuss die Pflanze im Voraus gezüchtet und an der dafür vorgesehenen Stelle platziert werden.

Richtiges Pflanzen und Pflanzenpflege

Es ist notwendig, Sämlinge in vorbereiteten Boden zu pflanzen.mit folgenden Komponenten:

  • Laubland;
  • Sand;
  • Humus.

Es wird empfohlen, vor dem Pflanzen ein Loch zu graben, nicht größer als die Größe der Bodenscholle, die für das Wurzelsystem ausgelegt ist. Die Sämlinge werden sauber in die Löcher gelegt, ohne die Wurzeln zu beschädigen, und dann müssen sie oben mit einer Bodenmischung bedeckt werden.

Das Halbieren der Blätter kann die Verdunstung von Feuchtigkeit verringern.... Um Fäulnis zu verhindern und das Eindringen von Krankheitserregern zu verhindern, wird empfohlen, Holzasche in die Schnittpunkte zu gießen.

Pflanzenpflege:

  • Im Sommer muss die Pflanze reichlich bewässert werden, damit der Boden nicht austrocknet.
  • Laubabdeckung erfordert kein ständiges Sprühen;
  • direktes Sonnenlicht ist kein Hindernis für die Sorte, die Beleuchtung sollte ausreichend sein;
  • Nach der Ernte muss die Krone abgeschnitten werden.
  • eine zu gleichen Anteilen eingenommene Bodenmischung ist ausgezeichnet;
  • von April bis September ist es notwendig, Top-Dressing durchzuführen;
  • Jedes Frühjahr müssen junge Bäume neu gepflanzt werden. Bei erwachsenen Pflanzen erfolgt die Transplantation alle 3-4 Jahre.

Pflanzenwurzeln können eine Feuerfäule bekommen, wenn der Boden eine große Menge Stickstoff enthält. Häufiges Gießen ruiniert auch das Wurzelsystem.

Während der Blütezeit ist eine künstliche Bestäubung der Früchte erforderlich... Es ist notwendig, sich mit der Bildung der Krone zu befassen, trockene und beschädigte Äste rechtzeitig zu schneiden.

Die meisten Gärtner wissen das Die Kultur ist anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall... Die Pflanze frisst Blattläuse und Schilddrüse.

Zweimal in der Saison muss der Strauch mit Insektiziden behandelt werden... Somit kann die Sorte vor Verderb geschützt werden.

Führen Sie die Behandlung mit "Fitoverm" durch - nicht mehr als 2 Milligramm pro 1 Liter Wasser, "Insegar" - verwenden Sie 5 Gramm des Arzneimittels für 10 Liter Wasser, "Lepidocid" - lösen Sie 30 Gramm der Substanz in 10 Litern Wasser auf Wasser.

Ernte und Lagerung

Nach dem Färben der Früchte nicht sofort ernten. Während dieser Zeit hat das Fruchtfleisch eine übermäßige Adstringenz.

Wenn die Früchte anfangen braun zu werden, verschwindet der herbe Geschmack, die Pflanze wird süß. und zur Sammlung und weiteren Verwendung geeignet.

Sammeln Sie reife Früchte sorgfältig, ohne sie zu beschädigen. Ganze Früchte halten lange und verderben nicht.

Für die Lagerung tropischer Pflanzen ist es erforderlich, einen kühlen Ort ohne Zugang zu Licht bereitzustellen.Es ist jedoch zulässig, die Pflanze bei Raumtemperatur zu lagern. Die Früchte sollten beim Legen nicht miteinander in Kontakt kommen.

Beliebte Sorten exotischer Früchte

Um eine sortenreine Wollmispel anzubauen, müssen Sämlinge mit den besten Eigenschaften der Mutterpflanze ausgewählt werden.

Tanaka - Früchte sind groß, gelb-orange gefärbt. Normalerweise erreichen sie ein Gewicht von 50-80 Gramm. Das duftende rosa Fruchtfleisch zeichnet sich durch Saftigkeit und einen zarten süß-sauren Geschmack aus.

Champagner - eine große Ernte mit einem leichten Flaum, die Farbe der Frucht ist hellgelb. Das Fruchtfleisch hat einen leicht cremigen Farbton, der Geschmack der Früchte ist zart und angenehm.

