Knolliges Gemüse


Zwiebeln sind eine der nützlichsten Gartenpflanzen, weshalb sie in fast allen Bereichen wachsen. Sie können keine Suppe ohne Zwiebeln kochen, Sie können kein Fleisch, Fisch oder Salat kochen.

Normalerweise reift eine Rübe in zwei Jahren: Ein Satz wächst bis zum Herbst aus Samen, und eine Rübe wächst im nächsten Jahr aus einem Satz. Um Zwiebeln aus Samen in einer Saison zu züchten, greifen sie auf die Sämlingsmethode zurück: Im Frühjahr säen sie Zwiebelsamen für Setzlinge und mit Beginn des Frühlings verpflanzen sie die Sämlinge in den Garten.

In unserem Artikel finden Sie Informationen darüber, wann und wie Sie Zwiebeln säen, wie Sie die Sämlinge pflegen, wenn sie für die Verpflanzung in den Garten bereit sind, und warum es besser ist, die Sämlinge selbst zu züchten, als fertige Sämlinge zu kaufen.


Einjährige Pflanzen im Garten

Und wenn Sie Setzlinge züchten möchten, können Sie den Garten mit exquisiten Hybriden und sehr seltenen Sorten dekorieren. Und die Vielfalt, Helligkeit und Blütezeit einiger einjähriger Pflanzen kann den strengsten Geschmack befriedigen. Einjährige finden in jedem Garten einen Platz.

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, welche Blumen als einjährig klassifiziert sind. Einjährige Blüten sind Pflanzen mit einem Lebenszyklus, der eine Vegetationsperiode dauert (Petunie, Mignonette, Antirrinum, Mohn, Aster).

Eine separate Gruppe besteht aus Pflanzen, die unter natürlichen Bedingungen mehrjährig sind, aber als Einjährige in Kultur gezüchtet werden. Dies sind subtropische Pflanzen des ersten Blühjahres - Stechapfel, Gazania, einige Arten von Hibiskus, Eustoma, Kobei. Alle von ihnen überwintern nicht unter den Bedingungen unserer Winter, obwohl die meisten von ihnen in Gewächshäusern und Wintergärten gelagert werden können.


Wie wählt man einen Platz zum Pflanzen von Zwiebelstauden?

Der Ort für das Pflanzen der Zwiebeln wird unter Berücksichtigung der Blütezeit ihrer selbst sowie ihrer Nachbarn ausgewählt, damit der Garten immer festlich aussieht. Zum Beispiel werden früh blühende Hyazinthen, Tulpen, Narzissen usw. am besten zwischen Stauden gepflanzt, die im Sommer viel Platz beanspruchen. In diesem Fall werden verwelkte Blätter früher Knollen oder leerer Räume die Schönheit des Blumengartens nicht beeinträchtigen.

Chionodox

Zwiebelpflanzen, die vom Anfang oder Hochsommer bis zum Ende des Herbstes blühen - Eukomis, Acidantera, Crocosmia, Nerine usw. - sollten an Orten gepflanzt werden, an denen blühende Stauden und Einjährige bis zum Herbst ihre Blüte abgeschlossen haben. Die richtige Wahl eines Platzes zum Pflanzen von Zwiebeln bietet normale Bedingungen für die Entwicklung und Blüte. Es ist auch wichtig, die Grundbedingungen der Pflege nicht zu vergessen:

  • Beleuchtungsgrad... Zwiebelpflanzen benötigen eine gute Beleuchtung, daher sollten sie nicht in dunklen Bereichen, unter einem sich ausbreitenden Baum oder in der Nähe von hohen Sträuchern gepflanzt werden.
  • Bodenwasserdurchlässigkeit. Das Knollenwurzelsystem benötigt eine ausreichende Menge Wasser, daher ist es wichtig, die Durchlässigkeit des Bodens zu überwachen. Um diesen Indikator zu erhöhen, wird empfohlen, die Erde mit Torf zu mischen.
  • Nachbarkompatibilität... Zwiebelstauden sind nicht wählerisch, aber es wird nicht empfohlen, sie in der Nähe von Kartoffeln, Hülsenfrüchten und Kohl zu pflanzen. Warum? Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Schädlinge aus diesen Kulturen zu Blumen wandern.

