Pflanzen eines wassergeflügelsicheren Gartens: Erfahren Sie mehr über Pflanzen, die Enten und Gänse nicht essen


Von: Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Es kann Spaß machen, Enten- und Gänseaktivitäten in der Nähe Ihrer Landschaft zu beobachten, aber zusätzlich zu ihrem Kot können sie Ihre Pflanzen verwüsten. Sie essen nicht nur gerne die Vegetation, sie sind auch dafür berüchtigt, sie zu beschädigen. Gänse trampeln über jede kleinere Flora, zerkleinern sie und halten Sie in der Lage, leere Stellen mit neuen Pflanzen zu füllen. Gibt es enten- und gänsefeste Pflanzen? Lass es uns herausfinden.

Suche nach Gänse- und Entensicheren Pflanzen

Bestimmte Regionen sind Wasservögel Nirvana. Wenn Sie in einem solchen Land leben, verzweifeln Sie nicht. Es gibt einige Pflanzen, Enten und Gänse fressen nicht. Die Sicherheit von Pflanzen vor Enten und Gänsen ist eine weitere Option für einen wassergeflügelsicheren Garten, indem Barrieren verwendet werden. Betrachten Sie einige dieser Pflanzen sowie wirksame Barrieren in Bereichen des Gartens, die als Zufluchtsorte für diese Vögel bekannt sind.

Enten fressen sowohl kleine Insekten als auch Vegetation, während Gees dazu neigen, sich an Laub und Blumen zu halten. Sie sind unersättliche Esser und speisen sowohl Wasser- als auch Landpflanzen. Viele Gärtner berichten von der Vorliebe der Vögel für Blumen, essen aber auch Gräser und andere Pflanzen.

Ein gut geplanter Teich mit Wildpflanzen sollte Wildgeflügelaktivitäten standhalten, aber ein landschaftlich gestalteter Heimteich, in dem Vögel zu Besuch sind, kann die meisten Probleme haben. In solchen Situationen können Sie versuchen, ein Vogelnetz oder einen Zaun zu verwenden, um sie fernzuhalten. Dies kann das Problem bis zu einem gewissen Grad einschränken. Es gibt auch Pellets, mit denen Sie sie abwehren oder Kräuter mit starken Düften wie Oregano, Sageand Lemonverbena pflanzen können.

Entwicklung eines wassergeflügelsicheren Gartens

Wenn es nicht möglich ist, Pflanzen vor Enten und Gänsen mit Barrieren zu schützen, können die Pflanzentypen, die ein Wasserspiel umgeben, dazu beitragen, Schäden zu begrenzen. Gärtner, die mit dem Thema vertraut sind, geben an, dass Vögel Pflanzenwahrscheinlichkeiten und Moosrosen lieben. Vor allem Enten essen gerne auf Kulturblumen, während Gänse auf Ihre kostbaren Pflanzen stampfen und sie zerdrücken.

Versuchen Sie, Stauden zu verwenden, die zumindest zurückkommen, wenn sie betreten oder gegessen werden. Betrachten Sie grobe Pflanzen mit zähen Blättern und Klingen wie ägyptischen Papyrus. Viele der Arten in der Scirpus Gattung wäre auch effektive Wahl. Verwenden Sie auch Stachelpflanzen und Palm- oder Cycads.

Pflanzen Enten und Gänse essen nicht

Halten Sie sich an stark duftende, dornige oder mit Stacheln versehene Pflanzen. Ein Vorschlag ist, eine Liste von hirschresistenten Pflanzen zu finden und diese zu verwenden. Die Eigenschaften, die den Hirsch abstoßen, stoßen auch die Vögel ab. Während Sie wahrscheinlich nicht garantieren können, dass ein hungriger Vogel eine bestimmte Pflanze nicht stört, finden Sie hier eine Liste potenzieller Kandidaten, die für das Geflügel möglicherweise nicht attraktiv sind:

  • Pickerel Unkraut
  • Rosenmalve
  • Wasser Canna
  • Texas Segge
  • Indisches Gras
  • Lady Farn
  • Pulverförmige Alligatorflagge
  • Breitblättriger Rohrkolben
  • Sand Spikerush
  • Bushy Bluestem
  • Kriechender Gratkopf