Premier - Die Früchte dieser Sorte zeichnen sich durch eine orange-gelbe Tönung aus. Diese Sorte hat ein saftiges cremiges Fruchtfleisch mit einem delikaten sauren Geschmack.

Sayles - Das übliche Gewicht für eine reife Frucht beträgt 80 Gramm. Die Kultur schmeckt nach Aprikose.

Neben dem hohen Geschmack bleiben die Früchte lange erhalten, sie werden beim Transport nicht beschädigt. Einfache agrotechnische Empfehlungen ermöglichen es einem unerfahrenen Gärtner, zu Hause zu wachsen.

Ohne Ihr Zuhause nach 4-5 Jahren zu verlassen, können Sie eine gute Ernte exotischer Früchte sammeln.

Morozko - gilt als geeignete Kultur für den Anbau nicht nur in Innenräumen oder im Gewächshaus, sondern auch für einen Wintergarten. Durch die geringe Zerbrechlichkeit des Holzes kann die Pflanze in jede Form gebracht werden.

Große Früchte, reich an Aroma und mangelnder Adstringenz, zeichnen sich durch eine große Menge an Vitaminen aus. Die Beeren sind rotbraun gefärbt.

Unter den Obstbäumen im Garten wird die Mispel einen hohen Stellenwert einnehmen und wird seinen Besitzer für viele Jahre mit köstlichen Früchten begeistern.

Diese wunderbare tropische Frucht eignet sich für den frischen Verzehr, da sie reich an vorteilhaften Eigenschaften ist.

Die Schale wird vor Gebrauch aus der Pflanze entfernt.... Es ist nicht nützlich, hat keine angenehmen Geschmackseigenschaften und es ist ratsam, es nicht zu verwenden.


Wachsende Mispel zu Hause

Unter Liebhabern der Heimexotik ist eine immergrüne tropische Pflanze, die nicht jedem Bewohner der Mittelspur bekannt ist, sehr beliebt - Mispel. Dank der großen ledrigen Blätter, die oben glänzend und unten samtig sind, sowie der duftenden Blüten, weiß oder gelblich-creme, sieht die Mispel sehr ästhetisch aus und wurde ursprünglich nur als Zierpflanze angebaut. Später wurde jedoch auch die hohe Qualität seiner saftigen, fleischigen Früchte gewürdigt, die einen belebenden Birnen-Kirsch-Geschmack mit einer charakteristischen Säure aufweisen und eine Reihe von Eigenschaften aufweisen, die für den menschlichen Körper wertvoll sind. Sie stärken den Darm und verbessern die Verdauung, sind sehr nützlich bei Urolithiasis, sind sowohl roh als auch verarbeitet gut.

Im Gegensatz zu vielen launischen tropischen Pflanzen ist Mispel inhaltlich sehr unprätentiös. Das Klima der mittleren Breiten ist für den Anbau auf freiem Feld nicht sehr günstig (obwohl dies einigen Gärtnern gelingt), aber es ist überhaupt nicht schwierig, Mispel zu Hause anzubauen. Die bisexuellen Blüten können sich teilweise selbst bestäuben, und die künstliche Bestäubung ermöglicht eine Erhöhung der Anzahl der Frucht-Eierstöcke. Im saftigen Fruchtfleisch jeder Mispelfrucht befinden sich 1 bis 8 Samen mit einer dichten, glänzenden Schale (meistens 3).

Zu Hause wird Mispel am häufigsten aus einem Knochen gezüchtet, der aus einer reifen Frucht gewonnen wird. Es ist anzumerken, dass für den Anbau zu Hause von den beiden gängigen Sorten dieser Kultur die japanische Mispel (Lokva) als am besten geeignet angesehen wird, da der Anbau der zweiten Sorte, der germanischen Mispel (kaukasisch), zu mühsam ist und nicht Jeder erfahrene Gärtner kann es tun.

Um diese hübsche Fruchttropicana zu Hause "anzusiedeln", reicht es aus, die Hauptmerkmale ihrer Agrartechnologie zu berücksichtigen.