Natürlich ist es wichtig, die für jeden Pflanzentyp typischen Wachstumsbedingungen einzuhalten - die Zusammensetzung des Bodens, die notwendige Aufbereitung, die Bedingungen für die Bewässerung. Es ist auch wichtig, die minimalen Lücken zwischen den Pflanzen zu berücksichtigen, von einigen Zentimetern für Krokusse bis zu 20 bis 30 cm zwischen Eukomis, Lilien und Zierbögen, dh einen direkten Zusammenhang zwischen dem Abstand zwischen den Zwiebeln und ihrer Größe zu beobachten. Bei richtiger Ausführung wird der Blumengarten ständig mit hellen, duftenden Blumen gefüllt.

Knollige Stauden, Fotos und ihre Namen präsentiert auf unserer Website - die beste Dekoration Ihres Sommerhauses. Selbst wenn Sie ein unerfahrener Florist sind, wird es für Sie nicht schwierig sein, diese wählerischen Pflanzen auf Ihrem Territorium anzubauen. Wir hoffen, Sie finden unsere Tipps hilfreich!


Landeregeln

Die meisten Zwiebeln blühen im Frühjahr und werden daher im Herbst gepflanzt - je nach Wetterlage und Region im Oktober oder November.

Bestimmen Sie für sie einen Ort im Garten, an dem das Wasser nicht im Boden stagniert. Außerdem ist es zum Pflanzen besser, einen sonnigen oder mindestens halbschattigen Bereich zu wählen.

Die Wahl eines Platzes für Zwiebelpflanzen hängt auch davon ab, zu welcher Jahreszeit die Nachbarpflanzen blühen. Zum Beispiel sind Tulpen zu Beginn des Sommers bereits verblasst und nur verwelkte Stängel bleiben an ihrer Stelle.

Daher ist es besser, früh blühende Zwiebelpflanzen mit üppigen Pflanzen zu pflanzen, damit kahle Stellen den Blick auf das Blumenbeet nicht beeinträchtigen. Gleiches gilt für Herbstzwiebeln. Es sei daran erinnert, dass im Frühjahr Herbstzwiebeln gepflanzt werden.

Das Land vor dem Pflanzen muss nicht bearbeitet werden: Knollen sind nicht launisch und wachsen bereitwillig auf den gewöhnlichsten Böden.

Sie müssen mit einem speziellen Pflanzgerät oder einem gewöhnlichen schmalen Spatel ein Loch machen. Ein voll lang wirkender Dünger sollte in das Loch gegeben werden, und dann sollte die Glühbirne auf den Kopf gestellt werden. Von allen Seiten mit Erde bestreuen und vorsichtig eindrücken, um die Zwiebel selbst nicht zu berühren.

Es ist besser, den Boden von oben mit Sägemehl, Rinde oder einfach nur Kompost zu bestreuen. Dies wird als Mulchen bezeichnet. Es verhindert, dass Feuchtigkeit aus dem Boden verdunstet, und schützt die Wurzeln der Pflanzen vor extremen Temperaturen.