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Enten halten: Wie man Enten hält, für Anfänger

Alles, was Sie brauchen, ist genug Platz, damit sie sich austoben und putzen können, ein Teich und ein einfaches Entenhaus

Erfahren Sie alles, was Sie über das Halten von Enten für Anfänger wissen müssen, einschließlich der besten Entenrassen, der benötigten Ausrüstung und wo Sie Enten in Ihrem Garten unterbringen können. Wir schauen uns auch an, was man Enten füttert, was man mit Enteneiern macht und wie man sie vor Füchsen schützt.

Enten sind die Komiker der Geflügelwelt. Alles, was Sie brauchen, um Enten zu halten, ist genug Platz, damit sie sich austoben und putzen können, ein Teich mit Zugang zu einem einfachen Entenhaus und ein Lauf, um sie vor Raubtieren zu schützen. Einige Entenrassen legen eine große Anzahl von Eiern, ihr Kot verwandelt Ihren Kompost in erstklassigen Dünger, während ihre Fähigkeit zur Schneckenjagd legendär ist.


Verwendung von Weeder-Gänsen

Unkrautgänse werden seit Jahren zur Bekämpfung unerwünschter Vegetation in Nutzpflanzen, Wasserstraßen und Rasenflächen eingesetzt. Sie wurden in Asien am häufigsten verwendet, aber auch in den USA für Kulturen wie Baumwolle, Beeren, Kartoffeln, Minze, Kaffee sowie Nuss- und Obstgärten. Gänse haben starke Nahrungspräferenzen, wobei Gräser ganz oben auf der Liste stehen und die meisten breitblättrigen Pflanzen nicht gemocht oder ungenießbar sind. Aus diesem Grund können Gänse bestimmte Pflanzen mit bestimmten Unkrautproblemen erfolgreich jäten. Wenn Sie Unkrautgänse verwendet haben und Erfahrungen haben, die Sie mit anderen Züchtern teilen möchten, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden Ihre Vorschläge in Zukunft aufnehmen.

Der offensichtlichste Vorteil bei der Verwendung von Gänsen als Unkrautbekämpfungsmittel besteht darin, den Einsatz von Herbiziden zu eliminieren oder zu reduzieren. Herbizide können teuer und potenziell gefährlich sein. Angesichts der wachsenden Besorgnis über Umwelt- und Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit dem Einsatz von Herbiziden in Kulturpflanzen sowie der wirtschaftlichen Anreize für Landwirte, Produkte aus biologischem Anbau zu vermarkten, besteht eine wachsende Nachfrage nach Unkrautgänsen.

Es gibt auch weniger offensichtliche Vorteile.

Gänse verdichten den Boden nicht wie schwere Maschinen oder Menschen. Sie werden sieben Tage die Woche arbeiten, bei Regen oder Sonnenschein. Sie können in feuchte Felder gebracht werden, um dort zu arbeiten, wo Maschinen festsitzen und die Bodenstruktur schwer beschädigen würden. Ihre beweglichen Hälse ermöglichen es ihnen, Unkraut nahe an und aus den Kulturpflanzen zu ziehen, wo Maschine oder Hacke dies nicht können. Am Ende der Saison kann der Züchter die Gänse auch für Fleisch und Federn verarbeiten.

All dies wird erreicht, während die Gänse auf natürliche Weise stickstoffreichen Mist auf dem gesamten Feld verteilen.

Gänse sind im Allgemeinen eine nützliche Ergänzung zu vielen ländlichen Grundstücken, aber da sie laut sein können, sind sie möglicherweise für das Leben in den Vororten geeignet, sollten aber nicht in der Stadt gehalten werden.