Was ist Mispel und ihre Sorten

Mispel ist eine baumartige Pflanze mit zwei Sorten, die sich nicht unterscheiden. Die Früchte der japanischen Mispel oder Lokva ähneln äußerlich Aprikosen, und die Blätter ähneln den Blättern einer Walnuss. Lokva beginnt im November zu blühen und trägt im Mai Früchte. Sie haben eine Aprikosenfarbe und schmecken wie eine sehr aromatische Apfelmus mit einem zarten Schmelzgeschmack. Die Früchte sterben überhaupt nicht ab, sie haben eine dünne Haut und ein unglaublich zartes püreeförmiges Fruchtfleisch. Deshalb wird Lokva nicht in Supermärkten wie Aprikosen oder Kiwi verkauft.

Eine solche wärmeliebende Pflanze ist in gemäßigten Klimazonen schwer zu züchten. Es gibt jedoch eine für Europa angepasste Vielfalt. Dies ist eine germanische Mispel, die zur Familie der Rosaceae gehört. Im Gegensatz zur asiatischen Sorte hat die europäische Mispel saure harte Früchte, die im reifen Zustand Hagebutten ähneln. Der Baum blüht im späten Frühling und Frühsommer mit Früchten von Oktober bis November. Um ihren Geschmack zu verbessern, warten Gärtner auf Frost. Gefrorene Früchte werden viel weicher und schmackhafter, aber in Größe und Geschmack sind sie Loqua viel unterlegen.

Die europäische Pflanzensorte verträgt sich gut in kühlen Klimazonen, verträgt Frost fest und ist nicht wählerisch in Bezug auf Böden (mit Ausnahme der Entwässerung). Die japanische Mispelsorte kann jedoch auch in den südlichen Regionen Russlands wachsen. Lokva verträgt keinen Frost und sollte daher in einem subtropischen Klima an der Schwarzmeerküste in den Ländern des Kaukasus angebaut werden. Mit der Annäherung an kaltes Wetter beginnt der Baum zu blühen, im Gegensatz zum Rest der Flora, seine Blätter werden rot, und die Lokva nimmt zu Recht einen ehrenvollen Platz als Schmuck für den Herbstgarten ein.


Reproduktion von Mispel

Wenn Sie sich für die Mispelpflanze interessieren, sollten Sie wissen, dass es nicht schwierig ist, zu Hause mit der richtigen Pflege und bestimmten Fähigkeiten so exotisch zu wachsen. Die kaukasische Mispel vermehrt sich auf verschiedene Weise: durch Knochen, Schichten und Stecklinge.

Aus dem Knochen

Die am häufigsten verwendete Vermehrungsmethode durch Samen (aus dem Samen). Diese Methode ist attraktiv, weil der junge Baum alle Eigenschaften der Mutterpflanze erhält.

Knochenpflanzalgorithmus:

  • Die Samen werden aus den reifen Früchten der Mispel entfernt, dann gewaschen und 3 Tage lang getrocknet.
  • Dann werden sie mehrere Stunden in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat gegeben.
  • Die Samen werden in feuchte, lockere Erde mit einer Tiefe von 2-3 cm gepflanzt.
  • Der Topf ist mit Folie oder Glas bedeckt und die Samen warten darauf, dass die Triebe sprießen.

Nach 4-6 Jahren erhalten Sie die Früchte der Pflanze.

Von der Schichtung

Falls gewünscht, können die Früchte bereits im ersten Jahr gewonnen werden, aber die Pflanze muss durch Luftschichten vermehrt werden. Dazu müssen Sie den Mispelzweig wurzeln. Dafür:

  • Ein kleiner Rindenstreifen wird mit einem Schreibmesser vom Ast entfernt (die Rinde wird mit einem Ring entfernt).
  • Eine transparente Plastikflasche wird entlang der Länge geschnitten und mit Klebeband auf dem durch den Ring abgeschnittenen Bereich der Rinde befestigt.
  • Danach wird die Flasche mit Erde gefüllt, die regelmäßig gewässert werden muss.
  • Nach ca. 2 Monaten sollten Wurzeln erscheinen und wenn sie wachsen, müssen Sie die Flasche entfernen und den Zweig einer erwachsenen Pflanze abschneiden.
  • Dann muss der geschnittene Zweig in einen separaten Topf gepflanzt werden, und die Früchte werden nicht lange auf sich warten lassen.

Die Spitzen der Mispel, die im letzten Jahr gewachsen ist, eignen sich perfekt für die Vermehrung durch Stecklinge. Wir machen folgendes:

  • Schneiden Sie die Oberseite in einem Abstand von ca. 15 cm ab.
  • Wir verarbeiten den unteren Schnitt mit Aktivkohlepulver, um den Schnitt zu desinfizieren.
  • Der Stiel wird in einen Boden gepflanzt, der speziell für die Mispel vorbereitet wurde und etwa 3 cm tief ist.