Knollige Gemüsepflanzen - Namen und Fotos - Garten und Gemüsegarten

Zimmerpflanzen / Gartenblumen / Landschaftsblumen / Gartenpflanzen

  • die Haupt
    • Über die Website
    • Über mich
    • Blumengalerie Unsere Website enthält viele informative Informationen und Bilder. Sie ist ein Assistent für Floristen und Gärtner. In der Galerie kann jeder eine lebende Blume nach seinem Geschmack aufheben, indem er sich viele schöne Fotos ansieht und einige interessante Fakten darüber liest. Hier finden Sie eine große Auswahl an Zimmer- und Gartenpflanzen. Blumen sind die Hauptdekoration eines jeden Gartengrundstücks sowie zu Hause. Die beliebtesten Topfpflanzen sind Veilchen, Hibiskus, Streptocarpus, Geranie, Jasmin, Gardenie, Dracaena, Ficus, Dieffenbachia. Über sie und über viele andere interessante Vegetation in der Auswahl der Galerie. Blumenfotogalerie - Dies sind mehr als 20 Fotos einer Pflanze verschiedener Sorten, Winkel und Jahreszeiten. Es gibt seltene, exotische Arten. Mit ein paar Pflanzen können Sie sowohl im Garten als auch durch die Gestaltung eines schönen Blumenstraußes für einen Tisch oder eine festliche Veranstaltung wunderschöne floristische Kompositionen herstellen. Wenn Sie Blumen des gleichen oder eines anderen Farbtons zusammenbringen, müssen Sie der Fantasie freien Lauf lassen, um sich wie ein Florist zu fühlen. Die Überschrift "Galerie" hilft Ihnen bei der Auswahl Ihrer Lieblingsblume aus einer großen Auswahl. Scrollen Sie weiter und sehen Sie sich farbenfrohe Fotos an.
    • Blumen in meinem Haus
    • Pflanzenfamilien
    • Pflanzen im Innenraum
    • Fortpflanzung von Pflanzen Auf dem Planeten Erde gibt es mehr als 500.000 Pflanzenarten. Wie alle lebenden Organismen sind sie in der Lage, ihre eigene Art zu reproduzieren, um die Anzahl der Individuen zu erhöhen, dh sich zu reproduzieren. Es gibt zwei Arten der Pflanzenreproduktion: sexuelle und asexuelle. Die meisten Pflanzen vermehren sich sexuell durch Samen, Früchte und Blüten. Beinhaltet Stadien: Blüte, Pollenbehandlung, Befruchtung, Bildung des Fötus. Asexuell ist unterteilt in: Zellteilung, Sporen, vegetativ. Letzteres ist für den Pflanzenanbau von großer Bedeutung. Es wird häufig für den schwierigen Geschlechtsverkehr sowie für den Anbau von Innenblumen verwendet. Die vegetative Methode ist die Vermehrung durch einen Teil der Pflanze. Implementiert durch: • Wurzel: Ableger (Sanddorn, Himbeeren, Minze, Aster), Knollen (Süßkartoffeln, Dahlien), Stecklinge (Hagebutten, Geranien, Phlox) • Blätter (Streptocarpus, Kalanchoe, Lilie) • Stängel: Pfropfen (Apfel) , Pflaume, Kirsche), Schichtung (Himbeere, Ficus, Nelke), Schnurrbart (Knochen, Erdbeere), Stängelstecklinge (Efeu, Trauben) • unterirdische Triebe: Knollen (Kartoffeln, Topinambur), Zwiebeln (Tulpen, Zwiebeln), Rhizom ( Pfingstrose, Iris). Jede Pflanze hat ihren eigenen Weg. Mit Hilfe der vegetativen Methode kann nur eine unveränderte Art reproduziert werden, die sich in keiner Weise von der Mutter unterscheidet. Wie bereits erwähnt, hat jede Pflanze ihre eigene Methode. In diesem Abschnitt wurden über mehr als 40 nützliche Informationen zur Pflanzenvermehrung mit verschiedenen Methoden veröffentlicht.
    • Top Dressing
    • Besondere Sorgfalt Jede Art von Pflanze hat eine individuelle besondere Sorgfalt, die beim Anbau von Samen, beim Pflanzen auf offenem Boden, bei der Vermehrung auf verschiedene Arten, beim Werben zu verschiedenen Jahreszeiten, beim Bewässerungsplan, bei den Lagerbedingungen im Winter, bei der Schädlingsbekämpfung usw. berücksichtigt werden muss Faktoren, von denen das Ergebnis abhängt. Sobald die Pflanze in Ihrem Haus oder im Garten erscheint, müssen Sie daher ihre Regeln studieren, um eine gute Blüte und Ernte zu erzielen. Die Überschrift "Pflegemerkmale" enthält viele Informationen zu Hunderten von Arten und Vertretern der Flora: Blumen-, Gemüse-, Obst- und Beerenkulturen, sowohl in Innenräumen als auch im Garten. Gemüsepflanzen sind besonders wählerisch in Bezug auf die Bedingungen. Sie können nicht länger als 3 aufeinanderfolgende Sommersaisonen an einem Ort gepflanzt werden, da sonst die Nährstoffversorgung des Bodens erschöpft ist und die Anzahl der Schädlinge zunimmt, was zu einer Verringerung des Ertrags führt. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, das Gartengrundstück in mehrere Teile zu unterteilen und jedes Jahr an verschiedenen Orten unterschiedliche Kulturen zu wechseln. Es ist auch wichtig, Gemüse dort zu platzieren, wo es warm ist, da es der Kälte nicht standhält. Zum Schutz vor kühlen Nachttemperaturen müssen Sie Unkraut entfernen, das verhindert, dass sich die Erde tagsüber erwärmt. Darüber hinaus gibt es Unkräuter, die mehr Nährstoffe aus dem Boden als die Ernte aufnehmen. Voraussetzung für das Wachstum ist das Top-Dressing, das auch seine eigenen Regeln hat. Es lohnt sich, die Wetterbedingungen, Bedingungen und Methoden der Düngung sowie die Bodeneigenschaften zu berücksichtigen. Beobachtung des Regimes ...
  • Pflanzen
    • Blühende Blumen Die Überschrift "Blühende Blumen" erzählt von blühenden Zimmerpflanzen. Blühende Zimmerpflanzen werden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe von Blütenpflanzen in Innenräumen verliert nie ihre dekorative Wirkung. Eine andere Gruppe von Blütenpflanzen sind Topfpflanzen, die nur während der Blütezeit blühen. Wunderschön blühende Zimmerpflanzen sind nicht nur die zahlreichste Gruppe, sondern werden von vielen Blumenzüchtern geliebt und verehrt. Es gibt keinen Schmuck, der für einen Floristen teurer ist als eine blühende Innenblume. Lesen Sie in den Überschriften, wie man blühende Innenblumen züchtet. Finden Sie heraus, wie blühende Blumen heißen und wie Sie beim Kauf eine blühende Zimmerpflanze auswählen. Welchen Platz im Haus für blühende Pflanzen einnehmen. Wie man blühende Zimmerpflanzen zu Hause richtig pflegt. Welche Pflege ist erforderlich, wenn die Pflanze blüht. Welche Dünger benötigt werden, wie man wässert, umpflanzt. Wie und wann man Blütenpflanzen vermehrt. So schützen Sie Zimmerpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten. Die Überschrift enthält Fotos von blühenden Blumen und Pflanzen.
    • Dekorativ laubabwerfend
    • Kakteen und Sukkulenten Kakteen und Sukkulenten sind eine große Gruppe von Pflanzen, die aus 40 Arten bestehen und akkumulierende Eigenschaften haben. Sie halten Feuchtigkeit und können sie lange halten. Sie sind in Blatt und Stiel unterteilt. Halten Sie Wasser in Blättern oder Stielen, wenn Sie nicht das erste haben. Sie haben interessante verschiedene Formen, schönes Aussehen. Die Hauptpflanze gilt als Kakteen. Sukkulenten kommen in fast jeder Pflanzenfamilie vor. Solche Arten wie Aizovye, Euphorbia, Lastovnevy, Agave, Tolstyankovye. Sie sind in Aussehen und Wurzelsystem ähnlich. Sie haben eine bläuliche Blüte und schützende Dornen an ihrem saftigen, fleischigen Stiel. Unterscheiden Sie zwischen kugelförmigen, zylindrischen, ovalen, segmentierten, scheibenförmigen Stielen. Floristen lieben es, zu Hause Kakteen und Sukkulenten anzubauen, da sie nicht skurril zu pflegen sind und sich gut in das Innere und die Landschaft einfügen. Es müssen jedoch noch einige Regeln befolgt werden. Sie mögen kein häufiges Gießen (optimalerweise alle 3 Monate reichlich), große Töpfe und häufige Umlagerungen an neue Orte. Es ist besser, die Kakteen mit einer Seite zur Sonne auf der Fensterbank zu halten. Sie werden oft von Designern verwendet, um alle möglichen Kompositionen mit anderen Farben oder Steinen zu erstellen. Während der Blüte hat jede ihre eigenen ungewöhnlichen Blüten, einige erscheinen nur für eine Nacht. Alles, was Sie über die Sorten von Sukkulenten, ihre Fotos, Ratschläge zu Pflege, Anbau, Transplantation, Schutz vor Schädlingen und viele andere nützliche Informationen wissen müssen.
    • Farne Farne sind Pflanzen, die vor mehr als 400 Millionen Jahren auf dem Planeten Erde aufgetaucht sind. Holzige und krautige Formen kommen in der Natur vor. Diese alten Pflanzen unterscheiden sich in Größe, Lebenszyklus, Form und Struktur. Dank ihrer erstaunlichen ökologischen Überlebensrate und hohen Feuchtigkeitsbeständigkeit wachsen Farne auf der ganzen Welt. Pflanzen werden in der Lebensmittelindustrie als Baumaterial verwendet, und seit dem 19. Jahrhundert werden bestimmte Arten als Zimmerpflanzen verwendet. In der Mythologie der Slawen ist der Farn mit magischen Eigenschaften ausgestattet, obwohl die Pflanze unter natürlichen Bedingungen nicht blüht.
    • Palmen