Wir glauben nicht, dass das Jäten mit Gänsen für den kleinen Gärtner eine praktische Anwendung hat. Gartenfrüchte müssen aufgrund ihrer Schmackhaftigkeit für Gänse getrennt gehalten werden. In so geringem Umfang und mit all den anderen Faktoren, die Gärtner bei ihrer Pflanzenvielfalt berücksichtigen müssen, lohnt sich dies nicht. Gänse können jedoch gehalten werden, um den Rasen zu "klemmen" und das Gras in Obstgärten unter Kontrolle zu halten. Der ernsthafte Homesteader, der eine ausreichende Anzahl von Feldfrüchten anbaut, wird eine kleine Herde Gänse als enorme Hilfe empfinden, wenn das Eigentum und die Platzierung der Feldfrüchte unter Berücksichtigung der Gänse gestaltet werden.

Weeder-Gänse eignen sich am besten für gewerbliche Erzeuger, die eine Reihe von Feldern mit einer Ernte pro Feld unterhalten. Dies vereinfacht die Bewirtschaftung der Gänse und macht die für ihre Pflege erforderlichen Arbeitskräfte kostengünstig.

Gänse können in einer Vielzahl von Kulturen und Situationen eingesetzt werden, da ihre Ernährung nur wenige breitblättrige Pflanzen umfasst und Gräser bevorzugt.

Sie werden häufig in Knoblauch, Erdbeeren, Kartoffeln, Rohrbeeren, Tabak, Baumwolle, Minze und anderen Kräutern verwendet. Sie können auch in Zuckerrüben, Tomaten, Zwiebeln, Karotten, Hopfen, Blaubeeren, immergrünen und laubabwerfenden Baumschulkulturen sowie in Obstgärten verwendet werden.

Andere Pflanzen sind ebenfalls für ihre Verwendung geeignet, obwohl in diesem Bereich weitere Forschung erforderlich ist. Zum Beispiel können Gänse in raublättrigen Ananassorten verwendet werden, schädigen aber angeblich die Vegetation von glattblättrigen Sorten. Jede Ernte erfordert ein etwas anderes Management der Gänse, weshalb es bei ihrer Verwendung keine endgültigen Antworten gibt. Die einzigen Experten sind diejenigen, die sie mit einer bestimmten Kultur, mit bestimmten Unkrautproblemen, unter bestimmten klimatischen Bedingungen usw. verwendet haben.

Erfahrungen variieren oft. Ein Züchter hat sie ausgiebig unter Bananen verwendet, während ein anderer sagt, sie pflücken Löcher in Stämmen. Der Unterschied ist wahrscheinlich Management, Zeitpunkt und Nährwert der Unkräuter.

Gänse fressen junges Bermuda-Gras, Johnson-Gras, Seggen- und Nussgras, Stichwein, Klee, Vogelmiere, Schachtelhalm und viele andere Unkräuter.

Ein Züchter, der mehr als 100 Morgen Kräuter hat, hat Gänse erfolgreich darauf trainiert, Unkraut zu essen, das sie normalerweise nicht essen. Er füttert die jungen Gänschen mit dem unerwünschten Unkraut, damit sie einen Geschmack für sie entwickeln. Um das Unkraut im Frühjahr für die Gänschen zur Verfügung zu haben, züchtet er eine kleine Ernte dieses Unkrauts in seinem Gewächshaus. Derselbe Züchter verwendet Schafe in Verbindung mit seinen Gänsen, um die Minze zu jäten. Die Schafe fressen viele der Unkräuter, die die Gänse nicht fressen.

Wenn Gänse in einen neu gepflegten Garten oder ein Feld umgewandelt werden, fressen sie umgedrehte Wurzeln und freiliegende Samen einer Reihe von Pflanzen, deren Blätter sie nicht fressen (wie Dock und Distel). Gänse fressen auch Obst unter Obstgärten und einige nicht geerntete Pflanzen und Ernterückstände, die Winterkrankheiten und Insektenschädlinge beherbergen können.

Da Gänse Vegetarier sind, kann eine kleine Anzahl von Enten bei den Gänsen gehalten werden, um Insekten, Schnecken und Schnecken zu bekämpfen.

Die Anzahl der auf dem Feld benötigten Unkrautbekämpfungsmittel hängt von der Ernte, der Art der Unkräuter, ihrer Häufigkeit sowie dem regionalen Klima und den Auswirkungen auf das Unkrautwachstum ab. Es werden weniger Gänse benötigt, wenn die Ernte zwischen den Reihen mechanisch kultiviert wird, da weniger Unkraut zu essen ist.