Bei einer Temperatur von 25-27 Grad sollte der Schnitt in einem Monat Wurzeln schlagen.

Die Hauptsache! Sie müssen die Oberseite mit mindestens zwei Knospen abschneiden.

Wie man einen Knochen keimt

Nachdem die Samen im Boden vergraben sind, müssen Sie ideale Bedingungen für die Keimung und weitere gute Entwicklung schaffen.

Um einen Treibhauseffekt zu erzeugenDer Topf ist mit einer Packung bedeckt. Dann wird es an einem beleuchteten Ort platziert, jedoch nicht in direktem Sonnenlicht.

Ohne richtiges Gießen funktioniert es nicht, eine gesunde Mispel zu Hause zu züchten. Um keine Stagnation der Flüssigkeit zu verursachen, sollte sie eher mäßig sein, aber der Boden sollte auch nicht austrocknen.

Wenn alle Vorbereitungsstufen eingehalten werden, keimen die Samen. innerhalb weniger Wochen nach der Landung. Wenn die Sprossen eine Höhe von 2-3 cm erreichen, muss das Gewächshaus jeden Tag gelüftet werden.

Der Film wird vollständig entfernt, nachdem sich die Mispel an die trockenere Luft gewöhnt hat und die Umgebungstemperatur mindestens 18 Grad beträgt.

Empfohlen auch Sprühen Sie die Sprossen regelmäßigunter Verwendung von warmem kochendem Wasser. Bewässerung ist mindestens mehrmals pro Woche erforderlich.

Einen Monat nach dem Auflaufen der Sämlinge werden die Sämlinge getaucht und in getrennte Töpfe gepflanzt.


Wie und wo transplantieren?

Mispel ist eine schnell wachsende Pflanze, daher muss sie jährlich neu gepflanzt werden. Ein Merkmal der Pflanze ist ein dünnes Wurzelsystem, daher muss das Verfahren sorgfältig durchgeführt werden, wobei der Baum zusammen mit dem Erdklumpen entfernt und von einem Behälter in einen anderen bewegt wird. Ein wichtiger Bestandteil beim Umpflanzen ist die Veränderung des Bodens, in der eine ausreichende Menge an Nährstoffen vorhanden sein muss, die für das vollständige Wachstum der Pflanze erforderlich sind. Wenn Sie diese Anweisungen vernachlässigen, hört das Wachstum der Mispel sehr bald auf und die Blätter beginnen abzufallen.

Junge und aktiv wachsende Bäume müssen den Boden und die Kapazität, in der sie jährlich wachsen, ändern und einen neuen wählen, der mehrere Zentimeter größer ist als das Wurzelsystem. Wenn die Mispel ein respektables Alter erreicht, muss sie seltener transplantiert werden. Sie kann nur alle drei Jahre durchgeführt werden. Ein wichtiger Bestandteil einer korrekten Transplantation ist das Vorhandensein einer Drainageschicht, die verhindert, dass Wasser stagniert, und die Pflanze entwickelt sich normal.

Es ist nicht notwendig, die Position des Baumes häufig zu ändern, da er auf offenem Boden wächst und nichts das normale Wachstum des Wurzelsystems beeinträchtigt. Um die Verfügbarkeit nützlicher Komponenten sicherzustellen, die mit neuem Boden in den Topf eingebracht werden, reicht es aus, wenn der Vorort rechtzeitig Düngemittel ausbringt. Im Garten ist die Pflege der Pflanze einfacher, da das Wachstum nicht überwacht werden muss. Wenn Sie die Spitze kneifen, reicht es aus, den Baum ein- oder zweimal im Jahr zu beschneiden.

Zu Hause Mispel anzubauen ist nicht so schwierig, wenn Sie alle Nuancen verstehen und alle Verfahren pünktlich durchführen. In einem Topf kann ein Baum in einen geräumigen Raum eines Privathauses gestellt werden. Sie können ihn auch in eine Wohnung stellen, wenn es einen gut beleuchteten Bereich für eine Pflanze gibt. Mit der richtigen Pflege, dem Umpflanzen in der richtigen Reihenfolge und zur richtigen Zeit wächst und entwickelt sich die Kultur gut und erfreut ihren Besitzer mit einer Ernte von leckeren und gesunden Früchten.