    • Ficus Ficus (aus Lat. Ficus) sind Pflanzen aus der Familie der Maulbeeren. Ficus hat Anerkennung als Innenblume erlangt, die häufig in Büros und anderen Räumlichkeiten zu finden ist. Aufgrund der Vielfalt der Struktur ist die Blume eine wunderbare Dekoration für den Innenraum, sei es eine üppige Krone oder große seltene Blätter. Die Überschrift enthält nützliche und interessante Informationen über Pflanzenunterarten, deren Beschreibung, Unterhaltsbedingungen, Pflege und Fortpflanzungsmethoden. Das vorgestellte Material ist nützlich für diejenigen, die einen grünen Freund aus der Gattung Ficus auswählen möchten. Es gibt eine ziemlich große Anzahl von Arten, die bekanntesten sind: Benjamina, Bodhi, Elastica, Lyrata, Bengali, Carica. Eine detaillierte Beschreibung und Fotos helfen dabei, die Pflanze für eine bestimmte Unterart zu bestimmen und wichtige Merkmale für den Anbau zu Hause herauszufinden. Aus dem vorgestellten Material erfahren Sie, welche Arten als heilig und reliktartig gelten, nützliche Eigenschaften haben und in der Medizin und im Bauwesen weit verbreitet sind. Informationen über mögliche Krankheiten und Probleme der Blume werden nützlich sein. Die beschriebenen Kampfmethoden und Vorsichtsmaßnahmen helfen, solche Probleme zu vermeiden. Interessant sind Fakten über die Zeichen und nützlichen Eigenschaften von Ficus in den Wänden des Hauses. Da diese Pflanze in Indien weit verbreitet ist, bilden sich in diesem Land viele Legenden und Überzeugungen. Am interessantesten sind die Anzeichen dafür, dass ein Ficus, der von einem einzelnen Mädchen mit eigenen Händen gezüchtet wird, ihr eine schnelle Ehe verspricht.
    • Orchideen Die Rubrik erzählt von Orchideenpflanzen und wie man sie zu Hause pflegt. Wilde Orchideen wurden lange vor unserer Zeit entdeckt. Der Geburtsort der Pflanze ist noch unbekannt. Die Pflanze wurde zuerst vom Menschen als Medizin und als Gewürz für Lebensmittel verwendet. Später, mit dem Aufkommen der Zivilisation, eroberte die Blüte der Orchidee das menschliche Herz. Die Entdecker der Orchideen, die ihr Leben riskierten, machten sich in den Tropen auf die Suche nach ihnen. Unbekannte Pflanzen wurden gefunden und neue Arten entdeckt. Heute werden sie in vielen Häusern angebaut. Blumen sind in jedem Blumenladen leicht zu kaufen. Die Pflanze zu Hause hat sich im Laufe der Zeit angepasst, dennoch sollten die Bedingungen für die Haltung der Orchidee nahe an ihren natürlichen Eigenschaften liegen. Eine Blume, die in Innenräumen gezüchtet wird, erfordert die richtige Pflege. In der Überschrift lernen Sie verschiedene Arten von Pflanzen kennen und erfahren, wie Sie diese Blumen richtig gießen, vermehren und düngen können. Was tun, wenn die Wurzeln austrocknen? Welcher Boden und Topf werden benötigt. So wählen Sie beim Kauf die richtige Blume im Laden aus. Wie und wann zu transplantieren.In der Überschrift sehen Sie schöne Fotos, lernen viele interessante und nützliche Dinge. Tipps und Tricks in den Beiträgen helfen Ihnen, Orchideen zu Hause zu züchten und zu pflegen.
  • Blumen
    • Einjährige und zweijährige Blumen
    • Mehrjährige Blumen Alle Gärtner lieben Gartenblumen, aber es ist nicht einfach, sie zu züchten. Und Pflanzen im Garten werden immer gebraucht, je mehr, desto besser und schöner der Gartenbereich. Mehrjährige Blumen kommen zur Rettung. Schließlich müssen sie nicht jedes Jahr gepflanzt werden, was bedeutet, dass sie nicht mit Sämlingen herumspielen müssen, sie vertragen leicht leichte Fröste und den Winter. Wenn Sie die richtige Sorte wählen, ist keine besondere Pflege erforderlich, sie sehen alle gut aus Jahreszeit. Daher sind Stauden eine ausgezeichnete Option. Es gibt jedoch einige Regeln für das Pflanzen und Verlassen. Einige brauchen Schutz, andere kommen gut ohne aus. Diese und andere Merkmale werden ausführlich in der Überschrift "Mehrjährige Blumen" beschrieben. Alles über die beliebtesten wie Rosen, Pfingstrosen, Gänseblümchen, Tulpen, Lilien, Krokusse, Chrysanthemen sowie über interessante ungewöhnliche Pflanzen: Ageratum, kaiserliches Haselhuhn, Coreopsis, Crocosmia, Liatris, Nemesia und viele andere. Hier finden Sie einen Katalog mit verschiedenen Arten von Blumen mit Namen, farbenfrohen Fotos und interessanten Informationen. Aus Stauden werden wunderschöne Blumenbeete gewonnen, die bei warmem Wetter von Jahr zu Jahr das Auge erfreuen. Es gibt den ganzen Sommer über viele blühende Blumen, jeder kann nach seinem Geschmack wählen. Die unprätentiösesten sind: Campanula, Phlox, englische Rose, Paniculata gypsophila, Rebe. Die Hauptpflege besteht darin, Unkraut zu gießen, zu reinigen und die blühenden Unkräuter zu düngen. Studieren Sie die folgenden Informationen und wählen Sie aus den mehrjährigen Blumen die besten Kompositionen für eine Sommerresidenz aus ...