Ein Hektar Erdbeeren im Nordwesten, der zwischen Reihen angebaut wird, benötigt mindestens 6 Gänse. In trockenen Klimazonen sind weniger Gänse erforderlich als in feuchten Klimazonen. Die Anzahl der für jeden Standort erforderlichen Gänse kann nur geschätzt und die Anzahl dann durch Erfahrung und Beobachtung angepasst werden. Landwirte, die finanziell konservativ sein müssen, neigen dazu, zu wenig Gänschen zu kaufen, um ihren Bedarf zu decken. Dies führt zu unzureichendem Unkraut und einer unbefriedigenden Erfahrung.

In einigen Kulturen und Klimazonen, in denen das Unkrautwachstum im zeitigen Frühjahr extrem ist, werden mehr Gänse benötigt als später im Jahr. Es ist wichtig, mit genügend zu beginnen und den Überschuss zu beseitigen, wenn das Unkrautwachstum dies zulässt. Wenn zu viele Gänschen aufgezogen werden, können einige immer verkauft werden und das Jäten ist noch erledigt.

Gänse sollten Schatten haben, um in heißen Klimazonen der Mittagssonne zu entkommen. Dies kann durch schattenspendende Bäume, Hecken, die Ernte selbst, Anhänger oder speziell konstruierte Lean-tos gewährleistet werden.

Wenn Raubtiere ein Problem darstellen, sollten die Gänse einen gut ausgebauten, überdachten Unterschlupf haben, in den sie nachts eingeschlossen sind. Sie werden schnell lernen, abends selbstständig ins Tierheim zu kommen, wenn zu diesem Zeitpunkt ein Getreidesnack gegeben wird, und der Erzeuger muss einfach die Tür schließen oder eine Mindestmenge hüten. Wenn diese Unterstände auf Kufen gebaut sind oder auf andere Weise beweglich sind, sind sie sehr nützlich, um die Gänse dorthin zu bewegen, wo sie gebraucht werden. Wenn schwerwiegende Probleme mit Raubtieren auftreten, sollten mehrere Stränge eines Elektrozauns um den Umfang ihres Nachtstifts das Raubtier beseitigen.

Gänse müssen auf die Ernte beschränkt sein, die sie jäten. Das Einzäunen von Gänsen in die Anbaufläche ist eines der größten Probleme beim Jäten von Gänsen und kann teuer sein. Das Fechten sollte vier Fuß hoch sein, obwohl einige Bediener mit drei Fuß auskommen. Im Idealfall sollten große Flächen einen gut gebauten Begrenzungszaun mit beweglichen Zäunen haben, um das Feld zu unterteilen und die Gänse dort zu konzentrieren, wo sie am dringendsten benötigt werden. Bewegliche Zäune sind von unschätzbarem Wert und sparen Geld für Materialien, aber das Bewegen kann umständlich und arbeitsintensiv sein. Bewehrungs- und Hühnerdraht sind beliebt und wir haben auch Fischnetze und andere Materialien gesehen. Elektrozäune funktionieren nicht gut, da die Gänse durch ihre Federn etwas vor dem Schock geschützt sind. Wenn sich die Gänse als Gruppe bewegen, fallen sie direkt über den Elektrozaun. Elektrische Zäune funktionieren nur, wenn sie von den Vögeln leicht gesehen werden können, indem sie Fahnen an den Draht hängen, und sie werden darauf trainiert, wenn sie sehr jung sind. Einsträngige Elektrozäune können effektiv vor einer vorhandenen Sichtbarriere wie einem Holzbretterzaun oder einer Hecke eingesetzt werden, durch die die Gänse sonst gelangen könnten. Der elektrische Zaun aus neuseeländischem Nylongewebe ist ziemlich effektiv und leicht zu bewegen.

Es ist oft vorteilhaft, einen kleineren Haltestift zu haben, in dem die Gänse gehalten werden können, wenn das Unkraut vorübergehend erschöpft ist. Dies muss besonders gut eingezäunt sein, da sie versuchen werden, zu "grüneren Weiden" zurückzukehren.