Um Mispel zu Hause anzubauen, müssen Sie sie richtig pflegen. Zunächst sollten Sie auf Beleuchtung und Bewässerung achten. Für ein vollwertiges Wachstum und eine vollwertige Entwicklung ist es besser, Fenster nach Süden oder Südosten zu wählen. Eine Ernte ist nur zu erwarten, wenn der Baum ausreichend mit der Sonne in Berührung kommt.

Neben dem Licht ist auch die Temperatur wichtig, die für die Kultur erzeugt wird. Wärmeliebende und tropische Mispeln wachsen bequem bei 20-25 Grad Celsius. Die Frostbeständigkeit des Baumes ist schwach, daher sollten Sie zu Hause nicht zulassen, dass die Temperatur auf +15 Grad fällt. In der warmen Jahreszeit ist es sehr günstig, einen Behälter mit einem Baum für eine Weile an die frische Luft zu bringen. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um maximales Sonnenlicht und frische Luft zu erhalten, was sich positiv auf das Wachstum jeder Pflanze auswirkt.

Das zweite wichtige Wartungskriterium ist die Bewässerung. Die Menge an Feuchtigkeit, die auf den Boden aufgebracht wird, variiert mit der Jahreszeit. Im Sommer ist es notwendig, die Pflanze häufig und viel zu gießen, damit der Boden die ganze Zeit feucht ist. Während dieser Zeit, zweimal pro Woche, lohnt es sich, den Boden so zu lockern, dass er atmet und leicht ist. Wenn Sie Bewässerungsarbeiten durchführen, sollten Sie wissen, dass die Mispel Angst vor dem Sprühen hat. Daher sollten Sie dieses Verfahren nicht hinzufügen.

Im Winter wird zu dieser Jahreszeit nur selten gewässert, da die Pflanze ruht. Die Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass der Boden nicht vollständig austrocknet. Ein weiteres wichtiges Detail der Bewässerungsmaßnahmen ist die Temperatur und der Zustand des Wassers.

Die Bewässerung erfolgt nur mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur, damit die Mispel keinen Temperaturschock erhält, der die Entwicklung des Baumes negativ beeinflusst.

Um eine Obsternte richtig zu pflegen, ist es schwierig, auf die Düngung des Bodens zu verzichten. Diese Verfahren werden normalerweise von April bis September durchgeführt. Es wird als optimal angesehen, komplexe Düngemittel oder Königskerzeninfusionen aufzutragen, die mit Wasser im Verhältnis 1 zu 8 verdünnt sind. Die Fütterung sollte nicht mehr als zweimal im Monat erfolgen. Diese Menge reicht aus, um den Baum vollständig zu stützen. Wenn Sie dieses Verfahren ignorieren, können dunkle Flecken auf den Blättern oder Anzeichen einer anderen Krankheit auf der Mispel auftreten, was sich negativ auf die Entwicklung der Kultur auswirkt.

Die Pflege einer Pflanze zu Hause umfasst auch das Verfahren zur Bildung eines Busches, auf das Sie nicht verzichten können. Sie können eine Kugelform oder einen Busch erstellen, abhängig von der Verfügbarkeit von freiem Platz im Raum und der Aufgabe, die der Mispel anvertraut ist. Die Pflanze sieht normalerweise von sich aus buschig aus, aber bei Abweichungen reicht es aus, nur die Oberseite abzuklemmen, um das Wachstum der Seitenäste zu fördern.

Wer einen kleinen Baum haben möchte, muss die Seitenzweige abschneiden, bevor er verholzt wird. Es ist wichtig, den Prozess des Formens und Beschneidens von Zweigen durchzuführen, nachdem die Mispel eine Ernte erbracht hat, und sie vollständig zu entfernen, da sonst die Gefahr besteht, dass Knospen für zukünftige Blüten verloren gehen und dementsprechend ohne Ernte bleiben.