    • Knollige Blüten Knollige, knollige, rhizomische Blüten sind eine üppige Blüte, ein Farbenrausch, Garten- und Heimdekoration. Zwiebelpflanzen unter Blumen spielen eine wichtige Rolle für ihre Fähigkeit, ein Haus zu verschiedenen Jahreszeiten und einen Garten zu verschiedenen Zeiten zu dekorieren. Zwiebel-, Rhizom- und Knollenpflanzen können auf verschiedene Arten verwendet werden. Sehr oft werden Knollenblüten in der Forciertechnik verwendet, um Blütenpflanzen im Voraus zu erzielen. Die am meisten gewürzten Zwiebelblüten sind drinnen. Unter ihnen gibt es Pflanzen, die ein ganzes Jahr lang ihr Laub nicht verlieren. Sie verdienen den Namen dekorative Blüte. Andere Knollenpflanzen werfen ihre Blätter ab. Solche Pflanzen werden im Winter ohne Bewässerung in Töpfen gelagert. Zwiebeln anderer Pflanzen werden in Torf gelagert und zu Beginn der Vegetationsperiode wieder in Töpfe gepflanzt. In der Überschrift lernen Sie Knollen und knollige Zimmer- und Gartenpflanzen kennen. Sie lernen seltene und unverdient vergessene Pflanzen sowie deren beste Sorten kennen. Die Überschrift enthält eine Beschreibung der Pflanzen, Ratschläge zur Auswahl der richtigen Blumenzwiebeln, zum Kauf von Zwiebelpflanzen, zur Vorbereitung des Bodens und zum Pflanzen von Blumen. Wie man Pflanzen pflegt, Fortpflanzung durchführt, Pflanzmaterial lagert. Wie man Zwiebelblumen zu Hause zwingt und Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen schützt. Sie werden den Namen von Zwiebel-, Rhizom- und Knollengarten- und Innenblumen herausfinden. Auf dem Foto sehen Sie, wie diese oder jene Pflanze aussieht.
    • Rhizome
    • Tuberös
    • Primeln
  • Garten Garten
    • Obstbäume und Sträucher Obstbäume und Sträucher - diese Pflanzen sind in unserer Region weit verbreitet und für die Menschen von großer Bedeutung. In unserem Land wachsen ungefähr 25 Rassen. Die Früchte in ihrer Zusammensetzung enthalten eine große Menge an Nährstoffen und wirken sich positiv auf den Körper aus. Frisches Obst ist vorteilhafter, einige nützliche Substanzen gehen bei der Verarbeitung verloren. Dank der wilden Bäume und Sträucher konnte der Mensch viele Sorten züchten. Besonders häufig: Walderdbeere, Wildapfel, Eberesche, Hagebutten, Preiselbeeren. Die seit der Antike zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden. Sie dienen als Quelle für Gummi und Harze, dank derer sie in der Pharma- und anderen Industriebranche eingesetzt werden. Beim Anpflanzen von Obst- und Beerenpflanzen müssen alle Merkmale des Anbaus berücksichtigt werden. Die Bedingungen für die Platzierung auf dem Gartengrundstück, die Entfernung zwischen den Arten, die richtige Nachbarschaft und dann der Garten werden mit einer reichlichen Ernte erfreuen. Lesen Sie in diesem Abschnitt alles über Obstbäume und Sträucher. Namen und Beschreibungen von Sorten, Fotos, Pflanzen, Vorbereitung auf den Winter, Fortpflanzung, Pflege, Krankheiten von Sträuchern. Über Himbeeren, schwarze, rote, weiße Johannisbeeren, Trauben, Erdbeeren, Geißblatt, Stachelbeeren, Blaubeeren, Kiwi.
    • Beerenpflanzen Beerenpflanzen und Beeren sollten auf jedem Gartengrundstück vorhanden sein. Die Früchte können als süße natürliche Vitamine bezeichnet werden. Sie enthalten organische Säuren, Tannine, Mineralsalze, Zucker und verschiedene Vitamine. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht sich die Immunität, die Herzfunktion verbessert sich, die Verdauung wird verbessert. Die Früchte werden oft zum Kochen verwendet, um Marmelade, Marmelade, Kompott, Gelee, Gelee herzustellen. Beeren werden in wilde und kultivierte Beeren unterteilt. Anfangs waren alle Beeren wild, aber im Laufe der Zeit lernten die Menschen, sie in ihrem Garten anzubauen, aber die im Wald wachsenden Beeren haben eine reichhaltigere Zusammensetzung, sind nützlicher und wirken sich positiv auf den Körper aus. Sogar ein unerfahrener Gärtner kann leicht mit dem Pflanzen und der Pflege fertig werden. Die unprätentiösesten sind: Geißblatt, Irga, Sanddorn, Actinidia und beliebt sind: Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Stachelbeeren, Johannisbeeren. Die richtige Aussaatfläche ist der Schlüssel zum Erfolg. Weitere Vorteile von Beerensträuchern und krautigen sind die Ausdauer, auch im härtesten Winter, der hohe Ertrag und die frühe Reife. Beerenbäume eignen sich genauso gut zum Pflanzen von Bienen. Immerhin sind diese Pflanzen wohlriechend, und die Bienen, die von Blume zu Blume fliegen, übertragen Staubpartikel und bestäuben dadurch gut. Für eine größere Fruchtbarkeit ist es besser, mehrere Sorten im Garten anzubauen, damit eine Fremdbestäubung auftritt. Wenn Sie alles über Pflanzen, Arten, Pflege und Vermehrung solcher Pflanzen wissen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Beerenpflanzen".
    • Gemüsepflanzen Gemüsepflanzen oder Gemüse. Kaum war die Gartensaison zu Ende, schleicht sie sich wieder an. Und viele Liebhaber ihres Gartengrundstücks haben bereits über Setzlinge nachgedacht und Gemüse gepflanzt. Es ist Zeit, alle Nuancen gut zu überdenken. Der Anbau von Gemüse ist schwierig genug. Aber dieser Abschnitt der Website wird definitiv jedem Gärtner zu Hilfe kommen. Hier gibt es viele neue, nützliche Informationen: über die Sorten von Gemüsepflanzen, eine Liste der Sorten, ihre Unterschiede, Fotos von Früchten, medizinische Eigenschaften, Tabellen der Artenverträglichkeit und Pflanzdaten, die richtige Bodenvorbereitung, Gartengestaltung, Pflege , Namen von Krankheiten, Wege, sie loszuwerden. So erkennen beispielsweise nicht viele Menschen, dass es Satellitenanlagen gibt. Die in Reihen gepflanzt werden müssen, um sich gegenseitig bei der Ertragssteigerung zu unterstützen, schrecken Schädlinge ab. Ein guter Gärtner sollte wissen, dass bestimmte Pflanzen, nämlich kältebeständige, bereits bei einer Temperatur von +2 ° C im Garten gepflanzt werden sollten. Daher sollten Sie jetzt mit der Vorbereitung beginnen. Mehr dazu und nicht nur weiter unten. Es lohnt sich, Gemüsepflanzen viel Aufmerksamkeit zu schenken, da sie eine Quelle der Gesundheit sind und in ihrer Zusammensetzung Proteine, Fette, Kohlenhydrate und viele Vitamine enthalten, die für eine Person notwendig sind. Gemüsepflanzen sollten nach allen Regeln gepflanzt werden, und vor allem mit Liebe, dann bringen sie nur Freude und Nutzen.
    • Gartengeräte
  • Landschaft
    • Steingärten und Steingärten
    • Nadelpflanzen
    • Bäume und Sträucher Die Rubrik Bäume und Sträucher enthält viele nützliche Informationen über die Arten dieser Pflanzen, das Pflanzen, die Pflege und die Vorbereitung auf den Winter. Nur wenige wissen, wie sich diese beiden Vegetationstypen unterscheiden. Bäume sind Stauden mit einem steifen Stamm. Getrennt Laub- und Nadelbaum. Laubbäume sind aufgrund ihrer einfachen Anpassung an Umweltveränderungen häufiger. Sträucher haben keinen Stamm, Äste wachsen direkt aus der Wurzel. Ein weiterer Unterschied ist das Wachstum. Seine Höhe beträgt 0,5-6 m, der Baum ist um ein Vielfaches höher. Der Busch kann sich verjüngen. Das Landschaftsdesign kombiniert wunderschön Bäume, Büsche und einen grün gemähten Rasen. Oft werden diese Pflanzen als Hecke, Zoneneinteilung und zur visuellen Erweiterung des persönlichen Grundstücks verwendet. Das Pflanzen von Gartenbäumen und Sträuchern ist nicht nur dekorativ, sondern trägt auch Früchte. Die beliebtesten Obstbäume im Garten sind: Apfel, Birne, Kirsche, Pflaume. Strauchnamen: Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Sanddorn, Geißblatt. Zusätzlich zu diesen Funktionen reinigen sie die Luft perfekt, indem sie Phytoncide verdampfen, die wiederum bakterizide, antimikrobielle Eigenschaften haben. Sie schützen auch vor direkter Sonneneinstrahlung. Bäume und Sträucher sind nämlich der Hauptbestandteil des Gartens. Sie schaffen Komfort und Schönheit. Unten in diesem Abschnitt finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen.
    • Kleine architektonische Formen
    • Bodendecker
  • Werbung