Da alle Gänse die gleiche Vegetation fressen, arbeitet jede Rasse als Unkrautgans. Weiße chinesische Gänse werden oft verwendet, da sie sehr aktive Nahrungsgewohnheiten haben und ihre langen, beweglichen Hälse sie zu sehr effektiven Weiden machen. Aufgrund ihres geringen Körpergewichts richten sie wenig Schaden an den Pflanzen an, auf die sie treten könnten.

Junge Gänschen haben eine aktivere Nahrungsgewohnheit und einen unersättlicheren Appetit als Erwachsene. Da sie so leicht sind, richten sie weniger Schaden an zarten Pflanzen an, auf denen sie laufen könnten. Aus diesem Grund ist es unter den meisten Umständen am besten, jedes Jahr mit jungen Gänschen zu beginnen. Gänschen sollten sechs Wochen alt sein, bevor sie auf die Felder gebracht werden, was normalerweise ein Schlupfdatum im März oder Anfang April erfordert. Gänschen, die unter einer Muttergans geschlüpft sind, werden höchstwahrscheinlich zu spät im Frühjahr eintreffen, um das frühe Unkrautwachstum zu unterdrücken.

Wir können eintägige Gänschen überall in den USA über das US-Postsystem versenden. Normalerweise werden sie am Montag ausgebrütet und kommen bis Mittwochmorgen bei Ihrer Post an. Sie können dem Transport ohne Nahrung und Wasser bis zu 48 Stunden oder länger standhalten, da das Eigelb unmittelbar vor dem Schlüpfen vom Körper des Gänschen absorbiert wird und dies während des Transports eine ausreichende Nahrung liefert.

Nach sechs Wochen können Gänschen bei mildem Wetter ins Feld gehen. Sie müssen noch einige Wochen vor Regen oder plötzlichen Temperaturabfällen geschützt werden. Wenn die Gänse zum ersten Mal auf ein Feld oder eine neue Kultur gebracht werden, knabbern sie manchmal an jungen Kulturpflanzen, bis sie feststellen, dass sie ein unerwünschtes Lebensmittel sind. Dieser Schaden ist normalerweise minimal und wird durch die Vorteile der Verwendung von Gänsen bei weitem aufgewogen. Es ist am besten, einige der Unkräuter zu ziehen und den Gänschen zu füttern, wenn sie wachsen, damit sie einen Geschmack für diese Unkräuter entwickeln. Ansonsten ist ein plötzlicher Übergang von Getreide zu Unkraut eine schwierige Einstellung.

Es ist wichtig, dass der Bediener bei dieser ersten Einführung zur Hand ist, um den Grad der Ernteschäden zu beobachten.

Eine ältere Gans kann als Adoptiveltern für die jungen Gänschen verwendet werden. Die ältere Gans bringt ihnen bei, was sie essen sollen, und hilft ihnen vor allem, sie vor kleineren Raubtieren zu schützen. Einige weiße Enten wie Pekins können auch bei den Gänsen gehalten werden, um als Lockvogel für Raubtiere zu dienen. Ein Raubtier tötet eher eine Ente als eine Gans, wenn er die Wahl hat, da eine Ente weniger in der Lage ist, sich selbst zu verteidigen. Wenn eine Ente verschwindet, haben Sie eine Warnung, dass Raubtiere in der Nähe sind, und müssen Vorsichtsmaßnahmen treffen, bevor Sie einige Ihrer wertvolleren Gänse verlieren.

Unkrautgänse werden in einem Zustand leichten Hungers gehalten, um die maximale Unkrautbekämpfung zu erreichen. Vögel müssen ständig auf Anzeichen von Schwäche oder Nährstoffmangel untersucht werden, da sich Menge und Nährwert der Unkräuter im Laufe der Saison ändern. Jeden Tag sollten sie mit einem geeigneten Nahrungsergänzungsmittel gefüttert werden. Dies muss am Abend geschehen, weil Sie am Morgen möchten, dass sie hungrig Ihr Unkraut fressen. Dies kann ein ausgewogenes, pelletiertes Futter oder eine Kombination von Vollkornprodukten sein.