Wenn wir über die Pflege einer Pflanze in einem persönlichen Grundstück sprechen, gibt es unbedeutende Unterschiede zu gewöhnlichen Obstbäumen. Es ist notwendig, mit einer solchen Häufigkeit zu gießen, dass der stielnahe Kreis nass ist, während versucht wird, die Wurzeln nicht zu überfluten. Nach dem Gießen oder Regen ist es am besten, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen. Sie müssen den Baum zwei- oder dreimal pro Saison düngen, ohne organische und mineralische Verbindungen. Die Pflege junger Bäume, die alle 20 Tage gefüttert werden müssen, ist unterschiedlich, wofür eine Königskerzenlösung am besten geeignet ist.

Im Frühjahr, bevor die Pflanzen aus dem Winterschlaf wieder zu beleben beginnen, sollte ein sanitärer Schnitt der Wollmispelzweige durchgeführt werden. Die Teile des Baumes, die beschädigt oder gefroren sind, werden entfernt. Außerdem achten sie auf die Richtigkeit der Formation. Wenn Äste die Krone verdicken, müssen sie auch entfernt werden. In den ersten drei Jahren des Baumwachstums müssen die Hauptskelettäste um 1/3 gekürzt werden. Miteinander verflochtene innere Zweige werden auf 2-3 Knospen gekürzt.

4 Jahre später, nachdem der Sämling in den Boden gepflanzt und Wurzeln geschlagen wurde, wird die nächste Stufe die Bildung der Krone sein, die jährlich gepflegt werden muss, um einen korrekten und starken Baum zu bilden.


Baum oder Busch

Bereits 22-24 Tage nach der Keimung erhält die Pflanze drei Paar echte Blätter. Sobald Sie dies sehen, müssen Sie entscheiden, was Sie im Raum sehen möchten - einen Baum oder einen Busch. Wenn es ein Baum ist, müssen Sie noch nichts anfassen, aber wenn es ein Busch ist, müssen Sie die Oberseite des Sämlings einklemmen.

Die Bildung des Baumes muss nach etwa sechs Monaten erfolgen, dann muss auch die Oberseite eingeklemmt werden, da sonst wahrscheinlich nicht genügend Deckenhöhe vorhanden ist, um den Baum in den Raum zu passen. Sie müssen diese Pflanze an einem offenen Ort im Licht halten, nur auf diese Weise wird die maximale Anzahl von Früchten gebunden.


Vorteilhafte Eigenschaften

Mispel hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften:

  • Mispelfrüchte Japaner sind nicht nur sehr lecker, sondern auch äußerst gesund. Sie sind reich an Nährstoffen wie Vitaminen, Pektin und Apfelsäure.
  • Phytoncidesin den Früchten enthalten, haben eine tonisierende und entzündungshemmende Wirkung.
  • Abkochung von Blättern Mispel kann gurgeln.

Bewundern Sie die Schönheit des subtropischen japanischen Mispelobstbaums im Video:

Wie Sie sehen können, ist die japanische Mispel eine sehr schöne, nützliche und unprätentiöse Pflanze. Jeder FloristWenn Sie davon träumen, zu Hause einen exotischen Baum zu erwerben oder ausgefallene Früchte zu sammeln, können Sie die Mispel empfehlen.

Überhaupt einige regelmäßige Pflege - und eine wunderbare Pflanze wird Sie mit dekorativem Laub, zarten und duftenden Blumen und leckeren und gesunden Früchten begeistern.

Neuigkeiten von Partnern:

2 Kommentare

Hallo! Bitte sagen Sie mir. Meine Mispel wächst in einem Topf auf der Fensterbank. Komplexer Mineraldünger 1: 8. Ich kann nicht herausfinden, wie ich mich auf ein wenig verlassen soll
die Wassermenge - zum Beispiel für 1,5 Liter. Wie viel Dünger und
wie viel Wasser?

Es ist besser, den komplexen Mineraldünger nicht 1: 8 zu verdünnen, er wird sehr konzentriert sein, dies ist eine Infusion von Königskerze im Verhältnis 1: 8, Sie können 200 Gramm Königskerze und 1,6 Liter Wasser nehmen, Mineraldünger sind besser gemäß den Anweisungen oder 1-1,5 Gramm pro Liter Wasser verdünnen.


Schau das Video: Avocado pflanzen: Avocadobaum selber ziehen


Vorherige Artikel

Shuttle - Tomatendiplomat

Nächster Artikel

Rosenwasserausbreitung: Erfahren Sie mehr über das Wurzeln von Rosen im Wasser