Gemüsepflanzen oder Gemüse. Kaum war die Gartensaison zu Ende, schleicht sie sich wieder an. Und viele Liebhaber ihres Gartengrundstücks haben bereits über Setzlinge nachgedacht und Gemüse gepflanzt. Es ist Zeit, alle Nuancen gut zu überdenken. Der Anbau von Gemüse ist schwierig genug. Aber dieser Abschnitt der Website wird definitiv jedem Gärtner zu Hilfe kommen. Hier gibt es viele neue, nützliche Informationen: über die Sorten von Gemüsepflanzen, eine Liste der Sorten, ihre Unterschiede, Fotos von Früchten, medizinische Eigenschaften, Tabellen der Artenverträglichkeit und Pflanzdaten, richtige Bodenvorbereitung, Gartengestaltung, Pflege , Namen von Krankheiten, Wege, sie loszuwerden. So erkennen beispielsweise nicht viele Menschen, dass es Satellitenanlagen gibt. Die in Reihen gepflanzt werden müssen, um sich gegenseitig bei der Ertragssteigerung zu unterstützen, schrecken Schädlinge ab. Ein guter Gärtner sollte wissen, dass bestimmte Pflanzen, nämlich kältebeständige, bereits bei einer Temperatur von +2 ° C im Garten gepflanzt werden sollten. Daher sollten Sie jetzt mit der Vorbereitung beginnen. Mehr dazu und nicht nur weiter unten. Es lohnt sich, Gemüsepflanzen viel Aufmerksamkeit zu schenken, da sie eine Quelle der Gesundheit sind und in ihrer Zusammensetzung Proteine, Fette, Kohlenhydrate und viele Vitamine enthalten, die für eine Person notwendig sind. Gemüsepflanzen sollten nach allen Regeln gepflanzt werden, und vor allem mit Liebe, dann bringen sie nur Freude und Nutzen.


Schau das Video: Maximaler Kartoffelertrag - einfachste Heumethode


Vorherige Artikel

Lel - eine fabelhafte Aprikose für einen Sommerbewohner

Nächster Artikel

Rasen säen