Sie benötigen auch eine ständige Frischwasserversorgung. Dies kann leicht in fünf Gallonen Plastikeimern bereitgestellt werden. Sie benötigen kein Schwimmwasser. Gänse machen häufige Ausflüge zu ihrem Wasser. Dies kann dazu führen, dass zarte Kulturpflanzen in der Nähe von Eimern mit Füßen getreten werden. Bis zu einem gewissen Grad kann das Gebiet, in dem die Gänse jäten, durch die Platzierung ihrer Wassereimer beeinflusst werden. Wenn ein Bereich ziemlich gut gejätet ist, bewegen Sie die Eimer in einen Bereich, der unkrautiger ist. Nehmen Sie eine Hacke mit, wenn Sie nach Unkraut suchen und Ihre Aufgaben im Zusammenhang mit Unkraut erledigen, um schnell einige der Unkräuter zu bekommen, die die Gänse als unangenehm empfinden.

Der Zeitpunkt des Einsatzes von Gänsen ist entscheidend. Wenn das Unkraut auf einem Feld aufgebraucht ist, müssen die Gänse auf einen Haltestall, eine Weide oder eine andere Ernte gebracht werden. Wenn sie auf einem unkrautarmen Feld zurückgelassen werden, verhungern sie, sofern die zusätzliche Fütterung nicht erhöht wird, und schädigen in einigen Fällen die Ernte. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Eine 30 Hektar große Kartoffelfarm hatte enormen Erfolg mit Gänsen, bis sie spät in der Saison anfingen, Kartoffeln zu graben und zu sterben. Sie hatten das nahrhafte Unkraut aufgebraucht und aßen jetzt nichts als das reichlich vorhandene Schachtelhalm-Unkraut, das nur minimale Nahrung lieferte. Einige der Gänse verhungerten, während andere die nahrhaften Knollen entdeckt hatten.

Gräser verlieren im Spätsommer viel von ihrem Nährwert und Gänse können sich nach etwas anderem umsehen, um es zu essen. Eine große Herde Gänse, die mehrere Jahre unter einem sehr jungen Obstgarten gehalten wurde, fing jedes Jahr in der zweiten Augustwoche an, an der Rinde der Locke zu knabbern. Sie wurden dann auf eine andere Weide gebracht. Zu diesen Zeiten ist es sehr wichtig, einen Stift zu haben, in den Gänse eingesetzt werden können, während einige auf dem Feld bleiben, um das neue Wachstum zu kontrollieren. Jede Ernte hat ihre eigenen Bewirtschaftungsmerkmale. Cane-Beeren-Züchter in Washington haben herausgefunden, dass Gänse die entstehenden Primar-Stöcke zurückfressen, was die Ernte erleichtert. Die Gänse werden dann rechtzeitig von den Feldern entfernt, damit das gewünschte Wachstum stattfinden kann. Gänse müssen von Feldfrüchten wie Himbeeren und Tomaten entfernt werden, bevor die Früchte reifen. Gänse sollten auch von Feldern entfernt werden, auf denen Düngemittel, Pestizide oder Schneckenköder verwendet werden, bis die Gefahr vorbei ist.

Erwachsene Gänse sind nicht schwer zu hüten, wenn Sie erst einmal gelernt haben, wie es geht. Wenn Sie langsam hinter ihnen gehen, nach rechts drehen und Ihren rechten Arm heben, werden sie nach links und umgekehrt bewegt. Ein in der Hand gehaltener Stock erhöht die Reaktionsfähigkeit. Gänse können ziemlich weit getrieben werden, aber das ist nicht gut für ihre Beine, es sei denn, sie sind an lange Spaziergänge gewöhnt.

Der US-Forstdienst hat einen Anhänger entwickelt, in den die Gänse getrieben und zu entfernten Feldern getrieben werden. Das USFS sowie mehrere andere große Betreiber haben es ebenfalls als kostengünstig empfunden, Außendienstmitarbeiter, die den ganzen Tag mit den Gänsen arbeiten, in Gebiete zu bringen, in denen Unkraut am dringendsten benötigt wird. Weeder-Gänse sind entgegen Gerüchten nicht gemein, und die Arbeiter werden kein Problem mit ihnen haben.

Bei einigen Kulturen, wie z. B. Baumschulbeständen, können erwachsene Gänse überwintern und viele Jahre lang verwendet werden. Einige Betreiber halten dies nicht für kostengünstig, zumal die jungen Gänse aktivere Unkrautjäger sind als die älteren. Da die Erwachsenen im nächsten Frühjahr zur Liege bereit sein werden, können sie vor Ort als Zuchtbestand oder als kleiner Hofbestand verkauft werden.

In einigen geografischen Regionen können erwachsene Gänse leicht verkauft werden, in anderen ist es schwierig. Wenn sie mehrere Wochen lang auf Mais gemästet werden, können sie für Fleisch geschlachtet oder für andere an Metzger verkauft werden. Wenn Sie in einem inspizierten Werk geschlachtet werden, können Sie sie möglicherweise zu Thanksgiving und Weihnachten an Gourmet-Restaurants verkaufen. Eine größere weiße Gans wie eine Embden ist zu diesem Zeitpunkt leichter zu verkaufen als eine kleinere weiße Chinesin.

Für weitere Informationen über Gänse empfehlen wir das Buch der Gänse, geschrieben von Dave Holderread. Viel Glück und bitte halten Sie uns über Ihre Erfahrungen auf dem Laufenden, die Sie mit anderen teilen möchten. ***


Pflanzen, die für Hinterhofenten giftig sind

Im Zusammenhang mit:

Knabbernde Enten

Foto von: Foto von Lisa Steele

Ein Teil der Freude, Hinterhofenten zu züchten, besteht darin, ihnen beim Erkunden Ihres Gartens zuzusehen, glücklich nach Insekten zu suchen und an Gras, Unkraut und Pflanzen zu knabbern. Aber Ihr Garten kann erhebliche Gefahren für Ihre Enten darstellen, wenn Sie nicht vorsichtig sind.

Im Allgemeinen wissen Tiere, welche Pflanzen giftig sind und halten sich instinktiv von ihnen fern. Schädliche Pflanzen schmecken normalerweise bitter. Nachdem junge Enten einen Geschmack angenommen haben, lernen sie, welche sie meiden sollten. Häufige Sträucher und Büsche in Ihrem Garten, die giftig sein können, sind Azalee, blutendes Herz, Buchsbaum, Rizinus, Clematis, Geißblatt, Efeu, Rittersporn, Berglorbeer, Nachtschatten, Eichen, Oleander, Kermesbeere, Rhododendron, Glyzinien und Eibe .

Es gibt viele essbare Blumen, aber auch einige giftige, darunter Butterblume, Narzisse, Iris, Lilien, Maiglöckchen, Lupine, Mohn, süße Erbsen und Tulpen. Die meisten Unkräuter und Kräuter sind für Ihre Enten sicher zu essen, aber Wolfsmilch, Pennyroyal und Wicke können alle giftig sein.

(Hinweis: Diese Listen sind nicht vollständig und Sie sollten eine der umfangreicheren Listen in den nachstehenden Referenzen konsultieren, wenn Sie Bedenken haben, was in Ihrem Garten wächst.)

Wenn Ihre Enten ausreichend Unkraut und Gras zum Fressen finden, stören sie wahrscheinlich keine potenziell gefährlichen Pflanzen. Ich würde daher nicht empfehlen, die Eichen entlang der Vorderseite Ihres Grundstücks zu fällen oder Ihre Buchsbaumhecke herauszureißen, aber Wenn Sie eine neue Landschaftsgestaltung einrichten, ist es ratsam, sichere Optionen zu wählen.

In Ihrem Gemüsegarten gehören Rhabarber, weiße Kartoffelpflanzen, Auberginen- und Tomatenstängel und -blätter zur Familie der Nachtschattengewächse und enthalten alle Giftstoffe. Zwiebeln in großen Mengen können auch giftig sein. Sie sollten in Ihrem Garten keine Schneckenkugeln, Pestizide oder andere chemische Anwendungen verwenden. Ihre Enten helfen bei der Schneckenkontrolle und fressen viele der schlechten Gartenwanzen für Sie. Natürlich möchten Sie höchstwahrscheinlich Ihren Garten umzäunen, damit Ihre Enten nicht alles essen und Ihnen nichts hinterlassen.

Neben giftigen Pflanzen gibt es in der typischen Hinterhofumgebung noch andere Dinge, über die man sich Sorgen machen muss. Viele Städter behandeln ihre Rasenflächen und Gärten mit Düngemitteln, Pestiziden oder Herbiziden, die für Enten schädlich sein können, ebenso wie Rattengift und Maulwurfsköder. Wenn Sie Enten halten und sie in Ihrem Garten aus Freilandhaltung lassen, sollten Sie die Behandlung des Grases vermeiden. Ihre Enten helfen Ihnen bei der Bekämpfung des Unkrauts und freuen sich über Löwenzahngrün, Vogelmiere und andere Entenspezialitäten (auch bekannt als Unkraut).

Steinsalz- und Eisschmelzprodukte sowie Frostschutzmittel und Motoröl können ebenfalls problematisch sein, wenn Ihre Enten diese Substanzen aufnehmen. Verwenden Sie sie daher nicht in Bereichen, in denen Ihre Enten Zugang haben.

Pools mit stehendem Wasser (in Vogelbädern, alten Reifen, Becken oder sogar Pfützen) können Botulismus verursachende Bakterien oder Blaualgen züchten, die beide für Enten häufig tödlich sind. Daher sollten Sie alle Quellen von stehendem Wasser aus dem Gebiet entfernen.

Beachten Sie auch, dass Enten anfällig für Blei-, Zink- und Kupfervergiftungen sind. Stellen Sie sicher, dass Ihr Garten frei von Unterlegscheiben, Nägeln, Schrauben, Metallabfällen und dergleichen ist, auf die die Enten treten und ihre Füße verletzen oder versehentlich einnehmen könnten.

Enten beobachten im Allgemeinen nicht, wohin sie gehen, und stolpern oft über Gegenstände auf dem Boden. Scharfe Steine, Metallstücke, Zäune oder Gläser, scharfe Tannenzapfen, Bretter oder Äste sollten aus Ihrem Garten entfernt werden, um Schnitte und Fußverletzungen zu vermeiden.

Sobald Sie Ihren Garten "entensicher" gemacht haben, wird Ihre Herde es sicherlich genießen, frische Luft, Sonnenlicht und gutes Essen zu erkunden und zu genießen.


Glückliche Enten für einen glücklichen Garten

Enten sind einfache Hüter, daher ist es keine lästige Pflicht, sie dem Hausgarten hinzuzufügen. Sie brauchen einen sicheren Schutz, um ihre Nächte vor Raubtieren zu verbringen, und sie lieben es, Zugang zu einem Teich oder Wassertrog zum Schwimmen zu haben. Mit viel frischem Wasser zum Trinken und einer Schüssel Futter benötigen Ihre Enten nur dann Aufmerksamkeit, wenn sie Das Tierheim muss gereinigt werden oder das Essen und Wasser muss aufgefrischt werden. Das heißt aber nicht, dass Sie Ihre Zeit nicht in der Nähe der Enten verbringen werden. Mit einigen der umgänglichsten Persönlichkeiten im gefiederten Königreich wird das Entenbeobachten sicher zu einem Zeitvertreib eines jeden Kleinbauern.

Der Garten ist ein wunderbarer Ort für eine Ente, um ihre Sommertage zu verbringen. Wachsende Pflanzen bieten ihnen Schutz und Schatten. Was für den Gärtner eine Aufgabe wäre - Insekten auszusuchen und zu zerquetschen -, ist ein Vergnügen für Enten, so dass Sie Zeit haben, sich zu entspannen und ihre Possen zu genießen.


Schau das Video: Die letzte Reise der Rafzer Weidegänse


Vorherige Artikel

Eine interessante Neuheit des Kartoffelmarktes: die Sorte Barin

Nächster Artikel

Pflege von Begonien: Wachstumstipps und jährliche Pflege von Begonien